Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

04.11. U17 klettert in der Bundesliga auf Platz zwei

Die U17 der SGS Essen ist weiter im Aufwind. Im 7. Pflichtspiel der Bundesliga-Staffel West/Südwest konnten die Schützlinge von Trainer Jonas Kaltenmaier jetzt bereits den fünften Erfolg hintereinander feiern. Gegen die hoch eingeschätzten Talente des 1. FC Saarbrücken gewann der Bundesliganachwuchs der SGS beeindruckend mit 2:0 (1:0). 

Von Anpfiff an sahen die zahlreichen Zuschauer an der Schönebecker Ardelhütte ein rasantes, intensives Spiel der beiden U17-Teams. Wie schon in den vorausgegangenen Begegnungen bestimmte Essen sehr früh die Spielrichtung und erarbeiteten sich eine Vielzahl von Chancen, die entweder von der starken FC- Torfrau vereitelt wurden oder am Ende nicht präzise genug gespielt wurden. In der 15. Spielminute belohnte dann die torgefährliche Laureta Elmazi nach Vorlage von Josefine Karsties die Essenerinnen für den großen Aufwand mit der 1:0-Führung. 

Zwischen den Essener Angriffsversuchen immer wieder die schnellen Offensivspielerinnen der Gäste, die aber an der aufmerksamen Viererkette der SGS scheiterten. 

Nach der Halbzeit wurde Saarbrücken besser, aber nicht zwingend genug. Die SGS-Mädels taten sich im Spielaufbau jetzt schwer. Die Hektik im Spiel nahm zu aber immer im fairen Rahmen. Die Entscheidung fiel dann in der 72. Minute. Linette Hintzen nutzte einen Fehler in der Gästeabwehr und netzte zur umjubelten 2:0-Führung ein. 

Sowohl vor als auch nach dem Tor hatten beide Teams noch Chancen das Spiel für sich zu entscheiden, aber es fehlte doch dann der letzte Wille. Letzten Endes blieb es beim 2:0-Sieg der Essenerinnen. 

Trainer Joans Kaltenmaier: „Es sind wichtige Punkte. Es war gerade in Halbzeit zwei ein schweres Spiel für uns, da wir taktisch nicht clever waren. Wir nehmen die Punkte mit und werden im Training die Fehler besprechen und hieran arbeiten.“ 

SGS Essen U17: Josefine Osigus - Ella Touon, Katharina Piljic (80. Alia Zorlu), Melina Koffler (52. Shelbi Appiah), Emily Tichelkamp (68. Linette Hintzen), Beke Sterner, Juliette Gier, Emely Lina Joester (80. Paulina Schlitzkus), Laura Pucks, Lara Heidemeier, Josefine Karsties (52. Yaren Erkan), Laureta Elmazi 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook