Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
 Lokalsport-Essen Basketball-Lokal Sport Essen SL

29.03. Wohnbau Baskets fahren zum Rückspiel nach Cuxhaven

Der jüngste Triumph der ETB Wohnbau Baskets liegt nur wenige Tage zurück. Am vergangenen Samstag setzte sich das Team von Coach Philipp Stachula mit 107:103 nach Verlängerung gegen die Cuxhaven Baskets durch. Es war der erste Sieg in den Playdowns der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Heute gibt es bereits das nächste Match gegen die Norddeutschen. Ab 19.30 Uhr gastieren die Wohnbau Baskets in der Cuxhavener Rundturnhalle und wollen den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Der Samstagabend war dramatisch. Aber, er hatte ein Happy End. Für die ETB Wohnbau Baskets war der Erfolg ein kleiner Meilenstein in den Playdowns. Denn zumindest ein Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt konnte in eine nahezu ausweglose Situation gebracht werden. Cuxhaven hat noch drei Spiele zu absolvieren. Und braucht drei Siege, um die theoretische Chance, den Abstieg noch zu verhindern, ansatzweise waren zu können.

Wichtig für die Essener war, dass sie sich vor heimischer Kulisse zurück in die Partie gebissen haben. Und die Partie am Ende gewinnen konnten. „Klar hätten wir das Spiel auch gern in der regulären Spielzeit gewonnen“, sagte Coach Philipp Stachula nach dem Heimsieg. Aber manchmal sind auch Umwege zielführend und können das Selbstvertrauen einer verunsicherten Mannschaft stärken. Und gleichzeitig die Moral eines Gegners brechen.

Das Hinspiel gegen Cuxhaven hat einige Baustellen im Spiel der Essener freigelegt. Aber, und das ist die weitaus wichtigere Erkenntnis, auch viele positive Ansätze offenbart. Gerade was das Mindset der Mannschaft angeht. Das Stachula-Team hat Willen, hat Moral und vor allem auch die individuellen Fertigkeiten, sich aus scheinbar ausweglosen Situationen zu befreien. Die Spieler müssen einfach daran glauben, ein Spiel drehen und gewinnen zu können.

Freilich, nach einer solchen Negativserie, wie sie die Essener in der Rückrunde erlebt haben, fällt das nicht immer ganz so leicht. Nachvollziehbarerweise. „If you dont’t believe in yourself, no one else will.“ Wenn Du nicht an Dich glaubst, wird es auch kein anderer tun. Dieses Zitat von Michael Jordan ist sinnstiftend für die anstehenden Aufgaben der ETB Wohnbau Baskets. 

Facebook News

22.01. 16:59 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen muss mindestens für die kommenden vier Wochen auf Marcel Platzek verzichten.

Facebook

22.01. 10:38 lokalsportessen.de

Am 01. Februar wird um 20 Uhr in der Sporthalle Margarethenhöhe am Lührmannwald 1, das AllbauAllstar Game gespielt. Bei diesem Match, das jetzt bereits zum 8. Mal ausgetragen wird, spielt die Bundesligamannschaft vom TUSEM gegen eine Essener Stadtauswahl die von einem musikalischen Überraschungsgast begleitet wird.

Facebook

21.01. 10:52 lokalsportessen.de

Auch in der Rückrunde der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga setzen die Hot Rolling Bears Essen ihre Siegesserie fort und gewinnen in eigener Halle gegen den Tabellenletzten von ALBA Berlin mit 58:29 (14:10, 13:4, 17:8, 14:7). Da der unmittelbare Verfolger BG Baskets Hamburg patzte, festigen die Bären ihren zweiten Tabellenplatz mit sechs Punkten vor BBC Warendorf.

Facebook

19.01. 16:16 lokalsportessen.de

RWE gewinnt das Testspiel gegen den Landesligisten Überruhr mit 6:1

Facebook

03.12. 18:08 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen am kommenden Wochenende einen dicken Brocken vor der Brust. Die Bären reisen als Tabellenzweiter zum Spitzenreiter nach Rahden.

Facebook

03.12. 17:57 lokalsportessen.de

Acht Sekunden vor Schluss steht es 22:22 - und die SG Überruhr bekommt einen Strafwurf zugesprochen. Das die Mannschaft von Trainer Sebastian Vogel dann noch verliert, ist kaum zu glauben, aber wahr.

Facebook