Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Frauenbundesliga Spielball 2017-Lokal Sport Essen SL

23.01. Manjou Wilde bleibt an der Ardelhütte

Die SGS Essen freut sich über die Bekanntgabe einer weiteren Vertragsverlängerung: Nach den Mitteilungen über die Verlängerungen von Ina Lehmann und Lena Ostermeier wird nun auch SGS-Mittelfeldstrategin Manjou Wilde weiter im Trikot des Teams von der Ardelhütte auflaufen. Ihr neuer Vertrag ist bis zum 30. Juni 2021 gültig. 

Die 23-jährige Bremerin wechselte zur Saison 2016/17 von der Weser an die Ruhr und entwickelte sich bei der SGS schnell zur Stammkraft. Seit der Verletzung von Spielführerin Irini Ioannidou Ende Oktober trägt Wilde zudem die Kapitänsbinde und führte die Mannschaft bislang bis auf den dritten Tabellenplatz. Die Jurastudentin stand in bereits 62 Partien (vier Tore) und über 4600 Minuten für die SGS Essen auf dem Spielfeld. In der aktuellen Spielzeit absolvierte sie alle 13 Meisterschaftsspiele. 

Manjou Wilde durchlief seit der U15 alle Juniorinnen-Nationalmannschaften des DFB. Besondere Erfolge feierte sie mit der U17- (Europameisterin 2012) sowie der U20-Auswahl (Weltmeisterin 2014). 

SGS-Spielerin Manjou Wilde: „Ich freue mich sehr auf die nächsten zwei Jahre bei der SGS. In den vergangenen Saisons konnte ich gemeinsam mit dem Team unglaublich wachsen, sowohl sportlich als auch menschlich. Was wir momentan leisten, macht mich wirklich stolz, die kommende Zeit wird also sehr spannend. Ich bin mir sicher, dass diese Mannschaft zu Großem fähig ist.“ 

SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik: „Manjou Wilde hat sich seit ihrem Wechsel zur SGS Essen nicht nur sportlich zu einer absoluten Stammkraft, sondern auch abseits des Platzes zu einer Führungsspielerin entwickelt. Sie ist ein Musterprofi, der sich stets in den Dienst der Mannschaft stellt und gerade für unsere Nachwuchsspielerinnen, aber auch mich persönlich, ein wichtiger Ratgeber ist. Umso glücklicher sind wir natürlich über dieses frühe Treuebekenntnis von ihr zum Verein und seiner Philosophie.“ 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook