Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

21.10. Beeindruckender Sieg der U17 gegen Speyer

Abklatschen und einen dominant herausgespielten Sieg genießen. Unter widrigen Wetterbedingungen erspielte sich die U17 im 5. Pflichtspiel gegen den FC Speyer 09 einen hochverdienten 2:0-Erfolg.

An der heimischen Ardelhütte gab es für die Perspektivspielerinnen der SGS Essen nur eine Richtung. Früh den Gegner angreifen und Torchancen kreieren. Entsprechend setzte der Essener Bundesliganachwuchs von Beginn an die Gäste unter Druck. Es dauerte allerdings gut 10 Minuten bis zur ersten großen Chance. Anschließend brannte es mehrfach im Speyer Strafraum. Nach 17 Minuten vollendete Laureta Elmazi einen wunderbaren Angriff zum 1:0.

Essen blieb weiterhin dominant, aber die SGS verpasste es mehrfach die Führung auszubauen. Von Speyer kam nicht viel und wenn, dann wurden die Angriffsversuche von der souveränen Abwehr brilliant entschärft.
Nach dem Pausentee änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen. Essen bestimmte das Spiel.  Belohnt wurde der Aufwand dann durch Beke Sterner, die in der 49. Minuten das 2:0 mit einem strammen Schuss aus 20 Metern erzielte.
Essen hatte das Spiel im Griff, verpasste es aber, den Deckel endgültig draufzusetzen. Es blieb beim 2:0, zwei Pfostentreffer und eine sehr gut aufgelegte FC-Torhüterin standen einem höheren Erfolg im Weg.

Trainer Jonas Kaltenmaier: „Mit dem Spiel sind wir sehr zufrieden. Tempo war sehr gut, Kreativ waren wir auch. Nur, wir müssen uns einfach belohnen. Daran werden wir weiter arbeiten.“

 

SGS Essen U17: Josefine Osigus - Ella Touon Mbenoun, Katharina Piljic (53. Juliette Gier), Melina Koffler, Emily Tichelkamp (66. Shelbi Appiah), Beke Sterner, Emely Joester, Laura Pucks (73. Shirly Huiskens), Josefine Karsties (53. Sina Kreuz), Kea Veldhuis (66. Tamina Gähler), Laureta Elmazi