Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Irini Ioannidou-Lokal Sport Essen M. Gehrmann

20.04. SGS lädt zum Revierderby

Am kommenden Sonntag empfangen die Bundesligakickerinnen der SGS Essen den Reviernachbarn vom MSV Duisburg. Anstoß des Revierderbys ist um 14 Uhr im Stadion Essen.

In den bislang 25 Aufeinandertreffen stehen momentan acht Siege (bei vier Remis und 13 Niederlagen) für die Essenerinnen zu Buche, wobei die Mehrzahl der Duisburger Erfolge aus der früheren FCR-Historie stammen. Die letzte Niederlage der SGS gegen die „Zebras“ datiert aus der Saison 2012/2013 (0:2), die letzte Heimniederlage sogar aus der Saison 2010/2011 (ebenfalls 0:2). Das Hinspiel gewann das Team von der Ardelhütte nach großem Kampf mit 2:1. Mit nun neun Punkten stehen die Duisburgerinnen auf dem zehnten Tabellenplatz und werden alles daransetzen, die Abstiegsränge weiter auf Abstand zu halten. 

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Zum Ende der englischen Woche erwartet uns mit dem MSV Duisburg ein weiteres schweres Spiel. Unter der Woche in Hoffenheim haben wir den Beginn verschlafen und sind dann, gegen eine gute Hoffenheimer Mannschaft, schon sehr früh dem Rückstand hinterhergelaufen. Die Mannschaft war nach dem Spiel extrem enttäuscht und wir wollen das Derby nutzen, um einen versöhnlichen Abschluss der Woche zu erreichen. Die Duisburger haben sich nach dem Trainerwechsel stark verbessert präsentiert und bereits neun Punkte in der Rückrunde geholt. Vor allem im Aufbauspiel sieht man die Handschrift meines Kollegen Thomas Gerstner sehr deutlich. Dazu hat sich auch die Verpflichtung von Genoveva Anomna positiv bemerkbar gemacht, die das Angriffsspiel deutlich belebt. Für uns wird es darum gehen, die Enttäuschung in Energie umzuwandeln und den Kampf von Beginn an anzunehmen.“ 

SGS-Spielerin Irini Ioannidou: „Das Team des MSV Duisburg steht sehr kompakt und arbeitete zuletzt viel über Konter. Sie sind aggressiv in den Zweikämpfen und mit den Big Point gegen den SC Freiburg sowie den 1. FFC Frankfurt gezeigt, dass sie gestärkt aus der Winterpause gekommen sind und alles daran setzen werden, um in der Liga zu verbleiben. Wir müssen daher geduldig spielen und gut positioniert stehen, um dem MSV unser Spiel aufzuzwingen und dann insbesondere vor dem Tor unsere Chancen konsequent nutzen.“

Facebook News

15.07. 15:29 lokalsportessen.de

Es hat schon Tradition, das sich die Vorschulkinder des Ev. Familienzentrums Essen-Rüttenscheid, Kindergarten Julienstraße, kurz vor den Ferien noch einmal sportlichen Herausforderungen stellen. Deshalb wurde auch in diesem Jahr wieder auf der Schillerwiese die jährliche Kindergarten-Olympiade durchgeführt. Auf dem Fotos sind die sechs erfolgreichen Olympia-Teilnehmer nach der Siegerehrung zu sehen: (v. l.) Adrian, Minou, Sophia, Thea und Jamie mit Erzieherin Andrea Steinbach und Sport-Übungsleiter Rainer Grebert.

Facebook

15.07. 09:42 lokalsportessen.de

Mit der Verpflichtung von Alkan Talas ist es den Verantwortlichen in Kray erneut gelungen, ein umworbenes Talent des Essener Fußballs für sich zu gewinnen.

Facebook

12.07. 10:55 lokalsportessen.de

Mit dem 33-jährigen Sven Locke, kann Oberligist FC Kray für die kommende Saison seinen neuen Torwarttrainer präsentieren. Sven Locke, der in der Jugend beim MSV Duisburg ausgebildet wurde, dann aber beim Übergang in den Seniorenbereich eine schwere Verletzung erlitt und deshalb seine aktive Karriere beenden musste, betreut und trainiert ab sofort die Torhüter des FC Kray.

Facebook

12.07. 10:50 lokalsportessen.de

Auch in Testspielen wird ein Sieg des Favoriten erwartet. Im dritten Vorbereitungsspiel besiegte das Bundesligateam von der SGS Essen einen starken Regionalligisten aus Bocholt mit 5:0 (2:0).

Facebook

11.07. 15:55 lokalsportessen.de

Die Essener VKJ‐Talentschmiede Ruhrpott kümmert sich in Zusammenarbeit mit dem Boxring Essen e.V. um junge Boxtalente. Am vergangenen Wochenende reisten drei Nachwuchsboxer zu ihrer ersten Bewährungsprobe in die Landeshauptstadt nach Düsseldorf. Ihr Ziel, bei „Düsseldorf next Boxchamp“ zu zeigen was sie in den vergangenen Trainingseinheiten gelernt hatten. Für den jungen Belal Semmo, der in der Altersklasse U15 bis 45 Kg boxt sollte es ein großer Tag werden. Er überzeugte bei seinem aller ersten Boxkampf und ging als strahlender Sieger aus dem Ring.

Facebook

10.07. 09:30 lokalsportessen.de

Mit großer Freude haben alle Beteiligten des Essener Jugend-Eiskunstlauf Vereins (EJE) die Entscheidung des Landessportbunds sowie der Staatskanzlei NRW aufgenommen, den Essener Landesleistungsstützpunkt des Eissportverbandes NRW für Eiskunstlauf und Eistanzum weitere vier Jahre zu bestätigen.

Facebook