Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

29.09. Kettwig und Schönebeck vorne weg

Während der FSV Kettwig und die SG Schönebeck die Tabelle anführen, ist der SuS Niederbonsfeld die einzige Mannschaft, die noch keine Punkte auf dem Konto hat. Auch der SV Leithe, der mit großen Ambitionen in die Saison gestartet ist, steht mit nur einem Punkt bereits jetzt schon mächtig unter Druck.

SV Burgaltendorf II – SG Schönebeck 2:4 (1:2)
Der SV Burgaltendorf II hat alles reingeworfen und wurde am Ende nicht belohnt. Zunächst führte die SG zur Halbzeit verdient mit 2:1 und das mit einem Spieler weniger, da in der 44. Minute ein Spieler der SG die Gelb-Rote Karte bekam. Florian Jahns traf für den SVB II in der 59. Minute zum 2:2. Im Anschluß merkte man kaum die Unterzahl, da die SG weiter mutig nach vorne spielte. Aaron Zilian (86) und Yassine Bentaleb (88) sorgten für die späten Siegtreffer zum 4:2 für die SG Schönebeck, die damit nach drei Spielen noch ohne Punktverlust ist.

Essener SG – FSV Kettwig 1:3 (1:1)
Schevan Rascho (4.) brachten die ESG früh mit 1:0 in Führung, aber Constantin Paul (10.) gelang nur sechs Minuten später der Ausgleich. Beide Mannschaften egalisierten sich im Mittelfeld und spielten taktisch clever. Johannes Flatow (68.) erzielte das 2:1 für den FSV und kurz vor Schluß gab es einen Strafstoß für den FSV, den Ludwig Kofo Aseno (89.) sicher zum 3:1 Endstand verwandelte.

VFL Sportfreunde 07 – SuS Niederbonsfeld 1:0 (0:0)
Wenn die Hattinger zum VFL müssen entwickelt sich meist ein hartumkämpftes Spiel, bei dem der SuS am Ende mit leeren Händen da steht. So auch diesmal. Chancen gab es auf beiden Seiten, meist wurden sie aber kläglich vergeben. Lediglich Kevin Woywandt (82.) nutze eine der vielen Möglichkeiten zum 1:0 Endstand. Damit steht der SuS, der in dieser Saison oben angreifen wollte, nach drei Spielen noch ohne Punkte dar und liegt auf dem letzten Tabellenplatz. Wenn die Mannschaft nicht langsam in die Gänge kommt, gerät Trainer Stefan Kronen unter Druck.

DJK TuS Holsterhausen – SuS Haarzopf 0:4 (0:2)
Jeweils zwei Tore pro Halbzeit reichten dem SuS Haarzopf um einen souveränen 4:0 Erfolg einzufahren. Dazu spielte der TuS ab der 44. Minute in Unterzahl, da ein Spieler die Gelb-Rote Karte bekam.

SF Niederwenigern II – SV Teutonia Überruhr 1:0 (1:0)
Die Minimalisten am heutigen Spieltag kommen aus Niederwenigern. Die Reserve der Sportfreunde ging in der 15. Minute durch Marius Lünemann in Führung. Das diese bis zum Ende bestand hatte, lag daran, dass die Teutonia kaum kreative Momente hatte und dadurch kaum vor das Tor des SFN II kam.

Al-Arz Libanon – TC Freisenbruch 6:1 (3:1)
TC Freisenbruch offenbaren sich große Baustellen, die Trainer Peter Schäfer nicht beheben kann. Neben dem Ausfall vom Verteidiger-Duo Daniel Heising und Steve Feind, das kaum zu kompensieren ist, fehlt dem TC Freisenbruch nach dem erneuten Ausfall von Andy Wehmöller, auch ein starker Keeper. Ganze sechs mal musste TC-Keeper Haissam Issa hinter sich greifen und gleich drei mal sah er dabei nicht gut aus. Am Ende steht so ein ungefährdeter und auch in der Höhe verdienter 6:1 Erfolg für Al-Arz Libanon.

SV Leithe – FC Kray II 2:4 (2:1)
Große Moral zeigte die Reserve des FC Kray, die nach einem 1:2 Rückstand zurück kamen und mit viel Kampfgeist einen 4:2 Erfolg einfuhren. Vor allem Nico Köhler sorgte auf Seiten der Krayer immer wieder für Torgefahr und mit seinen beiden Treffern zum 3:2 und 4:2 hatte er maßgeblichen Anteil an den drei Punkten. Der SV Leithe, der mit großen Ambitionen in die Saison gestartet war, steht mit nur einem Punkt auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook