Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kreisliga Titel Kettwig-Lokal Sport Essen SL

15.04. Beide Spitzenmannschaften erfolgreich

Der VFB Essen Nord und die Sportfreunde Katernberg haben als Spitzenmannschaften ihre Ligaarbeit an diesem Wochenende mit der vollen Punktzahl abgeschlossen. Tura 86 hätte fast einen Dreier gelandet und Haarzopf surft weiter auf der Erfolgswelle

DJK/SF Katernberg : DJK Dellwig  (2:1)
Auf Tore mussten die Fans beider Mannschaften bis zur zweiten Halbzeit warten. Direkt nach dem Wechsel war es zunächst der Tabellendreizehnte aus Dellwig, der die Akzente setzte. Für die überraschende Führung sorgte Dominik Konrad in der 48. Spielminute. Drei Minuten später rückte Katernberg das Bild aber wieder gerade. Volkan Yerek traf für den Tabellenzweiten zum 1:1 Ausgleich. Danach hieß es für den Anhang der Gastgeber warten und sich in Geduld üben. Erst in der 80. Spielminute sorgte Muhammed Basar für den 2:1 Siegtreffer. DJK Dellwig bleibt damit ganz dicht vor den Abstiegsplätzen.

RuWa Dellwig : SGS Schönebeck (0:5)
Schönebeck tauscht mit RuWa den Tabellenplatz. Mit einem deutlichen 5:0 Erfolg hat sich die SGS Schönebeck auf Platz vier vorgearbeitet. Naoufel Bouazza (16.) und Mahmoud Ibrahim (39.) brachten Schönebeck schon im ersten Durchgang auf die Siegerstraße. Nach dem EWechsel sorgten Eleazar Kwamina Amissah (75.), Tobias Schramm (82.) und Oktay Cinar (89.) für den deutlichen Erfolg.

Tura 86 : ESC Preußen (2:2)
Kurz vor dem Ende sahen die 86ziger noch wie der Sieger des Spiels aus. Nachdem Amin Jaber die Gastgeber in der 35. Spielminute in Führung brachte, glichen die Preußen kurz vor dem Wechsel, durch Orhan Caliskan (41.), wieder aus. Dann dauerte es bis zur 88. Spielminute bis der Anhang von Turu jubeln durfte. Hakan Kaya sorgte für die 2:1 Führung. Das es für die Platzherren trotzdem nichts wurde mit dem Dreier, lag an Damina Liedke, der in der 90. Minute den Ausgleich machte. Ein Punkt ist in der gegenwärtigen Situation ist für Tura zu wenig.

SuS Haarzopf : DJK SG Altenessen (2:0)
Der Lauf geht weiter. Der 2:0 Erfolg gegen Altenessen ist jetzt schon der fünfte Sieg in Serie. Für die Tore sorgten Robert Ueberjahn (18.) und Jonas Strupat (42.). Mit der Niederlage bleibt Altenessen weiter im Tabellenkeller, Haarzopf setzt sich im oberen Drittel (Platz sechs) der Tabelle fest.

VFB Essen Nord : FC Saloniki (5:4)
Für Essen Nord ist der Sieg gegen Saloniki jetzt bereits das zwölfte ungeschlagene Match in Folge. Aber, die Gäste setzten das erste Ausrufezeichen. Nikolaos Zias, der alle vier Buden für Saloniki machte, traf in der 14. Minute zur Führung. Der VFB schlug zurück und kam durch die beiden Treffer von Christoph Kraus (38.) und Mustafa Yildiz (40.) zur 2:1 Pausenführung. Nach dem Wechsel erhöhten Muniru Jeff Haruna (60.) und Heyeong Seok Hwang (67.) auf 4:1. Damit war das Match aber noch nicht durch. Der bereits angesprochene Nikolaos Zias brachte die Gäste durch zwei Treffer hintereinander (75., 76.) wieder ran. Erst als Muniru Jeff Haruna kurz vor dem Ende den fünften Treffer für Essen Nord nachlegte war das Match so gut wie ewntschieden. Den Schlusspunkt setzte aber wieder der FC Saloniki. In der Nachspielzeit sorgte Nikolaos Zias für seinen vierten Treffer. Essen Nord bleibt damit natürlich weiter an der Tabellenspitze. Saloniki steht nach wie vor auf Rang neun.

Türkiyemspor : FC Stoppenberg (3:2)
Türkiyemspor bleibt weiter unbesiegbar. Dabei sah es zuerst gar nicht nach einem weiteren Erfolg von Türkiyemspor aus. Die Gästen waren es, die in Halbzeit eins zunächst die Akzente setzten. Thomas Spiegelhoff (16.) und Komba Guillit Okalo (39.) brachten den Tabellenzwölften mit 2:0 in Führung. Aber, das Team vom Trainergespann Slecuk- und Serkan Günes kam zurück und drehte das Spiel. Vor der Pause sorgte Tayfun Gaygusuz in der 40. Minute für den Anschlusstreffer. Nach dem Wechsel war es Burak Bayram, der mit seinen beiden Treffern (78. und 90.) den Tabellendritten auf die Siegerstraße brachte.

SF Altenessen : AL-ARZ Essen (4:0)
Nach drei Niederlagen in Folge hat Altenessen die Talfahrt gestoppt. Durch den deutlichen 4:0 Erfolg gegen den Tabellenzehnten von AL-ARZ Essen, verschaffen sich die Sportfreunde etwas Luft zu den Abstiegsplätzen. Für die Treffer sorgten Alexander Kiwitt (3.), Marvin Paulsen (15.), Pierre Paulsen (26.) und Nico Labenz (65.).

Facebook News

16.08. 11:04 lokalsportessen.de

Zwei Spiele, zwei Siege und Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein, besser hätte der Saisonstart für den Aufsteiger vom FC Kray nicht verlaufen können. Nun wartet im nächsten Auswärtsspiel der Mitaufsteiger vom TVD Velbert auf die Mannschaft von FC Trainer Philip Kruppe.

Facebook

15.08. 13:26 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen gewinnen das Stadtderby gegen den ESC Rellinghausen und stehen am zweiten Spieltag auf dem Thron der Landesliga. Heute (Mi. 15.08.) spielen noch der SV Burgaltendorf und die SpVgg Steele gegeneinander. Anstoß ist um 19 Uhr.

Facebook

15.08. 10:51 lokalsportessen.de

In der Bezirksliga kommen die Zuschauer, was das Tore schießen angeht, voll auf ihre Kosten. Auch am zweiten Spieltag zappelte die Kugel in den sieben bisher ausgetragenen Partien wieder satte 31 Mal im Netz. Die meisten Treffer fielen dabei auf den Plätzen der Essener Bezirksligisten. Allein in Katernberg und Vogelheim klingelte es insgesamt gleich 15 Mal.

Facebook

15.08. 09:16 lokalsportessen.de

Alle drei Essener Oberligamannschaften haben im Mittwochspiel der englischen Woche die maximale Punktzahl eingefahren. Der FC Kray hat SC Union Nettetal mit fünf zu null vom Platz gefegt und grüßt von der Tabellenspitze, ETB SW Essen hat gegen den Aufsteiger vom TVD Velbert mit eins zu null gewonnen und die SpVg Schonnebeck hat bei TuRU 80 das drei Punkteticket gelöst.

Facebook

14.08. 16:30 lokalsportessen.de

Das Interesse am Spitzenspiel der Regionalliga West, zwischen Rot-Weiss Essen und dem SV Rödinghausen am kommenden Samstag im Häcker Wiehenstadion ist groß. So groß, dass das zur Verfügung gestellte Gästekontingent bereits am Mittwoch ausverkauft war.

Facebook

14.08. 12:13 lokalsportessen.de

Wer seine Talente dauerhaft auf dem eigenen Platz sehen will, der muss etwas dafür tun. Genau das haben sich die Vereine Rot-Weiss Essen, TUSEM Essen, VV Humann, ESC Wohnbau Moskitos sowie der SGS Essen und der ETB Wohnbau Miners gesagt und im vergangenen Jahr den Förderverein „Team Talente Essen“ (Foto: Gründungsvorstand mit Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der Auftaktveranstaltung 2018). Seitdem wird der talentierte Essener Nachwuchs im Handball, Basketball, Eishockey sowie Fuß- und Volleyball nach Kräften unterstützt. Insgesamt trainieren und spielen bei den sechs Clubs etwa 1.000 junge Talente, die in ihren unterschiedlichen Altersklassen, auf Landes- und Bundesebene, erstklassig sind. Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen (Mitte): v.l. Marcus Uhlig (Rot-Weiss Essen), Jonathan Krause (VVHumann - heute TUSEM), Dr. Nils Ellwanger (TUSEM), Jan Barta (ESC Wohnbau Moskitos), Dirk Rehage (SGS Essen) und Dieter Homscheidt (ETB Wohnbau Miners)

Facebook