Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Bears trainer markus pungercar kopie 2-Lokal Sport Essen Michael Gohl

03.09. Hot Rolling Bears sind in der Saisonvorbereitung

Die Hot Rolling Bears Essen haben nach der Sommerpause das Training wieder aufgenommen. das Team von Trainer Markus Pungercar (Foto) befindet sich aktuell schon in der Endphase der Planung für die neue Saison in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga.

Frühzeitig hatte Trainer Markus Pungercar Gespräche mit den Spielerinnen und Spielern geführt. Während sich Manuel Onken und Jan-Mark Matthias schon in der Rückrunde aus persönlichen Gründen abgemeldet hatten, sagten die Leistungsträger Kapitän Jens Hillmann, Center Hannfrieder Briel, Flügelspieler Joel Schaake und die beiden Holländer Ilse Arts und Romario Biswane zu, weiter für die Bears zu spielen. Auch Oldie Markus Schmitz und die 20-jährige Michelle Maul stehen zur Verfügung.

Aus der 2. Mannschaft werden die jungen Nachwuchsspieler Erkan Yildiz und Calvin Christ langsam für die 2. Bundesliga aufgebaut und die 1. Mannschaft unterstützen. Erfreulich auch, dass 1-Punkte-Spieler Oleg Kyrylenko nach einjähriger Verletzungspause wieder in den Kader der 1. Mannschaft zurückgekehrt ist.

Pungercar fehlen jetzt noch ein oder zwei Spieler im unteren Punktebereich und noch ein Center. „Die Chancen stehen sehr gut, dass wir unseren Kader weiter verstärken werden. Noch ist es jedoch zu früh, um konkrete Namen zu nennen. Spätestens zur Saisoneröffnung werden wir unsere Neuen präsentieren“, so sein Kommentar.Er selbst hat sich ja als aktiver Spieler aus der Bundesliga zurückgezogen und will in Zukunft im Team Bears 2 spielen, um sich fit zu halten.

Zur Planung sagt Bears-Präsident Ronny Berger: „Ich glaube, dass wir mit den Spielern, die bis jetzt zugesagt haben, schon eine schlagkräftige Mannschaft an den Start bringen. Wenn die neuen Spieler jetzt noch hinzukommen, habe ich ein sehr gutes Gefühl für die neue Saison“.

Wo die Bears im Moment stehen, können sie am kommenden Wochenende testen. Die Heidelberger Rolling Chocolate laden am 8. September im Sportzentrum Süd, Pleikartsförster Str. 130, 69124 Heidelberg-Kirchheim, zum traditionellen „Susanne Roemelt Gedächtnisturnier“ mit insgesamt sechs Mannschaften aus der 1. und 2. Bundesliga ein. 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook