Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

28.10. Katernberg feiert knappen Sieg

Die DJK Sportfreunde Katernberg ziehen weiter ihre Kreise am Tabellenhimmel. Die SGS Schönebeck feiert ein Schützenfest und die Sportfreunde Altenessen klettern aus dem Tabellenkeller.

SGS Schönebeck – Tgd Essen West (8:0) 
Die SGS machte schon früh klar, wer der Herr im Hause ist. Bereits noch neun Minuten war der Käse für den Gast von der Tod schon gegessen. Im Doppelpackfestival eröffnete Nikolaus Marvin Krause in der dritten Spielminute das Torfestival. Seinen zweiten Treffer erzielte er in der 62. Spielminute. Die anderen Doppeltorschützen waren Robin Barth (8., 21.), Pascal Caspari (9., 62.) und Tim Seidel (59., 73.). Schönebeck darf wieder nach ganz oben schauen, Essen West steht kurz vor dem Tabellenkeller.

DJK SG Altenessen – Croatia Essen (4:3)
Das wäre ja beinahe noch in die Hose gegangen. Altenessen führte durch die Treffer von Adrian Casaro (15., 43.), Maurice Ritter und Sadik Lagmouch (34.) bereits sicher mit 4:0. Dann eröffnete Leon Kozina mit seinem Anschlusstreffer in der 62. Minute die Aufholjagd. Kristjan Rajic sorgte für das 2:4 und Mark Pivcevic verkürzte in der 80. Minute sogar noch auf 3:4. Mehr ging dann aber nicht mehr.

Türkiyemspor – AL-ARZ Essen (1:3)
AL ARZ legt den dritten Dreier in Serie hin und bleibt weiter auf Kurs nach oben. Türkiyemsport hat dagegen nach sechs Spielen ohne Niederlage mal wieder was auf den Deckel bekommen. Isa Karaca brachte die Gastgeber in der 22. Spielminute in Führung. AL-ARZ hob sich die Toraktivitäten bis in den zweiten Durchgang auf. Mohammed Harb markierte kurz nach dem Wechsel (47.) den Ausgleich, für den Rest sorgten Ali Jaabour (80.) und Saif Kalaf (82.)

DJK SF Katernberg – VFB Frohnhausen II (2:1)
Die Sportfreunde Katernberg bleiben auch im zehnten Saisonspiel ungeschlagen und thronen weiter auf dem Platz an der Sonne. Volkan Yerek (44.) und Steffen Dörpinghaus sorgten für den insgesamt neunten Saisonsieg. Auch wenn Frohnhausen kurz vor dem Ende noch mal zum Anschlusstreffer kam (82. Samir Laskowski), gab es für die Reserve vom VFB - nach dem kurzen Aufwind aus der vergangenen Woche - wieder mal eins auf die Nuss.

Bariss Essen – RuWa Dellwig

SF Altenessen – ESC Preußen (2:1)
Die Sportfreunde aus Altenessen haben mit dem Sieg den Tabellenkeller verlassen. Die Preußen stehen dafür jetzt ganz unten drin.

DJK Dellwig – FC Saloniki (2:2)
Auch der SC Saloniki steht mit mageren sieben Punkten knietief im Abstiegssumpf. Da hat auch der Punkt nichts verändert. Dellwig konnte Kapital aus dem Unentschieden schlagen und klettert auf Rang elf. 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook