Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

01.06. Kanadische Nationalspielerin wechselt zur SGS Essen

Die SGS Essen treibt die Kaderplanung für die kommende Saison voran und verpflichtet die Kanadische Nationalspielerin Danica Wu. Die Neuverpflichtung, die aktuell noch beim Ligakonkurrenten MSV Duisburg spielt, soll einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 erhalten.

Die aus Edmonton, Alberta, stammende Kanadierin absolvierte bisher 51 Erstliga- sowie 21 Zweitligaspiele (30 Tore) für die Zebras und davor für  den Herforder SV. In dieser Saison erzielte sie beim 2:1-Erfolg gegen den SC Freiburg den wichtigen Siegtreffer für den MSV. 

Nicht nur auf-, sondern auch abseits des Platzes überzeugte die 25-jährige Mittelfeldspielerin dabei bereits: 2014 schloss sie als Stipendiatin der Ohio State University ihr Studium der „Internationalen Beziehungen“ mit dem Bachelor of Arts ab. Mittlerweile hat sie nicht nur die kanadischen U-Nationalmannschaften durchlaufen, sondern auch bereits zwei Partien für das Frauenteam absolviert. 

Danica Wu: „Nach drei tollen Jahren in Duisburg freue ich mich nun auf die neue sportliche Herausforderung in Essen. Das Konzept des Vereins und der Trainer haben mich von Beginn an überzeugt. Der Wechsel zu einem ambitionierten Verein wie der SGS Essen ist der nächste Schritt meiner Karriere. Mit guten Leistungen will ich meinem neuen Team helfen und mich natürlich für die WM 2019 empfehlen.“ 

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Ich bin froh, dass wir mit Danica Wu eine erfahrene Spielerin in unserem Kader begrüßen können. Danica hat mich in allen direkten Duellen überzeugt und verkörpert die für uns wichtigen Eigenschaften - großer Ehrgeiz gepaart mit technischem Können und taktischem Verständnis. Wir werden durch die Verpflichtung noch variabler werden und Danica wird mit ihrer Erfahrung unseren jungen Spielerinnen tatkräftig zur Seite stehen.“ 

SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik: „Mit Danica Wu konnten wir eine Spielerin für uns gewinnen, die uns sowohl sportlich wie auch charakterlich sehr schnell überzeugt hat. Sie kennt die Allianz Frauen-Bundesliga sehr gut und hat ihr Können bereits unter Beweis gestellt. Mit ihren spielerischen Qualitäten ist sie eine große fußballerische Verstärkung für uns und wird gleichzeitig für unsere Nachwuchsspielerinnen auch abseits des Rasens eine wertvolle Ratgeberin sein.“ 

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook