Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

04.11. SuS Haarzopf siegt im Topspiel

Während der SuS Haarzopf im Spitzenspiel drei wichtige Punkte eingefahren hat, ist es auch dem TC Freisenbruch gelungen, endlich einen Auswärtspunkt zu holen. Zudem war in beiden Kellerduellen ordentlich Spannung und der SV Leithe fuhr einen Kantersieg ein.

SuS Haarzopf – SC Werden-Heidhausen 1:0 (0:0)
Es war das Spitzenspiel am heutigen Spieltag und circa 100 Zuschauer fanden den Weg an den Föhrenweg. Beide Mannschaften belauerten sich von Beginn an und es entwickelte sich ein Spiel in dem beide Mannschaften darauf konzentriert waren, keine Fehler zu machen. Wenig Torchancen und viel Mittelfeldgeplänkel waren das Resultat. Bis zur Nachspielzeit ließen beide Mannschaften wenig zu, aber in der 92. Minute unterlief dem SCWH der entscheidende Fehler, den Luigi Brescia eiskalt ausnutze und das vielumjubelte 1:0 erzielte. Kurz darauf war das Spiel zu Ende und der SuS Haarzopf hatte dem SC Werden-Heidhausen die erste Niederlage der Saison zugefügt. Durch den Erfolg des SuS hat der SC „nur noch“ fünf Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten.

SV Burgaltendorf II – SF Niederwenigern II 4:4 (1:1)
Eine torreiche Partie bekamen die Zuschauer an der Windmühle geboten. Während beide Mannschaften im ersten Durchgang noch etwas vorsichtiger zu Werke gingen, wurden im zweiten Durchgang die Defensivbemühungen nicht mehr so ernst genommen. Folgerichtig entwickelte sich eine spannende Partie mit zahlreichen Torchancen. Bis zur 92. Minute führte der SVB II mit 4:3, aber Tim Kriesten nutzte eine Unachtsamkeit in der Burgaltendorfer Defensive zum 4:4 und das obwohl eine Spieler des SFN II in der 86. Minute mit Gelb-Rot vom Feld musste.

VFL Sportfreunde 07 – Essener SG 1:0 (0:0)
Im Kellerduell zwischen den Sportfreunde 07 und der ESG hat der VFL drei wichtige Punkte eingefahren und sich damit vor die Essener SG geschoben. Samuel Jose Pena Bautista ließ die Sportfreunde in der 48. Minute jubeln. In der Folge versuchte die ESG zwar den Ausgleich zu erzielen, blieb aber oft ideenlos. Durch die Niederlage haben die Essener nur noch einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz, während der VFL den Vorsprung auf drei Zähler ausbauen konnte.

DJK TUS Holsterhausen – TC Freisenbruch 2:2 (1:1)
Der TC Freisenbruch hat seinen ersten Auswärtspunkt eingefahren, dabei hätten es auch drei sein können. Die DJK traf in der 10. Minute zum vermeindlichen 1:0, aber der Schiedsrichter gab das Tor nicht, da TCF-Keeper angeblich gefoult wurde. Alle auf der Anlage waren sich aber einig, dass der sonst gute Schiedsrichter hier nicht richtig lag. In der 18. Minute ging der TC Freisenbruch mit 0:1 Führung, durch Kevin Maskow. Die Führung hielt bis zur 37. Minute, da nutzte Pablo Theis Navarro einen Fehler vom sehr unsicher wirkenden TCF-Keeper Zrian Abdulla eiskalt aus. Mit dem 1:1 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit war der TUS die spielbestimmende Mannschaft und erneut Pablo Theis Navarro traf in der 71. Minute zum 2:1, erneut nach einem Torwartfehler von Abdulla. Die Führung hielt aber nur bis zur 79. Minute. Collin Thomas tankte sich durch die Defensive des TUS und traf zum verdienten 2:2. Am Ende ein leistungsgerechtes Ergebnis.

FC Kray II – SuS Niederbonsfeld 2:2 (0:1)
Der SuS Niederbonsfeld findet auch weiter nicht in die Erfolgsspur zurück. Gegen den FC Kray II führten die Hattinger mit 0:2 durch Tore von Sebastian Schröder (39.) und Philipp Lindemann (61.), aber in der Schlussphase traf Enes Yilmaz (79./91.) doppelt und sorgte so für die Punkteteilung.

SV Isinger – Fortuna Bredeney 5:1 (3:0)
Im Kellerduell zwischen dem SV Isinger und Fortuna Bredeney ist die Fortuna mit 5:1 untergangen und droht nun den Anschluss an den Relegationsplatz zu verlieren. Der SV Isinger dagegen behält durch den Erfolg den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze.

SV Leithe – DJK Blau-Weiß Mintard II 8:0 (2:0)
Der SV Leithe hat die Reserve der DJK Blau-Weiß Mintard mit 8:0 vom Platz gefegt. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel in eine Richtung. Die DJK leistete kaum Widerstand und der SV Leithe spielte sich in einen regelrechten Rausch. Dementsprechend hoch viel dann auch das Ergebnis aus. Durch den Kantersieg ist der SV Leithe auf Platz 3 vorgerückt.

FSV Kettwig – Teutonia Überruhr 2:2 (1:0)
Teutonia Überruhr hat dem FSV Kettwig mit viel Kampf und Leidenschaft ein Unentschieden abgerungen. Zwei Mal führte der FSV und konnte die Führung nicht ins Ziel retten. Jannis Börner (47.) und Pascla Braam (77.), trafen jeweils zum Ausgleich für die Teutonen. Durch die Niederlage hat der FSV den Dritten Tabellenrang an den SV Leithe verloren und das gesteckte Ziel, Aufstieg, ist mit Acht Punkten Rückstand in weite Ferne gerückt.

 

Facebook News

18.11. 19:22 lokalsportessen.de

Während der ESG der erste leichte Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelungen ist, dreht der SC Werden-Heidhausen an der Spitze der Tabelle einsam seine Kreise. Bei Blau-Weiß Mintard II dagegen macht sich Ratlosigkeit breit. Gerade einmal zwei Punkte haben die Mülheimer auf der Habenseite.

Facebook

18.11. 19:16 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von Adler Frintrop hat zum dritten Mal in der laufenden Saison was auf die Mütze bekommen. Weil der Tabellenzweite aus Mintard aber auch schon wieder verloren hat, bleiben die Adler auf dem Tabellengipfel. Mannschaft der Stunde ist die SpVgg Steele, die Mintard mit 5:1 vom Platz gewischt hat.

Facebook

12.11. 12:48 lokalsportessen.de

Trotz starker Aufholjagd unterliegt die SG Überruhr in der Handball-Oberliga dem Tabellennachbarn aus Langenfeld mit 20:21 (9:12).

Facebook

12.11. 12:04 lokalsportessen.de

Der Rollstuhlbasketball-Zweitligist Hot Rolling Bears Essen ist in der ersten Hauptrunde des DRS-Pokals gegen den Erstligisten Hannover United mit 39:77 (14:18, 5:21, 15:16, 5:22) ausgeschieden und kann sich nun voll und ganz auf die Punktspiele in der 2. Liga konzentrieren.

Facebook

12.11. 11:37 lokalsportessen.de

Die Essener Röhnradturner (v.l.n.r. Ida Glingener, Finja Süßelbeck, Tami Süßelbeck, Lisa Rohdeder) von der SG Heisingen haben bei den Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften den vierten Platz belegt. Die Meisterschaften sind jedes Jahr ein ganz besonderes Event. In dem ansonsten eher als „Einzelkämpfersportart“ ausgelegten Rhönradsport müssen die Turner hier gemeinsam antreten und ihre beste Leistung für das Team abrufen. Der „Team-Spirit“ bestimmt den Erfolg.

Facebook

12.11. 09:53 lokalsportessen.de

Mit einem klaren und überzeugend herausgespielten 82:62 Erfolg über den SC Rist-Wedel belohnte sich das Team der Baskets endlich auch selber mit einem Sieg nach einem guten Spiel. Hatte man in den letzten Spielen immer wieder Schwächephasen gezeigt, so konnte man diesmal von einer durchweg konzentrierten und fokussierten Leistung reden.

Facebook