Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Basketball-Lokal Sport Essen SL

13.10. ETB Wohnbau Baskets empfangen die Artland Dragons

Im Gleichschritt marschieren die ETB Wohnbau Baskets und die Artland Dragons in Richtung des vierten Spieltages der Nordstaffel der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Jeweils zwei Siege und eine Niederlage stehen für beide Teams bislang zu Buche.

Eine der beiden Mannschaften wird am Samstagabend (19.30 Uhr, Sporthalle „Am Hallo“) ihre Bilanz zwangsläufig ausgleichen lassen müssen. Und die Essener hoffen, dass dieser Kelch an ihnen vorübergeht.
Drei Spieltage, drei solide Vorstellungen. Aber immer wieder ein Knackpunkt. Bei der 81:86-Niederlage bei LOK Bernau waren es die Ballverluste. Bei
den Siegen gegen die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB und die Rostock Seawolves waren es die Wurfquoten, mit denen die Essener zu kämpfen hatten
. Aber auch wenn die Händchen gewackelt haben, gekämpft haben die Wohnbau Baskets in allen drei Spielen. Und sie hatten auch gegen Bernau die Chance, das Spiel zu drehen. Moralisch und charakterlich kann man den Schützlingen von Igor Krizanovic bislang kaum einen Vorwurf machen.
Die Trainingswoche im Vorfeld der Partie gegen Artland bezeichnet Krizanovic, gewohnt zurückhaltend, als „passabel“. Aber er sagt auch: „Wir haben definitiv einen Schritt vorangemacht.
“ Ziel sei es nach wie vor, die Entwicklung der Mannschaft – sowohl individuell als auch als Team –voranzutreiben.
Einer der Schwerpunkte in dieser Woche war das Thema Spielkontrolle. Die Turnover-Zahl gegen Bernau war schlichtweg zu hoch. „Wir nehmen die Punkte, die uns in den vergangenen Spielen aufgefallen sind und versuchen diese aufzuarbeiten“, sagt Krizanovic.
Die Gäste um Coach Florian Hartenstein werden offensiv angeführt von Pierre Darrell Bland, der neben 16 Zählern bislang auch durchschnittlich acht Assists auflegt. Zudem haben die Dragons mit Leon Bahner (12,3 Punkte, 8 Rebounds) und dem Belgier Gilles Dierickx zwei Big Men, die mit 1,7 und 1,3 Blocks im Schnitt den Korb der Drachen beschützen. „Es wird sehr eng. Zwei Mannschaften mit guter Systematik und guten Spielern treffen aufeinander“, sagt Hartenstein. Respekt haben beide Mannschaften im Vorfeld des Aufeinandertreffens voreinander. Deshalb schlussfolgert Hartenstein: „Die Mannschaft, die die bessere Taktik und die bessere Tagesform hat, wird gewinnen.
“ Entscheidend sei die Intensität in der Defense, so der Dragons-Coach. Das sieht auch Krizanovic so: „Wir müssen deutlich besser verteidigen, als wir es gegen Bernau getan haben“, so der Wohnbau Baskets-Coach. Artland sieht er als eine Mannschaft, die man auch für ganz vorne auf dem Zettel haben müsse. „Ein starkes Team, das den Ball gut laufen lässt und sich gute Würfe erspielen kann“, so Krizanovic. Er habe jedoch gemeinsam mit seinem Team die Dragons-Partie gegen Rostock (81:80) gut analysiert und „herausgefunden, wo man sie knacken kann“. Sein Liga-Debüt im Dress der ETB Wohnbau Baskets wird am Samstagabend Eric Curth feiern. Er hat seine Verletzung auskuriert und wird erstmals im Aufgebot der Essener stehen. „Er wird uns auf jeden Fall weiterhelfen“, sagt Krizanovic.
Mit dem zweiten Heimsieg der Saison wollen die Wohnbau Baskets zudem Co-Trainer Philipp Stachula ein Geschenk machen, der am Samstag seinen 30. Geburtstag feiert.


Hinweise:
Studenten erhalten bei Vorlage ihres Studentenausweises ermäßigten Eintritt (5 Euro) und haben anschließend mit der Karte vom Spiel freien Eintritt im
Delta Musik Park Essen. Die Partie kann nicht nur in der Sporthalle „Am Hallo“ verfolgt werden. Wer es nicht in die Halle schafft, hat die Möglichkeit das Spiel der Wohnbau Baskets gegen die Artland Dragons im Livestream zu verfolgen unter: www.sportdeutschland.tv

Facebook News

19.07. 13:09 lokalsportessen.de

Was für ein Erfolg für die Essener Strauße. Die Swingolfer vom 1. SGC Essen haben bei den Deutschen Einzel- und Doppel-Meisterschaften wieder überragend gespielt. Gleich vier Mal wurden die Pokale im Einzel und dreizehn Mal im Doppel an Essener Spielerin und Spieler übergeben.

Facebook

19.07. 12:44 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen lädt am kommenden Samstag zur Saisoneröffnung ein. Zum Fußballjahres-Auftakt begrüßt RWE seine Fans am Samstag mit einer großen Saisoneröffnung. Neben sportlicher Spannung gibt es an der Hafenstraße ein buntes Rahmenprogramm.

Facebook

19.07. 12:35 lokalsportessen.de

Nachdem in den zwei vergangenen Wochen die Gruppenregatten in den vier Regionen Nord, Ost, Süd und West durchgeführt wurden, stehen nun die Teilnehmer für „Die Finals. Berlin 2019“ am 03. und 04. August fest. Mit dabei sind die Essenerin Caroline Arft und die beiden Essener Max Rennschmidt (Foto re. neben Teamkollege Max Hoff) und Tobials-Pascal Schultz.

Facebook

19.07. 12:11 lokalsportessen.de

Am kommenden Samstag (20.07.) wird die 12. Steeler Fußballmeisterschaft angepfiffen. Ausrichter des Turniers ist der SV Leithe 19/65, der in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen feiert. Das Eröffnungsspiel bestreiten der Gastgeber und der ESG 99/06. Anpfiff ist morgen um 13 Uhr an der Wendelinstraße. Das Finale wird am Sonntag, den 04. August an gleicher Stelle ausgetragen.

Facebook

18.07. 10:27 lokalsportessen.de

Sehr zufrieden waren die Veranstalter des Vereins RuWa Dellwig sowie alle mitwirkenden Mitarbeiter der Stadtwerke Essen und der Allbau mit der Resonanz auf den ersten RuWa-Familientag, im Freibad Dellwig. Exakt 1097 Besucher wollten beim ersten Familienfest und der Spieleolympiade dabei sein.

Facebook

15.07. 15:29 lokalsportessen.de

Es hat schon Tradition, das sich die Vorschulkinder des Ev. Familienzentrums Essen-Rüttenscheid, Kindergarten Julienstraße, kurz vor den Ferien noch einmal sportlichen Herausforderungen stellen. Deshalb wurde auch in diesem Jahr wieder auf der Schillerwiese die jährliche Kindergarten-Olympiade durchgeführt. Auf dem Fotos sind die sechs erfolgreichen Olympia-Teilnehmer nach der Siegerehrung zu sehen: (v. l.) Adrian, Minou, Sophia, Thea und Jamie mit Erzieherin Andrea Steinbach und Sport-Übungsleiter Rainer Grebert.

Facebook