Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kreisliga Titel Kettwig-Lokal Sport Essen SL

04.11. Katernberg baut Vorsprung aus

Weil sich RuWa und Schönebeck im Verfolgerduell die Punkte teilen, bauen die DJK Sportfreunde aus Katernberg ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf sechs Zähler aus. 

Tgd Essen West – DJK SF Katernberg (1:3)
Das ist wohl gerade noch mal gut gegangen für den Spitzenreiter aus Katernberg. Denn bis zur 81. Minute hielt die Tgd das Unentschieden. Dann sorgte aber Emre Kececi mit seinem achten Treffer für den 2:1 Sieg. Angefangen hatte das Match mit der frühen Führung der Gastgeber durch Thiemo Abdoul Bah in der 7. Spielminute. Den Ausgleich besorgte Steffen Dörpinghaus, der seine Saisontrefferquote damit auf zehn ausbaute. Den dritten Treffer des Tabellenführers besorgten dann auch wieder die Gastgeber per Eigentor (90.). Die Tgd Essen West steht jetzt ganz unten an der Talsohle der Liga.

FC Saloniki – Bariss Essen (3:1)
Der FC Saloniki fährt drei wichtige Punkte ein und macht einen großen Sprung, raus aus dem Tabellenkeller. Dem Aufsteiger von Bariss Essen scheint ein wenig die Luft auszugehen. Ein Punkt aus den vergangenen drei Spielen sorgen für einen gefährlichen Abwärtstrend.

ESC Preußen – Türkiyemspor (3:1)
Türkiyemspor bekommt zum zweiten Mal in Folge was auf die Nuss, Preußen holt drei wichtige Punkte, steht aber immer noch unten drin. Hasan Fidan schoss die Gäste in der 16. Spielminute in Führung, die Julian Nasse in der 28. Minute ausglich. Nach dem Wechsel sorgten Samir El-Zain (73.) und Damian Liedtke (84.) für den Dreipunktejubel bei den Preußen.

Frohnhausen II – DJK SG Altenessen (3:2)
Die Reserve vom VFB Frohnhausen hat das Duell der beiden Tabellennachbarn gewonnen und klettert auf Rang sechs der Tabelle. Altenessen hat nach dem Zwischenhoch vom vergangenen Wochenende mal wieder was auf den Schuh bekommen. Für die Tore der Gastgeber sorgten: Samir Laskowski (13.), David Laskowski (23.) und Lucas Kuhlmann (60.). Für Altenessen trafen Maurice Ritte (17.) und Patrick Laschke (35.).

Vogelheim II – DJK Dellwig (5:1)
Die Vogelheim-Reserve fährt einen fetten Sieg ein und ist damit zurzeit der beste Aufsteiger der Liga. Bis zum Halbzeitpfiff durfte der Vogelheimer Anhang „nur“ beim frühen Treffer von Carlo Slabosz (8.) jubeln. Das sollte sich nach dem Wechsel ändern, denn drei Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Florian Viebach auf 2:0. Pascal Stasch (70.), Carlo Slabosz (73.) und John Kennedy Ogoke (86.) sorgten dann für den sicheren 5:1 Erfolg. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Timo Wolter in der 77. Spielminute war nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Croat Essen – SF Altenessen (1:4)
Croatia verliert zum fünften Mal in Folge und nähert sich von Spieltag zu Spieltag dem Kellerbereich der Liga. Die Sportfreunde dagegen, haben mit dem Sieg die Abstiegszone verlassen, auch wenn Altenessen mit zehn Punkten, exakt so viele auf dem Konto hat wie der Tabellenletzte von der Tgd Essen West. RuWa Dellwig – Schönebeck (1:1) Der Tabellenzweite von RuWa Dellwig ging in der 26. Spielminute durch den Treffer von Mahmoud Ibrahim in Führung. Nach dem Wechsel kam dann die Zeit des Tabellendritten, in Person von Robin Barth, der die Kugel in der 59. Minute zum 1:1 Endstand einnetzte. Mit dem Ergebnis ist beiden Mannschaften nicht geholfen. Einziger Nutznießer ist der Tabellenführer von DJK SF Katernberg, der seinen Vorsprung auf jetzt sechs Punkte ausbauen konnte.

 

 

 

Facebook News

18.11. 19:22 lokalsportessen.de

Während der ESG der erste leichte Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelungen ist, dreht der SC Werden-Heidhausen an der Spitze der Tabelle einsam seine Kreise. Bei Blau-Weiß Mintard II dagegen macht sich Ratlosigkeit breit. Gerade einmal zwei Punkte haben die Mülheimer auf der Habenseite.

Facebook

18.11. 19:16 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von Adler Frintrop hat zum dritten Mal in der laufenden Saison was auf die Mütze bekommen. Weil der Tabellenzweite aus Mintard aber auch schon wieder verloren hat, bleiben die Adler auf dem Tabellengipfel. Mannschaft der Stunde ist die SpVgg Steele, die Mintard mit 5:1 vom Platz gewischt hat.

Facebook

12.11. 12:48 lokalsportessen.de

Trotz starker Aufholjagd unterliegt die SG Überruhr in der Handball-Oberliga dem Tabellennachbarn aus Langenfeld mit 20:21 (9:12).

Facebook

12.11. 12:04 lokalsportessen.de

Der Rollstuhlbasketball-Zweitligist Hot Rolling Bears Essen ist in der ersten Hauptrunde des DRS-Pokals gegen den Erstligisten Hannover United mit 39:77 (14:18, 5:21, 15:16, 5:22) ausgeschieden und kann sich nun voll und ganz auf die Punktspiele in der 2. Liga konzentrieren.

Facebook

12.11. 11:37 lokalsportessen.de

Die Essener Röhnradturner (v.l.n.r. Ida Glingener, Finja Süßelbeck, Tami Süßelbeck, Lisa Rohdeder) von der SG Heisingen haben bei den Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften den vierten Platz belegt. Die Meisterschaften sind jedes Jahr ein ganz besonderes Event. In dem ansonsten eher als „Einzelkämpfersportart“ ausgelegten Rhönradsport müssen die Turner hier gemeinsam antreten und ihre beste Leistung für das Team abrufen. Der „Team-Spirit“ bestimmt den Erfolg.

Facebook

12.11. 09:53 lokalsportessen.de

Mit einem klaren und überzeugend herausgespielten 82:62 Erfolg über den SC Rist-Wedel belohnte sich das Team der Baskets endlich auch selber mit einem Sieg nach einem guten Spiel. Hatte man in den letzten Spielen immer wieder Schwächephasen gezeigt, so konnte man diesmal von einer durchweg konzentrierten und fokussierten Leistung reden.

Facebook