Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Eric Curth (rechts)-Lokal Sport Essen D. Unverferth

30.10. Erfolgreicher Auftakt in die Englische Woche

Mit einem 78:67-Erfolg beim Nord-Schlusslicht RSV Eintracht Stahnsdorf sind die ETB Wohnbau Baskets in die Englische Woche der 2. Basketball-Bundesliga ProB gestartet. Den Grundstein für den dritten Saisonsieg legten die Essener mit einem überragenden ersten Viertel.

3:0 (1.) und 4:3 (2.) führten die Gastgeber. Dann übernahmen die Wohnbau Baskets das Spiel. Adam Touray stopfte Essen zum ersten Mal in Front (5:4, 3.) und dann ging es blitzschnell. Mit einem Korbleger zum 7:4 (3.) läutete Montrael Scott einen 22:4-Lauf der Schwarzweißen ein. Es war nicht nur die erste Weichenstellung. Es war bereits die Vorentscheidung in dieser Partie, die beim 29:8 nicht einmal acht Minuten alt war.

„Wir sind sehr gut, sehr fokussiert aus der Kabine gekommen und haben einen wirklich guten Run hingelegt“, sagte Essens Montrael Scott nach dem Spiel. Stahnsdorf war angeknockt. Zwar versuchten die Brandenburger zurück in die Partie zu finden, doch in der ersten Halbzeit sollte das nicht mehr gelingen. Mit einem überaus komfortablen 21-Punkte-Polster (44:23) im Rücken gingen die Essener in die große Pause. Nach dem Seitenwechsel wuchs jedoch die Fehlerquote. Sowohl auf Seiten der Essener als auch insgesamt in der Partie. Die Brandenburger hatten jedoch einen besseren Fokus, sicherten sich das dritte Viertel mit 17:11. Doch wirklich gefährlich werden konnten die Hausherren den Gästen nicht.

Im Schlussabschnitt spielten beide Mannschaften mit offenem Visier, lieferten sich beim 27:23 für Stahnsdorf einen sehenswerten Shootout, an dessen Ende der dritte Saisonsieg der Essener stand. „Auch als wir ein wenig unseren Rhythmus verloren haben, haben wir weiter gekämpft. Wir haben als Team zusammengehalten und am Ende verdient gewonnen“, befand Montrael Scott, der mit 16 Punkten und neun Rebounds nur knapp an einem Double-Double vorbeischrammte.

Mit Ausschlag gebend für den Essener Erfolg war die starke Quote aus dem Zwei-Punkt-Bereich. 23 von 34 Würfen verwandelten die Wohnbau Baskets in Brandenburg, kontrollierten zudem den Rebound (37:30). Allerdings: Die Essener leisteten sich insgesamt 23 Turnover. Diese Zahl müssen sie bis zum Heimspiel am Dienstagabend (20.00 Uhr) gegen die MTV Herzöge Wolfenbüttel aus ihren Köpfen kriegen. Und auch die Dreierquote (4/14, 29 Prozent) darf am heimischen Hallo gerne wieder besser ausfallen.

Die Englische Woche der ETB Wohnbau Baskets rundet das Gastspiel beim SC Rist Wedel am Samstag, 4. November, 19 Uhr ab.

Die Punkte der ETB Wohnbau Baskets beim Gastspiel in Stahnsdorf

Eric Curth (8/1 Dreier), Dilhan Durant (10/2), Tim van der Velde (7/1), Yannik Tauch, Jacob Albrecht, Till Hornscheidt, Nick Tufegdzich (17, 9 Rebounds), Nikola Gaurina (7), Finn Fleute, Adam Touray (11), Kelvin Okundaye (2), Montrael Scott (16, 9 Rebounds)

Facebook News

18.07. 10:27 lokalsportessen.de

Sehr zufrieden waren die Veranstalter des Vereins RuWa Dellwig sowie alle mitwirkenden Mitarbeiter der Stadtwerke Essen und der Allbau mit der Resonanz auf den ersten RuWa-Familientag, im Freibad Dellwig. Exakt 1097 Besucher wollten beim ersten Familienfest und der Spieleolympiade dabei sein.

Facebook

15.07. 15:29 lokalsportessen.de

Es hat schon Tradition, das sich die Vorschulkinder des Ev. Familienzentrums Essen-Rüttenscheid, Kindergarten Julienstraße, kurz vor den Ferien noch einmal sportlichen Herausforderungen stellen. Deshalb wurde auch in diesem Jahr wieder auf der Schillerwiese die jährliche Kindergarten-Olympiade durchgeführt. Auf dem Fotos sind die sechs erfolgreichen Olympia-Teilnehmer nach der Siegerehrung zu sehen: (v. l.) Adrian, Minou, Sophia, Thea und Jamie mit Erzieherin Andrea Steinbach und Sport-Übungsleiter Rainer Grebert.

Facebook

15.07. 09:42 lokalsportessen.de

Mit der Verpflichtung von Alkan Talas ist es den Verantwortlichen in Kray erneut gelungen, ein umworbenes Talent des Essener Fußballs für sich zu gewinnen.

Facebook

12.07. 10:55 lokalsportessen.de

Mit dem 33-jährigen Sven Locke, kann Oberligist FC Kray für die kommende Saison seinen neuen Torwarttrainer präsentieren. Sven Locke, der in der Jugend beim MSV Duisburg ausgebildet wurde, dann aber beim Übergang in den Seniorenbereich eine schwere Verletzung erlitt und deshalb seine aktive Karriere beenden musste, betreut und trainiert ab sofort die Torhüter des FC Kray.

Facebook

12.07. 10:50 lokalsportessen.de

Auch in Testspielen wird ein Sieg des Favoriten erwartet. Im dritten Vorbereitungsspiel besiegte das Bundesligateam von der SGS Essen einen starken Regionalligisten aus Bocholt mit 5:0 (2:0).

Facebook

11.07. 15:55 lokalsportessen.de

Die Essener VKJ‐Talentschmiede Ruhrpott kümmert sich in Zusammenarbeit mit dem Boxring Essen e.V. um junge Boxtalente. Am vergangenen Wochenende reisten drei Nachwuchsboxer zu ihrer ersten Bewährungsprobe in die Landeshauptstadt nach Düsseldorf. Ihr Ziel, bei „Düsseldorf next Boxchamp“ zu zeigen was sie in den vergangenen Trainingseinheiten gelernt hatten. Für den jungen Belal Semmo, der in der Altersklasse U15 bis 45 Kg boxt sollte es ein großer Tag werden. Er überzeugte bei seinem aller ersten Boxkampf und ging als strahlender Sieger aus dem Ring.

Facebook