Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Dilhan-Lokal Sport Essen ETB SW Essen Basketball

22.09. ETB Wohnbau Baskets zum Auftakt in Oldenburg

Mit dem Farmteam der EWE Baskets Oldenburg erwartet die ETB Wohnbau Baskets Essen direkt zum Auftakt der neuen Saison ein harter Brocken: Bei der Baskets Akademie Weser-Ems/OTB starten die Essener am Samstagabend (20 Uhr) in die neue Spielzeit der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Und für einen Neu-Essener wird es ein besonderer Abend.

Essens Neuzugang Jacob Albrecht hat nahezu seine gesamte Laufbahn in der Baskets Akademie verbracht. Erst in diesem Sommer hat er Abschied aus der Heimat genommen und sich den Wohnbau Baskets angeschlossen. „Natürlich bin ich motiviert, gegen meine alten Teamkollegen zu spielen“, sagt der 22-Jährige. Dass er während der Vorbereitung immer wieder von Verletzungen ausgebremst wurde, ändert an dieser Tatsache nichts. Aber: „Ich sollte meine Erwartungen in mich nicht zu hoch schrauben. Was allerdings nichts an der Tatsache ändert, dass ich das Spiel gewinnen will“, so Albrecht.

Ob es ein Vorteil ist, dass Albrecht aus dem Nähkästchen plaudern kann, lässt Coach Igor Krizanovic offen. Fakt ist jedoch, dass Albrecht ihm in der Vorbereitung auf das Spiel ein, zwei Infos stecken kann, dich vielleicht hilfreich sein könnten. Aber auch anhand der Pre Season-Ergebnisse lassen sich einige Rückschlüsse auf das Spiel der Niedersachsen ziehen.

Unter anderem hat die von Ex-Nationalspieler Philipp Zwiener angeführte Truppe aus Oldenburg die EN Baskets Schwelm (ProB Süd) eine Halbzeit lang nach allen Regeln der Kunst zerlegt und am Ende mit 86:77 die Oberhand behalten.

Ein Problem für viele Mannschaften dürfte sein, dass sie nicht nur auf Zwiener achten müssen. Stark präsentierten sich in der Vorbereitung vor allem Haris Hujic und Marcel Kessen, die auch zum erweiterten Kader des Bundesliga-Kaders der EWE Baskets gehören.

„Ich erwarte eine eingespielte Truppe“, sagt Krizanovic. Im Umkehrschluss erwartet er von seinen Jungs, dass sie kämpfen. Alle Nebengeräusche müssen ausgeblendet werden. „Wir werden unsere Chance suchen und versuchen, das Spiel für uns zu entscheiden“, sagt Krizanovic. Trotz der kurzen Zusammengehörigkeit des Kaders baut er auf das Kollektiv. „Die Jungs müssen sich kämpfen. Im Endeffekt darf es keine Rolle spielen, gegen wen wir spielen“, so der Wohnbau Baskets-Coach.

Das sieht Neuzugang Dilhan Durant ähnlich: „Ob wir zuhause, oder auswärts spielen, spielt keine Rolle für uns. Es ist das erste Saisonspiel. Wir sind bereit und freuen uns, dass es endlich losgeht“, sagt der 21-Jährige.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook