Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Wohnbau Moskitos Essen-Lokal Sport Essen SL

21.09. Die Moskitos sind auf dem Kriegspfad

Nicht nur, dass am kommenden Sonntag (18:30 Uhr – Eissporthalle Essen-West) ein
Benefizspiel zugunsten der help and hope Stiftung stattfindet. Auch nicht genug
damit, dass dieses Spiel das Abschiedsspiel von Jan Barta sein wird, mit einigen Aktionen. Die Moskitos sind am Wochenende zudem komplett auf dem Kriegspfad, denn es geht in zwei Spielen gegen Indianer.

Freitagabend, 20 Uhr, Eisstadion am Pferdeturm. Cheftrainer Frank Gentges und seine Mannschaft werden dann dort sein, um den Indianern auf den Zahn zu fühlen. Einfach wird es nicht werden, denn die Vorbereitung der Leinestädter darf man durchaus als positiv bezeichnen. Eine knappe 1:2 Niederlage gegen die Kassel Huskies, das 1:5 gegen Dresden fällt da eher unter die Streichergebnisse. Mit einem starken 2. Drittel ein 5:4 Heimsieg gegen die Füchse Duisburg. Und die Spiele gegen die Harzer Falken (6:0 und 5:0), sowie ECC Preussen Berlin (7:2) waren dann schon deutlich. Das Team von Len Soccio hat sich noch einmal verstärkt, vom Nachbarn aus der Wedemark wechselte Andreas Morczinietz an den Pferdeturm. Der langjährige DEL-Stürmer verbuchte bei den Scorpions in der letzten Saison immerhin 60 Punkte in 40 Spielen und wird auch bei den Indians eine starke Rolle spielen. Ein Wiedersehen gibt es für die Moskitos auch mit alten Bekannten. Robby Hein, Branislav Pohanka, Nicolas Turnwald, Leon Lilik und Nickolas Bovenschen standen allesamt auch schon für die Moskitos auf dem Eis. Eine weitere echte Standortbestimmung also für die Moskitos und das gleich zwei Mal.

Am Sonntag werden die Indianer dann an den Westbahnhof kommen. Beide Mannschaften treten im Rahmen einer Benefizveranstaltung gegeneinander an, dazu wird es das Abschiedsspiel des ehemaligen Kapitäns der Moskitos, Jan Barta sein. Die letzte Standortbestimmung also für beide Teams vor dem Saisonstart, bei dem die Indianer gegen Leipzig starten werden, die Moskitos müssen nach Herne.

Noch einmal zum zweitbesten Torschützen der Geschichte der Moskitos Essen. Und Jan Barta war nicht nur das, der gebürtige Bad Nauheimer war immer für die Moskitos da, hatte immer ein offenes Ohr für die Fans, stand für alle Aktionen bereit und sagt immer noch, dass die Moskitos mittlerweile sein Lieblingsverein sind. Nichtsdestotrotz freut sich „der Jan“, dass seine Familie zu seinem Abschiedsspiel aus Bad Nauheim nach Essen kommen wird. Es werden außerdem einige namhafte Sportler aus Essen zum Spiel kommen, doch auch wenn sich Jan über das Spiel sehr freut, eines ist ihm wichtig: „Ich freue mich wahnsinnig, dass mir Verein und Trainer so einen Abschied von meiner aktiven Karriere ermöglichen, ich freue mich auch sehr, dass meine Familie anwesend sein wird. Ich finde es sehr, sehr schön, dass das Ganze im Rahmen des Benefizspiels ist und ich dadurch sogar noch etwas dazu beitragen kann. Aber ich weiß auch, dass die Mannschaft in einer sehr wichtigen Phase der Vorbereitung ist, wo viele Spieler noch ihren Platz in der Mannschaft suchen. Daher ist es viel wichtiger, bei aller Freude meinerseits, dass die Mannschaft im Vordergrund steht um sich für den Saisonstart zu finden“.

Facebook News

18.10. 12:11

??‍♂️Vorsicht! Ihr seid jetzt berühmt! Zumindest gibt es jetzt ein Buch über Euch. Über Handballer. Und: Jeder Handballer wird sich und seine Mannschaftskollegen hier wiederfinden – ob er will, oder nicht ? Handballhoelle-bezirksliga.de: das erste Buch über Amateurhandball überhaupt! Ideal auch als Geschenk für Trainer und Mannschaft. Weil diese Liga ein eigenes Buch verdient hat – und weil Ihr Euch dieses Zwerchfelltraining verdient habt!??‍♂️ ???Höllisch heiß. Teuflisch böse. Himmlisch gut. Und mit Vorwort von ?Weltmeister Henning Fritz! https://youtu.be/yxU0g57jeVI ???

Facebook

14.10. 16:33 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von DJK/SF Katernberg bleibt weiter ungeschlagen. Die Verfolger von RuWa Dellwig und Schönebeck bleiben dem Spitzenreiter mit deutlichen Siegen weiter im Nacken..

Facebook

14.10. 15:53 lokalsportessen.de

Am 11. Spieltag der Bezirksliga Gruppe 6 bleibt Adler Union Frintrop weiter ungeschlagen. Der 3:2 Sieg beim TuSEM war der neunte Dreier der laufenden Saison. Weil alle Verfolger ihre Aufgaben ebenfalls mit Drei Punkten erledigten, bleibt es oben weiter spannend.

Facebook

14.10. 12:34 lokalsportessen.de

Die U17-Juniorinnen von der SGS Essen haben mit einem gelungen 4:0-Erfolg über Bayer Leverkusen, die Tabellenführung in der Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest verteidigt.

Facebook

14.10. 12:19 lokalsportessen.de

Die ETB Wohnbau Baskets haben ihr Match gegen den Tabellenführer aus Iserlohn mit 79:87 verloren. Bis kurz vor dem Ende hielten Joe Hart (Foto li.) und seine Teamkollegen dagegen und hätten gegen das Spitzenteam der Liga sogar gewinnen können. So blieb der großartige Kampf der Baskets am Ende unbelohnt.

Facebook

14.10. 12:02 lokalsportessen.de

Der Handball-Zweitligist TUSEM Essen musste seine erste Heimniederlage in dieser Saison einstecken. In der Sporthalle „Am Hallo“ unterlag die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert dem Wilhelmshavener HV knapp mit 28:29 (15:15).

Facebook