Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Letzter Test -Lokal Sport Essen Hot Rolling Bears

01.10. Hot Rolling Bears mit Niederlage im letzten Testspiel

Die Rollstuhlbasketballer der Hot Rolling Bears unterliegen bei ihrer offiziellen Saisoneröffnung dem Team von BBC Münsterland mit 48:54 (4:21, 12:15, 13:9, 19:9). Am kommenden Wochenende starten die Bären, bei den BG Baskets Hamburg, in die 2. Bundesligasaison.  

Als letzten Testspielgegner hatten sich die Bären, mit dem BBC Münsterland, für einen Mitfavoriten um die Aufstiegsplätze entschieden. Eine Woche vor dem Ligastart in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga Nord (RBBL2N) wollten sie einen echten Härtetest durchlaufen. Und dies gelang, zumal Center Hannfrieder Briel aus beruflichen Gründen zum Saisonauftakt fehlte. 

Die Münsterländer haben sich insbesondere bei den Low-Pointern verstärkt; hier sind Phillipp Schorpp und Urs Rechtsteiner zu nennen, die für die deutsche A-Nationalmannschaft bzw. U-23 spielen. Durch die Verstärkungen ist der BBC noch flexibler geworden. Hiervon konnte sich die Bears-Verteidigung vom ersten Hochball an überzeugen, da der Gast die Essener immer wieder in große Bedrängnis brachte und nach dem ersten Viertel mit 21:4 in Front lag. 

Im zweiten Spielabschnitt drängte der BBC weiter; die Bären konnten nur reagieren und lagen Mitte des Viertels mit 8:30 aussichtslos zurück. Doch die Essener fingen sich und gingen mit einem 16:36 in die Halbzeitpause. 

Zu Beginn des dritten Viertels waren es dann die Bears, die durch zwei Drei-Punkte-Würfe ihres Kapitäns Joel Schaake und Treffern von Walter Vlaanderen den Rückstand auf 22:36 verkürzen konnten. Der Gastgeber war in der Partie angekommen und entschied das Viertel mit 13:9 für sich, hatte aber immer noch ein sattes 29:45 vor der Brust. 

Im abschließenden Viertel zeigten die Essener den Basketball der vergangenen Saison und konnten die letzte Runde mit 19:9 für sich entscheiden, mussten sich dem BBC Münsterland aber am Ende mit 48:54 geschlagen geben. 

Trainer Markus Pungercar nach der Partie: „Leider haben wir heute nicht das Abrufen können, was wir eigentlich spielen können. Klar fehlte uns mit Hannfrieder Briel ein starker Center unter den Brettern, doch haben wir gerade in der zweiten Halbzeit gezeigt, dass wir Kampfgeist haben und mit uns in der Saison zu rechnen ist.”. 

Die Punkte erzielten:Schaake (17), Vlaanderen (15), Biswane (6), Rundholz (6), Arts (2), Hillmann (2), Kyrylenko, Pungercar, Mitschke. 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook