Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kreisliga Titel Kettwig-Lokal Sport Essen SL

03.06. Abstiegskampf noch nicht entschieden

Was für ein spannendes Saisonfinale in der Kreisliga A Süd! Während der Aufsteiger Heisinger SV seit Wochen feststeht, kam es am letzten Spieltag zum Fernduell um den Aufstiegsrelegationsplatz zwischen der SG Kupferdreh-Byfang und dem FSV Kettwig. Und im Tabellenkeller ging es noch mal hoch her. Fortuna Bredeney, Sportfreunde 07 und Blau-Weiß Mintard II mussten noch um den Klassenerhalt bangen und es ist noch keine Entscheidung gefallen!

SG Kupferdreh-Byfang – ESG 99/06 8:0 (3:0)
Für die SG Kupferdreh-Byfang galt in diesem Spiel: Verlieren verboten! Bei einem Sieg wäre die Aufstiegsrelegation gesichert und so kam es dann am Ende auch. Die Essener SG konnte den KuBys nichts entgegen setzten und ging in Kupferdreh hoffnungslos unter. Der Sieg geht auch mit 8:0 voll in Ordnung und die acht Treffer teilten sich sieben Spieler. Somit schließt die SG Kupferdreh-Byfang die Saison als Tabellenzweiter ab und muss am 10.06.2018 um 15:00 Uhr gegen die Sportfreunde Katernberg antreten. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz am Langmannskamp. Die ESG beendet die Saison als Tabellensechster.

FC Kray II – FSV Kettwig 4:6 (3:3)
Der FSV Kettwig wollte im letzten Saisonspiel die Hoffnung auf die Aufstiegsrelegation nicht aufgeben und kämpfte gegen starke Krayer. Es entwickelte sich ein tolles Fußballspiel bei dem beide Mannschaften mit offenem Visier kämpften. Folglich war auch das 3:3 Halbzeitergebnis gerecht. Dennis Paede (83.) und Louis Henry Huth (90+5.) sorgten mit ihren späten Treffern für den 6:4 Erfolg. Ein Erfolg der dem FSV am Ende aber nur Platz drei sichert. Der FC Kray II landet auf Platz 9.

VFL Sportfreunde 07 – SV Leithe 1:1 (0:1)
Für die Sportfreunde 07 galt es in diesem Spiel zu punkten und gleichzeitig darauf zu hoffen, dass Fortuna Bredeney keine Punkte holte. Der SV Leithe hatte den Klassenerhalt bereits sicher und konnte befreit aufspielen. Ramazan Aydin (29.) brachte den SV Leithe in Führung. Bei einer Niederlage wäre der Gang für die 07ner in die Kreisliga B wohl besiegelt gewesen und die Verantwortlichen warfen in der Schlussphase der Begegnung alles nach vorne und wurden belohnt. Sebastian Honings (88.) gelang kurz vor Ende der Partie der wichtige Ausgleich. Da auch Fortuna Bredeney nur einen Punkt holte, treffen die Sportfreunde 07 am 06.06.2018 um 19:30 Uhr auf die Fortuna um den direkten Absteiger auszumachen. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz am Föhrenweg. Der Sieger der Partie darf anschließend versuchen den Abstieg in der Abstiegsrelegation zu verhindern.

Sportfreunde Niederwenigern II – Fortuna Bredeney 3:3 (2:1)
Fortuna Bredeney erkämpft sich gegen die Reserve der Sportfreunde Niederwenigern einen wichtigen Punkt. Damit haben die Fortunen die Chance auf den Klassenerhalt weiter am Leben erhalten. Christian Dreyer (87.) erzielte den wichtigen Ausgleich kurz vor Schluss. Die Sportfreunde Niederwenigern II wurde Tabellenachter.

DJK Blau-Weiß Mintard II – SC Werden-Heidhausen 0:3 (0:0)
Dank einer starken zweiten Halbzeit kann der SC Werden-Heidhausen die Saison mit einem Sieg beenden. Jason Munsch (57./84.) und Nick Hölzer  (62.) trafen für den SCWH. Mintards Reserve beendet die Saison damit auf dem 12. Tabellenplatz, während der SC Werden-Heidhausen vierter wurde.

TC Freisenbruch – SuS Niederbonsfeld 5:0 (2:0)
Der SuS Niederbonsfeld ging beim TC Freisenbruch regelrecht unter. Während des gesamten Spiels war kaum eine Gegenwehr zu erkennen und der TC gewann verdient mit 5:0. Jörn Parakenings (34./45.), Kevin Maskow (50./83) und Alexander Zang (64.) trafen für den TCF. Der TC Freisenbruch schließt damit die Saison auf Tabellenplatz Fünf ab, während der SuS Niedebonsfeld auf Rang 7 landet.

SV Burgaltendorf II – Heisinger SV 5:2 (2:1) Der SV Burgaltendorf II hat dem Heisinger SV zum Ende der Saison eine Niederlage zugefügt. Die Heisinger wirkten angeschlagen und der SVB II nutzte seine Chancen gut aus. Vor allem in der Schlussviertelstunde war beim HSV die Luft raus und die Niederlage ist auch in der Höhe verdient.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook