Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

02.06. U17 Juniorinnen der SGS sind Staffelsieger

Nachdem die Saison der U17-Bundesliga nun auch offiziell abgebrochen wurde, ist die U17 der SGS Essen Staffelsieger der B-Juniorinnen Bundesliga West/Südwest. Damit hat das Team den Titel des Staffelsiegers erfolgreich verteidigt.

Auf der einen Seite ist die Freude über die Titelverteidigung natürlich sehr groß, auf der anderen Seite ist es für alle aber gleichzeitig sehr enttäuschend, dass die Mannschaft durch den Abbruch der Saison, nicht mehr Möglichkeit bekommt, um den Titel des  deutschen Meisters zu spielen.

„Aus meiner Sicht ist es rückblickend erst einmal sehr erfreulich, wie schnell sich die Spielerinnen und das Trainerteam zu einer Einheit zusammen gefunden haben. Dieser Zusammenhalt sowie die individuelle Qualität jeder einzelnen Spielerin haben sich in den Spielen widergespiegelt. Die Mannschaft hat einen tollen Charakter gezeigt und es hat Spaß gemacht die Mädels spielen zu sehen. Der daraus resultierende erste Platz ist aus meiner Sicht somit hochverdient. Das die Spielerinnen jetzt nicht die Möglichkeit haben um den Titel zu spielen ist natürlich sehr traurig und enttäuschend. Dennoch hoffe ich, dass jeder aus dem Team vor allem die positiven Aspekte der Saison mitnehmen kann, denn alle Spielerinnen haben sich sowohl fußballerisch als auch menschlich weiterentwickeln können. Ich möchte an dieser Stelle auch dem Trainer- und Funktionsteam der U17 danken, das sich über die gesamte Saison hinweg mit großem Engagement um die Entwicklung der Spielerinnen gekümmert hat.“ (Christian Kowalski – Koordinator Mädchenfußball)

Trainer Jonas Kaltenmaier: „Ich glaube man hat gesehen, was für eine Synergie zwischen Trainerteam und Mannschaft entstanden ist. Auf dem Papier hatte beispielsweise Gütersloh um Torschützenkönigin Lena Strothmann vermutlich die besseren Einzelspieler der Staffel West, aber bei uns konnten sich mehrerer Spielerinnen in der Saison hervortun und unsere Matchwinner waren jedes Wochenende andere Mädels. Selten hat ein Team so gut auf das Coaching reagiert und war mental so fokussiert sich weiterzuentwickeln. Die Mädels haben einen riesen Schritt gemacht in dieser 2/3 Saison. Es ist schade, dass die Saison unvollendet abgeschlossen wird, weil mit diesem Fokus wäre der Weg für dieses Team noch weitergegangen. Mit dem Abbruch stand man mit der besten Offensive und der besten Defensiven in allen drei Staffeln da. Gerade deswegen sollten meine Mädels und mein Trainerteam stolz auf die tollen Leistungen und Entwicklungen in dieser Saison sein. Danke für die tolle Saison, Mädels! Ich wünsche mir für die Mädels, die in der U17 bleiben, dass der dritte Staffelsieg in Folge gelingt und sie damit nicht nur im Westen die Ersten wären denen das gelingt, sondern, dass sie die Erfahrung von Finalspielen aufsaugen können.“