Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

18.11. ESG verschafft sich etwas Luft im Abstiegskampf

Während der ESG der erste leichte Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelungen ist, dreht der SC Werden-Heidhausen an der Spitze der Tabelle einsam seine Kreise. Bei Blau-Weiß Mintard II dagegen macht sich Ratlosigkeit breit. Gerade einmal zwei Punkte haben die Mülheimer auf der Habenseite.

ESG – SV Leithe 3:0 (1:0)
In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang der ESG durch Schevan Rascho (24.), die zur Pause, glückliche 1:0 Führung. Im zweiten Durchgang drang der SV Leithe auf den Ausgleich, musste aber in der 77. Minute das 2:0 durch Paul Schütte hinnehmen. In der Schlußphase wurde es dann noch einmal hektisch. In der 90+1. Minute musste ein Leither Spieler mit Gelb-Rot vom Platz und in der 90+6. Minute traf erneut Schevan Rascho zum 3:0 Endstand.

SC Werden-Heidhausen – TC Freisenbruch 7:0 (2:0)
 
Der SC Werden-Heidhausen hatte mit dem TC Freisenbruch leichtes Spiel. Während sich der TCF untereinander immer wieder in die Haare bekam, spielten die Werdener ihren Stiefel runter und führten zur Pause verdient mit 2:0 durch zwei Treffer von Tim Homberg (33./40.). In der zweiten Halbzeit dominierte der SCWH das Spiel nach belieben und schraubte das Ergebnis auf 7:0. Ein auch in der Höhe verdienter Sieg für den SC Werden-Heidhausen.

FC Kray II – Teutonia Überruhr 1:3 (0:2)
Der SV Teutonia Überruhr hat die nächsten drei Punkte eingefahren belegt nun den 10. Tabellenplatz. Dank einer starken ersten Halbzeit führte der SV Teutonia Überruhr, nach Treffern von Mohamed-Kassen Tabel (11.) und Robin Falk (38.) verdient mit 0:2. Nach der Pause gelang Mohamed Allie (51.) zwar der schnelle Anschlußtreffer für den FC Kray II, aber die Defensive der Teutonen hielt danach den Angriffen des FC Kray II stand. Pascal Bram (85.) gelang kurz vor Schluß der Partie das 1:3 für die Teutonen.

SV Burgaltendorf II – DJK Blau-Weiß Mintard II 4:2 (1:2)
Der SVB II ging durch Faruk Kuduzovic (15.) früh in Führung, aber die Mintarder Reserve steckte nicht auf und drehte das Ergebnis noch vor der Pause auf 1:2, durch Treffer von Marvin Delker (35.) und Christoph Hellbusch (39.). Allerdings glichen die Burgaltendorfer kurz nach der Pause durch Faruk Kuduzovic (49.) aus. In der 70. Minute gab es einen Strafstoß für den SV Burgaltendorf II den Jan Baumann sicher verwandelte. In der 77. Minute erhöhte Marc Putzer auf 4:2 für den SVB II. Durch die Niederlage kann die DJK langsam aber sich für die Kreisliga B planen, denn der Abstand auf den ersten Nichtabstiegplatz beträgt bereits 13 Punkte.

SuS Haarzopf – Fortuna Bredeney 7:1 (2:1)
Nach der überraschenden Niederlage in der Vorwoche gegen Freisenbruch hat sich der SuS Haarzopf beeindruckend zurück gemeldet. Mit 7:1 wurden die abstiegsbedrohten Bredeneyer von der Platzanlage gefegt.

SV Isinger – SF Niederwenigern II 1:2 (1:1)
Den Führungstreffer für den SVI durch Felix Merkel (15.) glich Leon Welticke (20.) umgehend aus. Danach passierte in der wenig unterhaltsamen 1. Halbzeit nichts mehr. Auch im zweiten Druchgang war der einzige Höhepunkt der Treffer von Henrik Eggemann zum 1:2 für die Sportfreunde Niederwenigern II. Der SV Isinger belegt durch die Niederlage auch weiterhin den Abstiegsrelegationsplatz. Der SFN II dagegen schiebt sich auf Rang 6 vor.

FSV Kettwig – VFL Sportfreunde 07 6:1 (2:0)
Kaum eine Chance ließ der FSV Kettwig den Sportfreunden 07. Am Ende sprang ein verdienter 6:1 Erfolg dabei heraus. Den Treffer für die Sportfreunde erzielte Tobias Totzek in der 62. Spielminute.

 

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook