Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kreisliga Titelbild-Lokal Sport Essen SL

12.11. Kurioser Spieltag im Essener Süd-Osten

Zwei Spiele fanden gar nicht statt und bei Teutonia Überruhr gegen den FSV Kettwig kam es zu einem Spielabbruch. Aber einige Partien fanden statt und in den verbleibenden vier Partien fielen 21 Tore.

FC Kray II – SG Schönebeck (Nichtantritt der Heimmannschaft)
Bereits am Samstag stand fest, das der FC Kray II nicht gegen die SG Schönebeck antreten wird. Damit wird die SG die drei Punkte wohl am „grünen Tisch“ bekommen.

TC Freisenbruch – Essener SG (Ausgefallen)
Beide Trainer betraten zusammen mit dem Schiedsrichter das Spielfeld, aber bereits von außen war zu erkennen, dass der Platz teilweise gefroren nicht bespielbar war. Folgerichtig wurde die Partie vom Schiedsrichter, mit dem Einverständnis beider Trainer, abgesagt.

Teutonia Überruhr – FSV Kettwig (Abbruch)
Die Partie zwischen Teutonia Überruhr und dem FSV Kettwig wurde beim Stand von 2:2 vom Schiedsrichter abgebrochen. Es war bis zum Abbruch eigentlich eine faire Partie, in der der Schiedsrichter nicht immer eine glückliche Figur abgegeben haben soll. In der 49. Spielminute bekam der Torwart des FSV die Rote Karte, nachdem er einen Spieler von Teutonia im Strafraum gefoult haben soll. „Ich selbst war leider nicht am Platz, aber unser Torwart soll vorher den Ball gespielt haben. Aber selbst wenn der Schiedsrichter dann ein Foul gesehen haben will, kann er Elfmeter geben, aber nicht die Rote Karte. Die „Doppelbestrafung“ gibt es ja nicht mehr. Demnach wäre es Gelb gewesen“, meinte FSV-Trainer Slavko Franjic nach dem Spiel. Nun warten beide Mannschaften auf eine Entscheidung durch den Kreis.

VFL Sportfreunde 07 – Spvg Schonnebeck II 2:4 (0:1)
Die Spvg II hat nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit im zweiten Durchgang eine deutliche Leistungssteigerung gezeigt und trotz Unterzahl verdient gewonnen. Kushtrim Strana (39.) brachte die Schonnebecker im ersten Durchgang in Führung. Dustin Suchna (51./87.) und Lirim Imeri (80.) trafen ebenfalls für die Reserve der Spvg Schonnebeck. Felix Greim (72./90.) traf für die Sportfreunde 07.

DJK TuS Holsterhausen – SV Leithe 2:1 (1:1)
Der SV Leithe hat zwar zwei Treffer erzielt, am Ende aber mit 2:1 verloren. Issa Marduli traf in der 23. Spielminute ins eigene Netz und brachte so die DJK in Führung. Allerdings gelang Younes Farhat (28.) nur wenig später der Ausgleichtreffer. Eigentlich lief dann alles im zweiten Durchgang für den SV Leithe. Zunächst bekam ein Spieler der DJK in der 79. Minute die Rote Karte und in der 90+2. Minute musste noch ein Spieler der DJK mit Gelb-Rot den Platz verlassen. Aber nur 30 Sekunden später erzielte Dominik Tautz für die DJK, in doppelter Unterzahl, den vielumjubelten 2:1 Siegtreffer. Durch die späte Niederlage verharrt der SV Leithe weiter im Tabellenkeller und Trainer Günter Ermels gerät langsam unter Druck. Zwar sind einige Spieler beim SVL verletzt, mit Abstiegskampf wollte man an der Wendelinstraße aber trotzdem nichts zu tun haben in dieser Saison.

Al-Arz Libanon – SF Niederwenigern II 1:4 (1:0)
Ebenfalls unter Druck ist auch der Trainer von Al-Arz Libanon. Vor der Saison wollte man oben angreifen, am 12. Spieltag herrscht allerdings Abstiegskampf bei Al-Arz. Gegen die Reserve der Sportfreunde Niederwenigern kassierte man, trotz der 1:0 Führung, eine deftige 1:4 Niederlage. Vor allem im zweiten Durchgang schien es, fiel die Mannschaft von Al-Arz komplett auseinander und der SFN II hatte zum Teil leichtes Spiel.

SuS Haarzopf – SV Burgaltendorf II 7:0 (3:0)
Bereits vor Anpfiff war allen klar, das es für den SVB II eine ganz schwere Aufgabe wird. Das man dann eine 7:0 Klatsche bekommt war auch für alle Beteiligten etwas überraschend. Der SuS dominierte von Beginn an die Partie und ließ den SV Burgaltendorf II nicht zur Entfaltung kommen. Dementsprechend ist der Sieg auch in der Höhe verdient.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook