Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
 Irini Ioannidou-Lokal Sport Essen M. Gehrmann

20.04. SGS lädt zum Revierderby

Am kommenden Sonntag empfangen die Bundesligakickerinnen der SGS Essen den Reviernachbarn vom MSV Duisburg. Anstoß des Revierderbys ist um 14 Uhr im Stadion Essen.

In den bislang 25 Aufeinandertreffen stehen momentan acht Siege (bei vier Remis und 13 Niederlagen) für die Essenerinnen zu Buche, wobei die Mehrzahl der Duisburger Erfolge aus der früheren FCR-Historie stammen. Die letzte Niederlage der SGS gegen die „Zebras“ datiert aus der Saison 2012/2013 (0:2), die letzte Heimniederlage sogar aus der Saison 2010/2011 (ebenfalls 0:2). Das Hinspiel gewann das Team von der Ardelhütte nach großem Kampf mit 2:1. Mit nun neun Punkten stehen die Duisburgerinnen auf dem zehnten Tabellenplatz und werden alles daransetzen, die Abstiegsränge weiter auf Abstand zu halten. 

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Zum Ende der englischen Woche erwartet uns mit dem MSV Duisburg ein weiteres schweres Spiel. Unter der Woche in Hoffenheim haben wir den Beginn verschlafen und sind dann, gegen eine gute Hoffenheimer Mannschaft, schon sehr früh dem Rückstand hinterhergelaufen. Die Mannschaft war nach dem Spiel extrem enttäuscht und wir wollen das Derby nutzen, um einen versöhnlichen Abschluss der Woche zu erreichen. Die Duisburger haben sich nach dem Trainerwechsel stark verbessert präsentiert und bereits neun Punkte in der Rückrunde geholt. Vor allem im Aufbauspiel sieht man die Handschrift meines Kollegen Thomas Gerstner sehr deutlich. Dazu hat sich auch die Verpflichtung von Genoveva Anomna positiv bemerkbar gemacht, die das Angriffsspiel deutlich belebt. Für uns wird es darum gehen, die Enttäuschung in Energie umzuwandeln und den Kampf von Beginn an anzunehmen.“ 

SGS-Spielerin Irini Ioannidou: „Das Team des MSV Duisburg steht sehr kompakt und arbeitete zuletzt viel über Konter. Sie sind aggressiv in den Zweikämpfen und mit den Big Point gegen den SC Freiburg sowie den 1. FFC Frankfurt gezeigt, dass sie gestärkt aus der Winterpause gekommen sind und alles daran setzen werden, um in der Liga zu verbleiben. Wir müssen daher geduldig spielen und gut positioniert stehen, um dem MSV unser Spiel aufzuzwingen und dann insbesondere vor dem Tor unsere Chancen konsequent nutzen.“

Facebook News

16.07. 07:46 lokalsportessen.de

Die Spielvereinigung Schonnebeck hat ihren ersten aktuellen Nationalspieler verpflichtet. Hassine Refai wechselt aus der U19 von Fortuna Köln in den Oberligakader der Schwalben. Neben dem Team von Dirk Tönnies läuft Refai in dieser Saison für die U20 seines Heimatlandes Tunesien auf.

Facebook

13.07. 13:51 lokalsportessen.de

Bei der traditionellen Kinderolympiade des Evangelischen Familienzentrums in Rüttenscheid, stellten sich auch in diesem Jahr wieder die Kinder des Kindergartens Julienstraße den sportlichen Herausforderungen. Hier auf dem Foto beim Start der Sportplatzrunde.

Facebook

13.07. 13:26 lokalsportessen.de

Die ETB Wohnbau Baskets haben mit der Verpflichtung des Bundesligaspielers Patrick Flomo einen echten Clou gelandet. „Dr. Dunk“, wie Flomo auf Grund seiner spektakulären Dunkings auch genannt wird, kommt von den Crailsheim Merlins, mit denen er in der vergangenen Saison den Aufstieg in die easycredit Basketball-Bundesliga geschafft hat.

Facebook

13.07. 09:28 lokalsportessen.de

Nachdem die Handballer des TUSEM gestern in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet sind, können sich nun auch die Verantwortlichen und Fans genauer auf die nächste Spielzeit einstellen. In einer Sitzung der Handball-Bundesliga wurde der neue Spielplan durch die Bundesligavereine festgelegt. Am 24. August 2018 empfängt die Ruhrpott Schmiede zum ersten Spieltag die Wölfe aus Rimpar. In welcher Halle das Spiel ausgetragen steht noch nicht fest.

Facebook

13.07. 09:22 lokalsportessen.de

Nach einer spannenden Schlussphase haben die ETB Wohnbau Baskets die vergangene Saison mit dem Klassenerhalt in der Barmer 2.Basketball-Bundesliga ProB abgeschlossen. Aktuell wird bei den Essener Basketballern aber nicht nur im sportlichen Bereich an der neuen Saison gearbeitet. Ab Anfang Juli ist ein neuer Aufsichtsrat aktiv und die Position des Geschäftsführers wurde neu besetzt.

Facebook

13.07. 09:14 lokalsportessen.de

Hiobsbotschaft für den Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen und seinen Trainer Manni Wölpper. Beim Training zog sich Torhüter Martin Hauffe einen Mittelfußbruch zu und muss sich am kommenden Mittwoch einer Operation unterziehen.

Facebook