Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Bears-Coach Markus Pungercar fordert auch gegen Paderborn eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung, so wie zuletzt gegen Münsterland und Osnabrück-Lokal Sport Essen E. Cosenza

26.10. Bären wollen in Paderborn weiter punkten

Nach dem fulminanten 67:48 Erfolg gegen den BBC Münsterland am vergangenen Sonntag wollen die Hot Rolling Bears in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga Nord (RBBL2N) die nächsten Punkte einfahren. Sie müssen auswärts in Paderborn antreten:

Samstag, 26. Oktober, 17:30 Uhr,
Ahorn Panther Paderborn - Hot Rolling Bears,
Sporthalle der Lise-Meitner-Schule,
Lise-Meitner-Straße 1, 33106 Paderborn.

 

Am vergangenen Spieltag gingen die Essener gegen den BBC Münsterland als Außenseiter in die Partie. Ganz anders sind die Vorzeichen jetzt gegen die Ahorn Panther.  

Das Paderborner Team um den Spielertrainer Detlef Tipp rangiert nach den ersten Saisonspielen am Tabellenende der RBBL2N und benötigt dringend einen Sieg, um den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren. Die Bears kommen mit einer blütenreinen Weste und möchten sich an der Tabellenspitze festsetzen.  

In der Rückrunde der letzten Saison fuhren die Essener ebenfalls als Favorit nach Paderborn und standen wie heute auf dem zweiten Tabellenplatz. Damals taten sich die Bären gegen gut aufgelegte Panther sehr schwer und konnten erst in letzter Sekunde das Spiel mit einem Punkt für sich entscheiden. So eng möchte es keiner der Bears am kommenden Samstag wieder gestalten.  

„Wir gehen als Favorit in die Partie, doch haben wir in der vergangenen Saison erfahren, dass wir die Panther nicht unterschätzen dürfen. Wir müssen die Spannung halten und dürfen uns keinen Schlendrian erlauben.” – so Bears-Trainer Markus Pungercar, der auf alle seine Spieler zurückgreifen kann und auf ein positives Ergebnis in Paderborn hofft.
 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook