Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Handball-Lokal Sport Essen SL

03.12. ÜG Überruhr verliert vier Sekunden vor Schluss

Acht Sekunden vor Schluss steht es 22:22 - und die SG Überruhr bekommt einen Strafwurf zugesprochen. Das die Mannschaft von Trainer Sebastian Vogel dann noch verliert, ist kaum zu glauben, aber wahr. 

Eine über 45 Minuten sehr gute und konzentrierte Leistung wird wieder einmal nicht belohnt. Nach einer Pausenführung (9:11) und einer starken Phase zu Beginn des zweiten Durchgangs sah alles nach Überruhrs zweitem Auswärtssieg aus. Mit 11:17 und 12:18 lagen die Jungs von der Ruhrhalbinsel in Front. Dann stellte der TV Oppum auf den 7. Feldspieler um, deckte etwas risikoreicher und brachte die SGÜ aus dem Konzept. 

Taktische Anweisungen, die das Trainergespann Vogel/Birkenstock vorgaben, wurden in den letzten Minuten kaum befolgt, die Mannschaft wirkte gehemmt. So war es abzusehen, dass der TVO sich herankämpfte und sogar mit 22:21 in Führung ging. Nach dem 22:22 Ausgleich ging es in die wohl kuriosesten und zugleich bittersten 8 Sekunden der aktuellen Saison.  Der 7. Feldspieler vom TVO war noch nicht vom Feld, das Tor stand leer. Ein Oppumer Feldspieler lief in den Kreis und spielte den Ball von der Torlinie aus ins Aus. Eine sportlich äußerst fragwürdige Entscheidung des Oppumers, der mit 2-Minuten vom Platz gestellt wurde. 

Den anschließenden 7-Meter verwandelte der Essener Lars Krüger sicher, aber die Schiedsrichter erkannten eine Fehlstellung des Fußes - leider erkannten dies nur die Schiedsrichter!!! Die Gastgeber hatten zu diesem Zeitpunkt noch 4 Sekunden auf der Uhr und versuchten einen verzweifelten Wurf aus 14 Metern, der den Weg ins Essener Tor.

Dass sich die Schiedsrichter nach der Fehlentscheidung am 7-Meter-Punkt noch bei einigen Essenern entschuldigten, zeigt Größe der Referrees, von denen sich die SG Überruhr aber auch keine Punkte kaufen kann.

Torschützen:
Everts, Keller (je 5), Rolf, Sieberin (je 3), Eller, Gregory, Krüger (je 2).

 

Facebook News

20.08. 08:59 lokalsportessen.de

Walking Football ist eine Variation des Fußballs, die immer mehr Verbreitung findet. Im Unterschied zum „normalen“ Fußball darf nur gegangen werden, Grätschen und Körperkontakt sind verboten und der Ball darf nur bis Hüfthöhe gespielt werden. Zum ersten Turnier am 24. August um 11 Uhr auf der Sportanlage vom TuS Holsterhausen haben sich 10 Mannschaften angemeldet.

Facebook

19.08. 18:00 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen trifft in der 2. Runde des Niederrheinpokals auf Drittligist KFC Uerdingen. Dies ergab die Auslosung am vergangenen Donnerstag. Nun ist auch ein Termin für die Partie gefunden. Das Duell gegen die Krefelder findet am Freitag, den 6. September im Stadion Essen statt, Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Facebook

19.08. 10:20 lokalsportessen.de

Der erste Tabellenführer heißt SV Leithe, die mit einem Kantersieg gegen Platznachbar Winfried Kray die Spitze erobern. Die Essener SG feierte ebenfalls einen Kantersieg gegen den FC Kray II und der TC Freisenbruch bleibt auch in der neuen Saison seiner Auswärtsschwäche treu.

Facebook

18.08. 17:18 lokalsportessen.de

ETB SW Essen hat auch das dritte Meisterschaftsspiel der neuen Saison gewonnen und steht mit sauberer Weste auf Rang zwei der Oberliga Niederrhein. Direkt dahinter steht mit der Spvg Schonnebeck das zweite Essener Oberligateam.

Facebook

18.08. 16:48 lokalsportessen.de

Der Landesliga Absteiger von BG Überruhr steht nach dem dritten Spieltag mit blütensauberer Weste auf dem ersten Tabellenplatz. Auf den weiteren Plätzen folgen mit dem TuSEM, dem SC Frintrop und dem Vogelheimer SV, drei weitere Essener Teams.

Facebook

16.08. 11:04 lokalsportessen.de

Zwei Spiele, zwei Siege und Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein, besser hätte der Saisonstart für den Aufsteiger vom FC Kray nicht verlaufen können. Nun wartet im nächsten Auswärtsspiel der Mitaufsteiger vom TVD Velbert auf die Mannschaft von FC Trainer Philip Kruppe.

Facebook