Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

07.09. Frohnhausen und Phönix laden zum Derby

Am 25. Spieltag empfängt der VFB Frohnhausen, als bestes Heimteam der Liga, den SC Phönix. Der TuSEM wird auswärts versuchen, dem Tabellenführer vom TVD Velbert ins Essen zu spucken. TuS Essen West 81 will dafür sorgen, das die blitzsaubere Bilanz gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel erhalten bleibt. Holsterhausen geht gegen den Tabellenletzten von GW Wuppertal ausnahmsweise mal als Favorit in Spiel und die Reserve von Schonnebeck will gegen Union Wuppertal endlich mal wieder drei Punkte einfahren.

VFB Frohnhausen : SC Phönix
Die Bilanz dieser Begegnung spricht eindeutig für den Tabellenzweiten vom VFB Frohnhausen. Von den bisher neun Spielen, die beide gegeneinander ausgetragen haben, hat der VFB ganze sechs Mal das Feld als Sieger verlassen. Nur zwei Begegnungen, und das zu Asbach uralten Kreisligazeiten, konnte der SC für sich entscheiden. An dieser Statistik wird sich wohl auch am kommenden Spieltag nichts ändern. Der VFB ist die Heimstärkste Mannschaft der Liga und der SC hat sich Auswärts bisher nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert.

GW Wuppertal : TuS Holsterhausen
Für den Tabellenvorletzten von TuS Holsterhausen wird es ein komisches Gefühl sein, als Favorit gehandelt zu werden. Aber, im Match gegen den Träger der roten Laterne aus Wuppertal sollte kein Zweifel an dieser Rolle bestehen. Holsterhausen hat am vergangenen Wochenende einen Punkt gegen Ronsdorf geholt, das sollte Appetit auf mehr gemacht haben. GW Wuppertal hat bisher nur einen einzigen Punkt auf dem Konto. Daran sollte sich an diesem Wochenende nichts ändern.

TVD Velbert : TuSEM Essen
Der TuSEM hat an diesem Spieltag das dickste Eisen zu biegen. Der Ausflug zum Tabellenersten nach Velbert wird sicher keine Vergnügungsfahrt. Trotzdem ist dürfte sich der Anhang Hoffnung machen. Der TuSEM gehört zu den Auswärtsstärksten Teams (Platz 7) der Liga und hat sich am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenletzten richtig warm geschossen. Der Tabellenführer hat gerade in den vergangenen drei Spielen Federn gelassen und konnte nur eine Begegnung für sich entschieden.

Dabringhauser TV : TuS Essen West 81
Die Fahrt zum Tabellendreizehnten sollte den 81.zigern keine Bauchschmerzen bereiten.  Die Bilanz der Essener gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel ist mit neun Siegen Blitzsauber. Dazu kommt, dass das Team von der Kepplerstraße seit drei Spielen nicht mehr verloren hat. Da sollte in Dabringhausen wohl nichts schiefgehen.

TSV Union Wuppertal : SpVg Schonnebeck
Für die Reserve von der SpVg Schonnebeck wäre es mal wieder Zeit für einen drei Punktewurf. Seit drei Spielen wartet die Mannschaft vom Trainerteam Jerome Hopp und Lars Suelmann jetzt schon auf einen Sieg. Die Chancen, dass es gegen den Abstiegskandidaten vom TSV Union Wuppertal wieder mal ein Erfolgserlebnis gibt stehen nicht schlecht. Der Tabellenfünfzehnte gehört zu den schlechtesten Heimmannschaften der Liga und kassierte auf eigenem Platz bereits 31 Gegentore.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook