Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

09.07. U20 startet in die Saisonvorbereitung

Nach einer von Niederlagen geprägten Saison 2018/19 an deren Ende der Abstieg aus Deutschlands zweithöchster Spielklasse stand, soll die kommende Spielzeit für die U20 der SGS Essen wieder mehr Erfolge bringen. Der Grundstein dafür, wird wie jedes Jahr, schon in der Vorbereitung gelegt, die für die Mädels in der vergangenen Woche begonnen hat.

Im Vergleich zur vergangenen Spielzeit hat der Kader von Trainerin Laura Neboli für die Regionalliga West ein stark verändertes Gesicht. Während Anna Grassinger, Mandy Reinhardt, Nikola Ludwig, Nele Schmidt und Hanna Hamdi aus derU20 ausgeschieden sind, treten gleich elf „neue“ Gesichter den Gang in die Perspektivkader der SGS an.Einziger externer Neuzugang ist dabei Torhüterin Sabine Reinhold, die aus der Westfalenliga vom SV Höntrop zur Mannschaft stößt. Ihr gegenüber stehen zehn interne Neuzugänge aus der eigenen U17- Jugend und der ersten Mannschaft.

So wird Außenverteidigerin Vanessa Kniszewski in dieser Saison fest zum Kader der 2. Mannschaft gehören, nachdem sie in der letzten Spielzeit zwar bei der Ersten trainierte, jedoch zur Stammformation in der 2. Bundesliga gehörte. Zudem wird das Team durch ganze neun Spielerinnen aus der U17 der Bundesliga-Juniorinnen verstärkt: Nominell für die Defensive kommen Sophie Neugebauer, Lina Steffens und Assiza Walther. Das Mittelfeld wird durch Selin Mercan, Patrice Plassmann, Jette Ter Horst und Bente Fischer verstärkt.

Komplettiert wird der Kader durch die Offensivspielerinnen Laura Röttgen und Chaleen Klöß. Damit bleibt die SGS Essen ihrer Zielausrichtung treu junge Spielerinnen aus der eigenen Jugend zu fördern und an die 1. Mannschaft heranzuführen.

Verabredete Testspiele sind in der Vorbereitung das Salz in der Suppe. Die SGS-Talente messen sich gegen den SV Rhade (28.07.), den MSV Duisburg (04.08.) und den FC Iserlohn (11.08.).

Das erste Meisterschaftsspiel in der Regionalliga-West findet am Sonntag den 25.08.2019 statt. Auf wen die junge Essener Mannschaft an diesem Tag trifft steht, Stand heute, noch nicht fest. In jedem Fall möchten die Essenerinnen mit einem positiven Ergebnis in die Saison starten. Die Planung ist abgeschlossen, die aufwendige Trainingsarbeit hinsichtlich einer erfolgreichen Saison hat begonnen.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook