Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kreisliga charakterbild-Lokal Sport Essen LSE

08.10. Torspektakel der SG Schönebeck

Im Spiel der SG Schönebeck gegen DJK TuS Holsterhausen bekamen die Zuschauer gleich acht Tore zu sehen. Sechs davon machte der Tabellenführer SG Schönebeck und kann damit die punktgleichen Kettwiger über das Torverhältnis hinter sich halten.

SG Schönebeck – DJK TuS Holsterhausen 6:2 (4:0)
Klare Angelegenheit für die SG Schönebeck. Bereits zur Halbzeit führte die SGS mit 4:0 und im zweiten Durchgang wurde die Führung auf 6:0 ausgebaut. Lediglich in den letzten 10 Minuten leisteten sich die Schönebecker einige individuelle Fehler in der Defensive, von denen die DJK zwei ausnutzen konnte.


SV Burgaltendorf II – SV Leithe 3:5 (1:1)
In einem ausgeglichenen ersten Durchgang ging der SV Burgaltendorf II zunächst durch Alexander Böse (23.) in Führung, aber Erdinc Alper (44.) gelang per Strafstoß kurz vor der Pause der Ausgleich. Im zweiten Durchgang ging das Spiel zunächst hin und her, aber der SV Leithe schien die bessere Konstitution zu haben und setzte sich am Ende mit 3:5 durch.

 

FC Kray II – SuS Haarzopf 0:4 (0:2)
Je zwei Tore pro Durchgang reichten dem SuS Haarzopf zu einem souveränen Sieg gegen die Reserve des FC Kray. Dabei hätte das Ergebnis durchaus höher ausfallen können, aber der SuS ließ zahlreiche gute Chancen ungenutzt. Bei einem Spiel weniger liegt der SuS direkt hinter dem FSV Kettwig und der SG Schönebeck auf Rang 3, und hat nur 5 Punkte Rückstand.

 

Essener SG – SF Niederwenigern II 4:2 (3:1)
Zwar ging der SFN II bei der Essener SG durch Justin Gumpert (7.) in Führung, aber davon unbeeindruckt spielten die jungen Wilden der ESG nach vorne und wurden belohnt. Donik Gashi (13.), Timo Konkowski (34.) und Batuhan Kilic (44.) drehten die Partie noch in der ersten Halbzeit zu Gunsten der ESG. Schevan Rasho (47.) machte früh im zweiten Durchgang, per Strafstoß den Deckel auf das Spiel und der SFN II fand kaum ein Mittel gegen die stark aufspielende Essener SG. Matthias Hendricks (85.) konnte kurz vor Schluß, per Strafstoß, zwar auf 4:2 verkürzen, aber dabei blieb es auch.

 

SuS Niederbonsfeld – Spvg Schonnebeck II 1:3 (0:1)
Am Ende ein verdienter Sieg für die Spvg Schonnebeck II die gegen den SuS Niederbonsfeld wenig zuließen und vorne die Chance eiskalt nutzen. Timo Kemper (58.) gelang der Ehrentreffer für den SuS Niederbonsfeld.

 

FSV Kettwig – Al-Arz Libanon 2:1 (0:0)
In der zweiten Halbzeit entschied der FSV Kettwig das Spiel für sich, trotz doppelter Unterzahl. Ludwig Kofo Aseno (62.) erzielte das 1:0 für den FSV per Strafstoß. In der 78. Minute wurde ein Spieler des FSV mit der „Ampelkarte“ zum duschen geschickt, aber nur zwei Minuten später traf Janik van den Burg zum 2:0. Zwar gelang Hassan Allouche (87.), per Elfmeter, der 2:1 Anschlußtreffer, aber auch nachdem in der 89. Minute erneut ein Spieler des FSV Kettwig vorzeitig den Platz (Gelb/Rot) verlassen musste, fiel Al-Arz wenig ein.

 

SV Teutonia Überruhr – TC Freisenbruch 6:1 (2:1)
Bereits im ersten Durchgang hätte Überruhr deutlich höher führen können. Aber beste Chance wurden ausgelassen, sodass es mit einem 2:1 in die Halbzeit ging. Im zweiten Durchgang griff Freisenbruchs Torwart Haissam Issa gleich dreimal daneben und auch nach vorne wurden keine Chancen mehr erspielt, sodass Teutonia Überruhr den Platz als verdienter Sieger verließ und am Ende noch höher hätte gewinnen können. Bester Torschütze bei Überruhr war Marcel Sandmann der gleich dreimal traf.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook