Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kreisliga Titel Kettwig-Lokal Sport Essen SL

29.09. SV Leithe zerlegt Winfried Kray

Der erste Tabellenführer heißt SV Leithe, die mit einem Kantersieg gegen Platznachbar Winfried Kray die Spitze erobern. Die Essener SG feierte ebenfalls einen Kantersieg gegen den FC Kray II und der TC Freisenbruch bleibt auch in der neuen Saison seiner Auswärtsschwäche treu.

SV Leithe – DJK Winfried Kray 17:0 (10:0)
Schon vor der Saison wurde spekuliert ob Winfried Kray eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammen bekommt. Nun ist klar das die Saison für die Krayer mehr als schwierig wird. Bereits zur Halbzeit führte der SV Leithe mit 10:0 und mit dem 17:0 ist die DJK noch gut bedient. Durch das „Schützenfest“ ist der SV Leithe der erste Tabellenführer der neuen Saison.

SuS Niederbonsfeld – SG Essen-Schönebeck 3:6 (0:2)
Die SG Essen-Schönebeck hat ihre Aufstiegsambitionen mit einem Erfolg gegen SuS Niederbonsfeld untermauert. Bereits zur Halbzeit führte die SG mit 0:2, dabei ließen die Schönebecker noch zahlreiche Torchancen ungenutzt. Im zweiten Durchgang kam der SuS zwar etwas besser in die Partie, aber immer wenn die SG das Tempo anzog lief der SuS hinterher. Vor allem Robin Barth war kaum zu stoppen, gleich vier Mal traf er für SG.

VFL Sportfreunde 07 – FSV Kettwig 1:3 (0:0)
Der FSV Kettwig zählt mit zum Favoritenkreis um den Aufstieg und gegen die Sportfreunde siegte der FSV souverän. Der erste Durchgang gestaltete sich noch ausgeglichen, aber im zweiten Durchgang nutzte der FSV dann auch seine zahlreichen Chancen. Ludwig Kofo Asenso (62.) und Dennis Paede (64./73) brachten den FSV mit 0:3 in Führung. Tobias Totzek gelang in der 89. Minute der Ehrentreffer für die Sportfreunde.

SV Burgaltendorf II – Teutonia Überruhr 2:2 (1:1)
In zwei ausgeglichenen Halbzeiten trennten sich der SV Burgaltendorf II und Teutonia Überruhr leistungsgerecht mit 2:2. Christoph Rosenkranz traf doppelt für SVB II und Antonio Minopoli und Fabian Graf, per Eigentor, trafen für die Teutonen.

SPVG Schonnebeck II – SuS Haarzopf 1:1 (1:0)
Kevin Leidgen brachte die Reserve der SPVG in der 11. Minute in Führung, die bis zur Pause andauerte. Im zweiten Durchgang drängte der SuS auf den Ausgleich und in der 51. Minute traf Emre Kalayci zum 1:1. In der Folge hatten beide Mannschaften Chancen auf den Sieg, aber ein weiterer Treffer blieb aus.

SF Niederwenigern II – TC Freisenbruch 3:2 (2:1)
Die Sportfreunde Niederwenigern II gewinnen gegen den TC Freisenbruch, dank zwei Torwartfehler von TC-Keeper Issa, mit 3:2. Marc Fabian Rapka traf in der 3. Minute zum 1:0 und Leonard Löhrmann erhöhte in der 7. Minute mit einem Lupfer aus 30 Metern zum 2:0. Dennis Schwager (28.) gelang mit einem sehenswerten Freistoß der Anschluss zum 2:1, der gleichzeitige Pausenstand. Collin Thomas gelang in der 79. Minute der 2:2 Ausgleich und als alle sich schon auf ein Unentschieden eingestellt hatten, patzte TC-Keeper Haissam Issa bei einer Flanke in der Strafraum und Henrik Eggemann (85.) konnte per Kopf zum 3:2 Endstand einnetzen.

Al-Arz Libanon – DJK TuS Holsterhausen 1:1 (0:0)
Lange Zeit blieb es ein ausgeglichenes Spiel in dem beide Mannschaften sich hauptsächlich im Mittelfeld duellierten. Bis zur Schlussphase, da nutzte Ahmad Alizzo (83.) eine der wenige Chancen zum 1:0 für Al-Arz. Die DJK warf nun alles nach vorne und schlug immer wieder lange Bälle in den Strafraum von Al-Arz. Eine der sich daraus ergebenen Chancen nutze Fabian Kreisel (90+4.) zum 1:1.