Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Handball-Lokal Sport Essen SL

09.05. SGÜ verliert und feiert dennoch Klassenerhalt

Trotz einer 22:28-Niederlage beim schon feststehenden Aufsteiger aus Dinslaken feiert die SG Überruhr den sicheren Klassenerhalt in der Oberliga Niederrhein. Am kommenden Samstag soll, beim letzten Spiel gegen den TV Oppum die Klassenerhalts-Party steigen. Da die Sporthalle an der Klapperstraße zur Zeit für zwei Wochen gesperrt ist, kann der Spielort aktuell noch nicht benannt werden.

Die Geschichte des Spiels in Dinslaken ist schnell erzählt, nach einem sehr guten Start lag die SGÜ stets in Führung, ein bestens aufgelegter Christian Ridder im Tor und der starke Lars Kürten am Kreis waren in Durchgang eins kaum zu stoppen. So ging es mit einer 11:9 Führung für die Jungs von der Ruhrhalbinsel in die Pause. Im zweiten Abschnitt schaltete der Regionalliga-Aufsteiger zwei Gänge hoch und konnte letztlich die Partie verdient für sich entscheiden. Weil die Mannschaften am Tabellenende ihre Spiele ebenfalls verloren haben, sichert sich die SGÜ vorzeitig den Klassenerhalt. Als Absteiger stehen TuS Lintorf und die HSG Wesel fest.

Klassenerhalts-Party am kommenden Samstag
Am kommenden Samstag gastiert der TV Krefeld-Oppum an der Klapperstraße, auch wenn diese Partie für beide Mannschaften nicht von allzu großer Bedeutung ist, will Coach Sebastian Vogel das Spiel nutzen, um sich gebührend von den Zuschauern zu verabschieden. 

Los geht die sportliche Party schon um 14 Uhr 30 mit dem Landesligaspiel der 4. Damen gegen CDG Wuppertal Weiter geht’s  ab 16:05 Uhr mit der Verbandsligapartie der 3. Damen gegen den ASV Süchteln. Um 18 Uhr steht dann das letzte Spiel der Oberligasaison 2017/18 gegen den TV Oppum auf dem Programm.

Weil dieses Match gleichzeitig auch das Abschiedsspiel einiger SGÜ Akteure sein wird, hoffen die Verantwortlichen auf einen tollen Rahmen und eine volle Bude. Der Spielort steht, wie oben bereits geschrieben, noch nicht fest.

Christian Paul wird die SG Überruhr verlassen und Trainer beim TB Wülfrath. Zudem muss Alexander Markowicz beruflich kürzer treten und wechselt in die Landesliga zur HSG Velbert/Heiligenhaus. Kreisläufer Simon Batz schließt sich dem Regionalligisten HC Wölfe Nordrhein an. Torhüter Dominik Sieberin wird in der kommenden Saison für den Kettwiger SV zwischen den Pfosten agieren und steht demnach auch nicht mehr zur Verfügung. Zu guter Letzt trennt sich auch Tim Reinhardt schweren Herzens von der aktiven Spielerkarriere, er muss am Fuß operiert werden und kann danach nicht mehr den Aufwand betreiben, den es benötigt, um in der Oberliga zu spielen.

„Ich hoffe, dass möglichst viele Leute in der Halle sind. Es wäre wünschenswert für unsere Spieler, die den Verein verlassen, vor einer tollen Kulisse verabschiedet zu werden. Was Spieler wie Tim Reinhardt, der seit 10 Jahren Teil der 1. Herren ist, oder Dominik Sieberin, der das Handballspielen als 7-Jähriger bei der SGÜ gelernt hat, für den Verein geleistet haben, ist absolut ehrenswert“, so Co-Trainer Tim Birkenstock, der sich noch einmal an die Zuschauer richtet.

„Natürlich“, so Birkenstock weiter, „wünsche ich auch Simon, Christian und Alex von Herzen das Beste für die kommenden Aufgaben und größtmöglichen Erfolg“.

Facebook News

03.12. 18:08 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen am kommenden Wochenende einen dicken Brocken vor der Brust. Die Bären reisen als Tabellenzweiter zum Spitzenreiter nach Rahden.

Facebook

03.12. 17:57 lokalsportessen.de

Acht Sekunden vor Schluss steht es 22:22 - und die SG Überruhr bekommt einen Strafwurf zugesprochen. Das die Mannschaft von Trainer Sebastian Vogel dann noch verliert, ist kaum zu glauben, aber wahr.

Facebook

02.12. 18:41 lokalsportessen.de

Der SC Werden-Heidhausen hat seine Herbstmeisterschaft, die schon länger feststeht, mit einem Kantersieg gegen Fortuna Bredeney untermauert. Teutonia Überruhr und der SV Isinger lieferten sich einen echten Schlagabtausch. Der SV Leithe dagegen unterlag im Spitzenspiel dem FSV Kettwig und der TC Freisenbruch behält zu Hause seine weiße Weste.

Facebook

02.12. 18:38 lokalsportessen.de

Die Adler aus Frintrop haben jetzt bereits zum vierten Mal in Folge Federn gelassen und stürzen vom Tabellengipfel auf Platz vier ab. Mintard lässt bei der Reserve von Schonnebeck nichts anbrennen und klettert auf Platz zwei, gefolgt von der SG Kupferdreh-Byfang.

Facebook

21.11. 16:13 lokalsportessen.de

Trotz starker Moral und einer guten Deckung gelingt der SG Überruhr erneut kein Punktgewinn. Mit 20:24 (9:12) unterliegen die Essener dem Spitzenteam aus Solingen.

Facebook

21.11. 16:06 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen ihr Spiel bei Hannover United mit 51:43 (14:10, 15:11, 4:13, 18:9) gewonnen und verbleiben weiter ungeschlagen auf Platz 2 in der Tabelle.

Facebook