Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Symbolbild Fußball-Lokal Sport Essen SL

10.07. Vogelheim und Überruhr im Fernduell

Das Fernduell um den Aufstiegsrelegationsplatz zwischen Vogelheim und Überruhr verspricht Spannung. Vogelheim spielt in Mündelheim und Überruhr empfängt den Mülheimer SV. Union Frintrop und Steele treffen sich zum Derby und Bergeborbeck steht vor einem sechs Punktespiel.

DJK Adler Union Frintrop : SpVgg Steele (So. 11:00 Uhr)
Beide Mannschaften surfen aktuell auf einer Erfolgswelle. Die Adler segeln jetzt bereits seit vierzehn Spielen ohne Niederlage durch die Liga, Steele ist seit vier Spieltagen ungeschlagen. Das klingt nach einer interessanten Paarung.

TuS 84/10 Bergeborbeck : 1. FC Styrum (So. 11:00 Uhr)
Das Duell zweier Mannschaften, die bis zum Hals im Abstiegssumpf stecken. 84/10 steht auf Platz siebzehn und Styrum auf dem achzehnten und damit letzten Tabellenplatz. Für beide Teams zählt nur ein Sieg. Bergeborbeck hat jetzt seit zwei Spielen hintereinander nicht mehr verloren und sollte auf dieser Welle weiter reiten.

Mündelheim : Vogelheimer SV (So. 15:00 Uhr)
Das war ärgerlich am vergangenen Spieltag. In der letzten Minute kassierte der Vogelheimer SV den Ausgleichstreffer und verlor so wichtige Punkte auf den Tabellenführer von Genc Osman. Das sollte an diesem Wochenende, gegen den Tabellenzwölften vom SV Mündelheim,  möglichst anders laufen. 

Winfried Kray : Vierlinden (So. 15:00 Uhr)
Winfried Kray bekommt es am kommenden Wochenende mit dem direkten Tabellennachbarn von DJK Vierlinden zu tun. Das wird nicht einfach, denn der Tabellensiebte kommt mit dem breiten Rücken von drei ungeschlagenen Spielen nach Essen. Mit einem Sieg könnte Kray an den Gästen vorbei ziehen.

BG Überruhr : Mülheimer SV (So. 15:15 Uhr)
Der Aufsteiger aus Überruhr ist dem Tabellenzweiten aus Vogelheim ganz dicht auf die Pelle gerückt. Mit einem Pünktchen Abstand liegen die Blau-Gelben hinter dem Relegationsplatz auf Rang drei. Das sollte Ansporn genug sein um gegen den Mülheimer SV die erforderlichen drei Punkte zu holen.

VFB Lohberg : SC Frintrop (So. 15:15 Uhr)
Für beide ist das so etwas wie ein sechs Punktespiel. Frintrop liegt mit 27 Punkten auf Platz vierzehn, Lohberg mit 23 Zählern einen Platz dahinter. Mit einem Sieg in Lohberg könnte der SC Frintrop den Abstand zum Tabellenkeller weiter vergrößern. Eine Niederlage würde die Abstiegssorgen wieder vergrößern.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook