Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Irini Ioannidou-Lokal Sport Essen M. Gehrmann

17.04. Nachholspiel bei der TSG Hoffenheim

Die Frauen der SGS Essen spielen morgen bei der TSG Hoffenheim. Das Nachholspiel vom 14. Spieltag der Frauen Fußball Bundesliga wird um 18 Uhr 30 im Dietmar-Hopp- Stadion angepfiffen. 

TSG Hoffenheim steht auf Rang acht der Tabelle, die SGS auf Platz sechs. Bei neun Aufeinandertreffen fällt die bisherige Bilanz zugunsten der Kraichgauer aus. Insgesamt sechs Siegen stehen einem Remis sowie zwei Essener Erfolge gegenüber. Auswärts konnte das Team von der Ardelhütte noch keinen „Dreier“ landen, das 1:1-Unentschieden in der vergangenen Saison war der erste Punktgewinn überhaupt in der Hoffenheimer Fremde. 

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Die TSG Hoffenheim spielt, nach dem personellen Umbruch im letzten Sommer, eine sehr gute Saison. Mein Kollege Jürgen Ehrmann zeigt, wie wir in Essen auch, dass es sinnvoll ist, in die Ausbildung junger Spielerinnen zu investieren und diesen dann die Möglichkeit zu geben, in der Bundesliga Fuß zu fassen. Die Spielweise der Hoffenheimer ist offensiv ausgerichtet und variabel. Für uns wird es in diesem Spiel darum gehen, gerade in den Umschaltmomenten gut positioniert zu sein sowie offensiv mit Mut und Selbstbewusstsein den Weg zum Torabschluss zu finden.“ 

SGS-Spielerin Turid Knaak: „Mit Hoffenheim erwartet uns ein Gegner auf Augenhöhe, mit dem wir aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen haben. Damals sind wir im Grunde über die gesamte Partie unter unseren Möglichkeiten geblieben und haben wertvolle Punkte liegen lassen. Das wollen wir bei der TSG nun besser machen und den Rückenwind aus den letzten Liga-Begegnungen mitnehmen. Wir haben zuletzt alles in allem gute Ergebnisse erzielt und über weite Strecken auch fußballerisch ansprechende Leistungen gezeigt. Hieran wollen wir anknüpfen.“ 

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook