Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Frauenbundesliga Spielball 2017-Lokal Sport Essen SL

07.09. SGS Damen starten im DFB - Pokal beim SV Henstedt - Ulzburg

Nach einer intensiven, fast achtwöchigen Saisonvorbereitung steht für das Team der SGS Essen der Pflichtspielauftakt an. Mit sieben Siegen aus acht Test-Begegnungen wusste die Elf von der Ardelhütte dabei zu überzeugen, zwischenzeitlicher Höhepunkt war der 2:1-Erfolg gegen die „Liverpool FC Women“. Getrübt wurde die Stimmung allerdings etwas durch die Verletzungen der beiden Neuzugänge Annalena Breitenbach (Kreuzband) sowie Lisa Klostermann (Sprunggelenk), zudem fehlten Cheftrainer Daniel Kraus aufgrund der U19-EM (in der Schweiz) und U20-WM (in Frankreich) sowie der Frauen-WM-Qualifikation regelmäßig Auswahlspielerinnen im Trainingsbetrieb.

Am kommenden Sonntag, dem 9. September 2018, trifft die Mannschaft nun im Rahmen des Zweitrundenspiels im DFB-Pokal Frauen auswärts auf den SV Henstedt-Ulzburg. Der Verein aus dem Süden Schleswig-Holsteins spielte die vergangenen drei Jahre in der Nordstaffel der bisherigen 2. Frauen-Bundesliga und erreichte bereits zum sechsten Mal die zweite Pokalrunde.

Unterdessen wurde auch das Kapitänsamt bei der SGS neu besetzt. Defensivspielerin Irini Ioannidou wurde hierbei zur neuen Spielführerin gewählt, der Mannschaftrat besteht zudem aus Manjou Wilde, Ina Lehmann, Sarah Freutel sowie Jana Feldkamp.

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Wir haben eine sehr intensive und interessante Vorbereitung hinter uns. Die Mädels sind sehr fokussiert und wir alle brennen, dass es jetzt endlich losgeht! Das Gesicht des Teams hat sich wieder leicht verändert –neben vielen jungen Talenten haben wir mit Danica Wu auch eine gestandene Bundesligaspielerin hinzubekommen. Was auffällig ist, ist der gute Teamspirit und die Freude, sich mit den Mannschaften in Liga und Pokal zu messen. Mit dem SV Henstedt-Ulzburg haben wir einen Gegner aus dem Norden zugelost bekommen, der bis zur vergangenen Saison in der 2. Frauen-Bundesliga spielte. Leider konnte man sich in der Qualifikation zur neuen eingleisigen 2. Frauen-Bundesliga nicht durchsetzen, aber es handelt sich hierbei um einen interessanten Gegner.“

SGS-Kapitänin Irini Ioannidou: „Mit dem SV Henstedt-Ulzburg erwartet uns im DFB-
Pokal ein Gegner, der schon zu Zweitligajahren dem ein oder anderen favorisierten Team Schwierigkeiten bereitet hat. Im Pokalwettbewerb ist bekanntlich immer alles möglich, daher wollen wir mit einer Top-Leistung als Sieger vom Platz gehen. Unser Ziel ist es, die nächste Runde zu erreichen.“

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook