Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Haarzopf preussen 04-Lokal Sport Essen

21.10. FSV Kettwig verliert den Anschluß

Am 10. Spieltag der Kreisliga A verliert der FSV Kettwig durch die Niederlage gegen den Tabellennachbarn SuS Haarzopf den Anschluß an die Tabellenspitze, die SG Schönebeck bleibt weiterhin ungeschlagen und im Tabellenkeller geht es eng zu.

SG Schönebeck – TC Freisenbruch 5:2 (4:1)
Bereits zur Halbzeit war das Spiel zu Gunsten der SG Schönebeck entschieden. Vor allem Goalgetter Robin Barth drehte gegen den TC auf und traf gleich viermal. Beim TC Freisenbruch richten sich jetzt die Blicke, vor allem wegen der schwachen Defensive, in Richtung Tabellenkeller. Die SG Schönebeck bleibt auch im 10. Spiel ungeschlagen und hat nun schon fünf Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten.

FSV Kettwig – SuS Haarzopf 0:1 (0:0)
Es war ein Spitzenspiel auf Augenhöhe, welches vor allem von Taktik geprägt war. Die wenigen Torchancen wurden lange nicht genutzt und als alle sich auf eine Punkteteilung eingestellt hatten, traf Emre Kalayci (90+2.) für den SuS Haarzopf. Nach einem leichtfertigen Ballverlust in der Defensive des FSV lief Kalayci alleine auf das Tor des FSV zu und netzte sicher zum 0:1. In der Folge verteidigte der SuS die Führung bis zum Schlusspfiff.

SV Burgaltendorf II – Spvg Schonnebeck II 0:0 (0:0)
Eine gerechte Punkteteilung in einem chancenarmen Spiel.

Essener SG – Al-Arz Libanon 5:0 (2:0)
Die Essener SG ließ Al-Arz vor eigenem Publikum keine Chance. Vor allem Schevan Rascho hatte mit seinen beiden Treffer großen Anteil am Sieg. Die Defensive von Al-Arz konnte den Spielmacher der ESG nur selten stoppen.

SuS Niederbonsfeld – DJK TuS Holsterhausen 5:3 (3:1)
Der SuS Niederbonsfeld findet langsam in die Erfolgsspur zurück. Gegen den TuS Holsterhausen setzten sich die Hattinger verdient mit 5:3 durch, dabei drohte das Spiel zwischenzeitlich zu kippen. Nachdem die DJK in der 58. Minute auf 4:2 verkürzen konnte, drängten die Holsterhausener auf den Ausgleichstreffer, aber die sonst wackelige Defensive des SuS stand in der Phase des Spiels sicher und ein verwandelter Strafstoß von Timo Kemper (71.) machte den Deckel auf das Spiel. Zwar konnte Niklas Barrenpohl (78.) auf 5:3 verkürzen, aber der DJK fehlten an diesem Spieltag die Mittel um das Spiel noch zu drehen.

SV Leithe – SF Niederwenigern II 4:5 (1:4)
Die Zuschauer an der Wendlinstraße bekamen ein spannendes Spiel mit einer packenden Schlussphase zu sehen. Allerdings lief das Spiel zunächst nur für die SFN II gut. Ein Hattrick von Moritz Schönert (4./10./18.) brachte die SFN II früh mit 0:3 in Führung. Bis zur Halbzeit trafen noch Yannick Schönmeier (35./SFNII) und Leon Still (37./SVL). Im zweiten Durchgang wurde es dann turbulent. Zunächst erhöhte Mario Kraushaar (50.) auf 1:5 und mit dem Treffer zum 2:5 durch Enrico Hofmann (52.) fand der SV Leithe seinen Kampfgeist wieder. Enrico Hofmann (77./90.) ließ zwar noch zwei weitere Treffer zum 4:5 folgen und der SV Leithe drängte in der Nachspielzeit auf den Ausgleich, aber die Reserve der Sportfreunde Niederwenigern retten die knappe Führung in Ziel.

SV Teutonia Überruhr – VFL Sportfreunde 07 7:3 (1:2)
Nach einer starken ersten Halbzeit in der die Sportfreunde, dank eines Doppelpacks von Sebastian Honings (40./40.) innerhalb von 45 Sekunden, mit 1:2 führten, lieferte Teutonia eine bärenstarke zweite Halbzeit ab. Zwar konnte Sebastian Honings (57.) nach der Pause auf 1:3 erhöhen, aber ab der 70. Spielminute stellte der VFL die Arbeit ein und Teutonia wusste dies eiskalt auszunutzen. Innerhalb von 10 Minuten drehten die Überruhrer das Spiel und plötzlich stand es 4:3. In den letzten drei Minuten kassierten die Sportfreunde noch drei weitere Gegentreffer, sodass Teutonia Überruhr am Ende den Platz mit 7:3 als Sieger verließ.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook