Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Handball-Lokal Sport Essen SL

23.04. TUSEM steht vor Doppelwochenende

Doppelwochenende in der 2. Handball-Bundesliga!!! Am kommenden Freitag spielen die Handballer vom TUSEM zuerst gegen den TV Emsdetten und danach steht am Sonntag schon das nächste das Match, bei der HSG Nordhorn-Lingen, auf dem Spielplan. Das Heimspiel gegen Emsdetten wird um 19:30 Uhr angepfiffen. In Nordhorn beginnt das Spiel schon um 17 Uhr.

Mit vier Siegen in Folge hat sich der TUSEM ein zehn Punktepolster zu den Abstiegsplätzen verschafft. Am kommenden Doppelwochenende stehen jetzt die beiden Spiele gegen die Tabellennachbarn aus Emstdetten (Platz Neun) und der HSG Nordhorn-Lingen (Platz Acht) auf dem Programm. 

Zum Heimspiel am Freitag empfängt der TUSEM einen gern gesehenen Gast in der Arena „am Hallo“, denn der TV Emsdetten konnte in Essen noch kein einziges Mal als Sieger das Feld verlassen. Zudem brachte das TUSEM-Team dem TVE in der Hinrunde mit dem 29:27-Auswärtssieg die erste Heimniederlage der Saison bei. Die Mannschaft um Trainer Daniel Kubes startete furios in die Saison und setzte sich im ersten Saisonviertel sogar im oberen Tabellenbereich fest. Doch die beiden längerfristigen Ausfälle von Rückraumrechts Malte Schröder und Rückraumlinks Georg Pöhle, der in der Saison 2015/16 beim TUSEM aktiv war, dezimierten den bereits relativ schmal besetzten Kader noch weiter. An die Erfolgsserie konnte nicht angeknüpft werden und die Emsdettener rutschten ins Tabellenmittelfeld.  TUSEM-Kapitän Jonas Ellwanger bewertet die Lage vor dem Heimspiel wie folgt: „Aus den vergangenen Jahren kennen sich beide Mannschaften zu Genüge und uns erwartet ein heißes Spiel gegen TV Emsdetten. Auch wenn wir zahlreiche Ausfälle verkraften müssen, sehe ich uns weiterhin auf einem hohen Niveau. Alle Spieler in unserem Kader verfügen über große Qualitäten und Jeder hat das vollste Vertrauen innerhalb der Mannschaft. Mit dem Rückenwind von zuletzt vier Siegen in Folge sind wir als Team voll motiviert, zusammen mit unseren Fans im Rücken, den nächsten Heimsieg einzufahren.“ Ausgerechnet vor dem Doppelspielwochenende spannt sich die Lage im TUSEM-Verletztenlager noch weiter an. Noah Beyer fällt mit einer Entzündung am Zeh für die kommenden beiden Partien aus. Die Langzeitverletzten Carsten Ridder, Michael Kintrup und Moritz Mangold sind ebenfalls nicht dabei. Linkshänder Christoph Reißky steht am Doppelspieltag auch nicht zur Verfügung, da er am Donnerstag mit den Füchsen Berlin bei Rekordmeister THW Kiel antritt und am Samstag beim EHF-Pokal Viertelfinale gegen RK Nexe Nasice dabei sein wird. Die erneute Verletzung von Malte Seidel ist glücklicherweise „nur“ eine Bänderdehnung, sodass der Rückraumspieler eventuell für Kurzeinsätze zur Verfügung steht. Der zuletzt erkrankte Michael Hegemann wird eventuell wieder im Kader sein.

Facebook News

24.09. 15:00 lokalsportessen.de

Nach dem siebten Sieg in Folge zieht DJK Adler Union weiter seine Kreise am Tabellenhimmel. Aufsteiger Kupferdreh-Byfang verhaut den Vogelheimer SV und mischt weiter oben mit.

Facebook

24.09. 13:26 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von DJK/SF Katernberg bleibt weiter ungeschlagen. Die Verfolger von RuWa Dellwig und AL ARZ spielen unentschieden und Schönebeck klettert mit einem Sieg auf Rang drei.

Facebook

24.09. 11:52 lokalsportessen.de

Die Hot Rolling Bears haben am vergangenen Wochenende ihre neu formierte Mannschaft vorgestellt. Im Testspiel gegen den Ligakonkurrenten aus Warendorf spielten zum ersten Mal auch die beiden Neuverpflichtungen Walter Vlaanderen und Steffen Rundholz (siehe Foto).

Facebook

24.09. 11:04 lokalsportessen.de

Nach 60 aufregenden und spannenden Minuten, muss sich die SG Überruhr dem nächsten Favoriten knapp geschlagen geben. Mit 29:30 (11:16) geht der Sieg unterm Strich aber verdient an den aktuellen Tabellenführer aus Remscheid. Die SG Überruhr steht nach dem dritten Spiel der neuen Saison jetzt auf Rang sieben der Oberliga Niederrhein.

Facebook

24.09. 10:45 lokalsportessen.de

Tore am Fließband sahen die Zuschauer im Spiel zwischen Burgaltendorf und Holsterhausen. Am Ende reichten 12 Tore nicht um eine Mannschaft als Sieger vom Platz gehen zu lassen.

Facebook

21.09. 17:34 lokalsportessen.de

Anstoß an der Hafenstraße! Heute geht es gegen den Aufsteiger aus Straelen. RWE Trainer Karsten Neitzel räumt dafür auch persönlich auf, damit es losgehen kann!

Facebook