Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
 Lokalsport-Essen Handball-Lokal Sport Essen SL

31.08. Erstes Heimspiel für den TUSEM

Der Ball fliegt endlich wieder in der Arena „am Hallo“! Zum ersten Heimspiel der 2. Handball-Bundesliga Saison 2017/18 empfängt der TUSEM am Freitag, 01. September, den VfL Lübeck-Schwartau. Anwurf ist wie gewohnt um 19:30 Uhr.

Nach der hohen Auftaktniederlage gegen Erstligaabsteiger HBW Balingen-Weistetten ging die Mannschaft mit der eigenen Leistung selbstkritisch um. Die ersten 20 Minuten waren so, wie es sich Trainer Jaron Siewert und das Team vorgestellt hatten. In dieser Phase spielte man mit dem Konkurrenten auf Augenhöhe. Die folgenden 40 Spielminuten waren allerdings unzureichend, sodass am Ende eine deutliche Niederlage zu Buche stand. Alle sind sich einig: „Die Leistung aus der Anfangsphase wollen wir beim ersten Heimspiel über die vollen 60 Minute auf die Platte bringen!“

Mit VfL Lübeck-Schwartau gastiert der Tabellensechste der Saison 2016/17 in Essen. In der 1. Runde des DHB-Pokals schied das Team um Trainer Torge Greve mit 18:37 gegen Vize-Meister SG Flensburg-Handewitt aus. Das erste Saisonspiel gegen Erstligaabsteiger HSC 2000 Coburg konnten die Marmeladenstädter allerdings mit 25:22 für sich entscheiden. Dabei zeigten die beiden Rückraumspieler Jan Schult (6 Tore) und Toni Podpolinski (4 Tore) sowie der erfahrene Torhüter Dennis Klockmann (11 Paraden) besonders starke Leistungen.

TUSEM-Trainer Jaron Siewert will nach der Niederlage gegen Balingen von seiner Mannschaft eine Reaktion sehen: „Nach dem Spiel in Balingen wollen wir natürlich eine andere Leistung vor unseren eigenen Fans auf die Platte bringen. Ich erwarte von uns, dass wir in der Abwehr mehr Aggressivität zeigen und kompakter zusammenstehen. Gegen Schwartau müssen wir eine ähnliche Angriffsleistung wie in der ersten Halbzeit in Balingen abrufen, jedoch über 60 Minuten und mit einer geringeren Fehlerquote. Wenn dies gelingt, dann haben wir auch gegen eine erfahrene Truppe aus Schwartau eine Chance.“

Nachdem Justin Müller aufgrund einer Bänderdehnung im Sprunggelenk letzte Woche pausieren musste, stehen die Chancen gut, dass er gegen Lübeck-Schwartau wieder mit von der Partie ist. Der Einsatz von Felix Käsler hingegen ist ungewiss. Der Rechtsaußen zog sich im Training eine Verletzung am Finger zu und fällt damit vermutlich aus.  

Der TUSEM freut sich auf das erste Heimspiel der Saison 2017/18 und hofft auf viele Fans, die das Team lautstark anfeuern und „am Hallo“ eine heiße Atmosphäre schaffen, die zum neuem Slogan „Ruhrpott Schmiede“ hervorragend passt.

Neuerungen bei den TUSEM-Heimspielen

Ab dieser Saison ist die Arena „am Hallo“ zum Heimspiel für Zuschauer bereits anderthalb Stunden vor Spielbeginn geöffnet. Bei Freitagsheimspielen (Spielbeginn 19:30 Uhr) ist der Zugang somit ab 18 Uhr möglich. Zu Heimspielen am Sonntag (Spielbeginn: 17 Uhr) ist die Halle ab 15:30 Uhr für Fans zugänglich.

Um die Lage an den Theken zu entzerren, haben Zuschauer nun auch die Möglichkeit, an einem weiteren Bierstand am Gästeblock Getränke zu erwerben. Die dazugehörigen Verzehrkarten sind wie gewohnt am Bierwagen vor der Halle und zwischen Theke und Merchandisingstand in der Halle zu kaufen.

Die Pressekonferenz mit den beiden Trainern der Mannschaften wird ab sofort 20 Minuten nach Spielschluss auf dem Spielfeld, unter Block M, stattfinden. Somit haben alle Fans die Möglichkeit, direkt nach der Partie die fachkundigen Einschätzungen zum Spielgeschehen mitzuerleben. Der TUSEM bittet die Zuschauer ab diesem Zeitpunkt das Spielfeld unterhalb von Block M für die Pressekonferenz freizuhalten.

Facebook News

16.07. 07:46 lokalsportessen.de

Die Spielvereinigung Schonnebeck hat ihren ersten aktuellen Nationalspieler verpflichtet. Hassine Refai wechselt aus der U19 von Fortuna Köln in den Oberligakader der Schwalben. Neben dem Team von Dirk Tönnies läuft Refai in dieser Saison für die U20 seines Heimatlandes Tunesien auf.

Facebook

13.07. 13:51 lokalsportessen.de

Bei der traditionellen Kinderolympiade des Evangelischen Familienzentrums in Rüttenscheid, stellten sich auch in diesem Jahr wieder die Kinder des Kindergartens Julienstraße den sportlichen Herausforderungen. Hier auf dem Foto beim Start der Sportplatzrunde.

Facebook

13.07. 13:26 lokalsportessen.de

Die ETB Wohnbau Baskets haben mit der Verpflichtung des Bundesligaspielers Patrick Flomo einen echten Clou gelandet. „Dr. Dunk“, wie Flomo auf Grund seiner spektakulären Dunkings auch genannt wird, kommt von den Crailsheim Merlins, mit denen er in der vergangenen Saison den Aufstieg in die easycredit Basketball-Bundesliga geschafft hat.

Facebook

13.07. 09:28 lokalsportessen.de

Nachdem die Handballer des TUSEM gestern in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet sind, können sich nun auch die Verantwortlichen und Fans genauer auf die nächste Spielzeit einstellen. In einer Sitzung der Handball-Bundesliga wurde der neue Spielplan durch die Bundesligavereine festgelegt. Am 24. August 2018 empfängt die Ruhrpott Schmiede zum ersten Spieltag die Wölfe aus Rimpar. In welcher Halle das Spiel ausgetragen steht noch nicht fest.

Facebook

13.07. 09:22 lokalsportessen.de

Nach einer spannenden Schlussphase haben die ETB Wohnbau Baskets die vergangene Saison mit dem Klassenerhalt in der Barmer 2.Basketball-Bundesliga ProB abgeschlossen. Aktuell wird bei den Essener Basketballern aber nicht nur im sportlichen Bereich an der neuen Saison gearbeitet. Ab Anfang Juli ist ein neuer Aufsichtsrat aktiv und die Position des Geschäftsführers wurde neu besetzt.

Facebook

13.07. 09:14 lokalsportessen.de

Hiobsbotschaft für den Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen und seinen Trainer Manni Wölpper. Beim Training zog sich Torhüter Martin Hauffe einen Mittelfußbruch zu und muss sich am kommenden Mittwoch einer Operation unterziehen.

Facebook