Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Handball-Lokal Sport Essen SL

13.04. TUSEM zu Gast in Saarlouis

Am kommenden Samstag sind die Handballer vom TUSEM zu Gast beim Tabellenletzten von der HG Saarlouis. Anwurf ist um 19:30 Uhr.

Der TUSEM hat sich durch die drei Siege in Folge mit 26:32 Punkten auf dem 10. Platz im Tabellenmittelfeld der Liga etabliert. Der Abstand zu den Abstiegsplätzen beträgt aktuell acht Punkte. Damit das so bleibt, ist ein Sieg gegen das Schlusslicht der Liga eine Pflichtaufgabe.

Die Saarländer stehen mit 12:46 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und haben sechs Punkte Rückstand zum rettenden Ufer. Für die Mannschaft von Trainer Philipp Kessler geht es demnach in jeder Partie um extrem wichtige Zähler, damit der Klassenerhalt doch noch realisiert werden kann. Dass sich die HG längst nicht aufgegeben hat, stellte sie eindrucksvoll mit dem 29:28-Sieg gegen Erstligaabsteiger HBW Balingen-Weilstetten beim letzten Heimspiel unter Beweis. 
TUSEM-Trainer Jaron Siewert über die bevorstehende Auswärtsaufgabe: „Saarlouis hat den Kampf um den Klassenerhalt noch lange nicht aufgegeben und wird sicherlich in eigener Halle brennen. Wir werden uns auf ein kämpferisches Spiel mit offenem Visier einstellen müssen. Wir wollen den Grundstein wieder in der Abwehr legen, um so in unser Tempospiel zu kommen. Der breite Kader wird uns die Kompensation der verletzten Spieler erleichtern, jedoch müssen alle nochmal enger zusammenrücken.“

Beim TUSEM werden weiterhin Carsten Ridder (Mittelhandbruch), Michael Kintrup, Moritz Mangold (beide Innenbandanriss im Knie) und Malte Seidel ausfallen. Malte Seidel sollte gegen Saarlouis, nach überstandenem Zehenbruch, eigentlich sein Comeback geben. Leider verletzte sich der 22-jährige Rückraumspieler erneut. Beim Training knickte er unglücklich um und zog sich eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zu. Wie lange er damit ausfallen wird, steht noch nicht fest. Auch Michael Hegemann wird aufgrund eines Infektes als Spieler nicht zur Verfügung stehen.

Facebook News

20.08. 08:59 lokalsportessen.de

Walking Football ist eine Variation des Fußballs, die immer mehr Verbreitung findet. Im Unterschied zum „normalen“ Fußball darf nur gegangen werden, Grätschen und Körperkontakt sind verboten und der Ball darf nur bis Hüfthöhe gespielt werden. Zum ersten Turnier am 24. August um 11 Uhr auf der Sportanlage vom TuS Holsterhausen haben sich 10 Mannschaften angemeldet.

Facebook

19.08. 18:00 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen trifft in der 2. Runde des Niederrheinpokals auf Drittligist KFC Uerdingen. Dies ergab die Auslosung am vergangenen Donnerstag. Nun ist auch ein Termin für die Partie gefunden. Das Duell gegen die Krefelder findet am Freitag, den 6. September im Stadion Essen statt, Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Facebook

19.08. 10:20 lokalsportessen.de

Der erste Tabellenführer heißt SV Leithe, die mit einem Kantersieg gegen Platznachbar Winfried Kray die Spitze erobern. Die Essener SG feierte ebenfalls einen Kantersieg gegen den FC Kray II und der TC Freisenbruch bleibt auch in der neuen Saison seiner Auswärtsschwäche treu.

Facebook

18.08. 17:18 lokalsportessen.de

ETB SW Essen hat auch das dritte Meisterschaftsspiel der neuen Saison gewonnen und steht mit sauberer Weste auf Rang zwei der Oberliga Niederrhein. Direkt dahinter steht mit der Spvg Schonnebeck das zweite Essener Oberligateam.

Facebook

18.08. 16:48 lokalsportessen.de

Der Landesliga Absteiger von BG Überruhr steht nach dem dritten Spieltag mit blütensauberer Weste auf dem ersten Tabellenplatz. Auf den weiteren Plätzen folgen mit dem TuSEM, dem SC Frintrop und dem Vogelheimer SV, drei weitere Essener Teams.

Facebook

16.08. 11:04 lokalsportessen.de

Zwei Spiele, zwei Siege und Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein, besser hätte der Saisonstart für den Aufsteiger vom FC Kray nicht verlaufen können. Nun wartet im nächsten Auswärtsspiel der Mitaufsteiger vom TVD Velbert auf die Mannschaft von FC Trainer Philip Kruppe.

Facebook