Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 RWE-Trainer Karsten Neitzel-Lokal Sport Essen UL

17.05. RWE-Mannschaft erwartet eine intensive Sommervorbereitung

Am kommenden Montag steht mit dem Finale im Niederrheinpokal der letzte Auftritt für Rot-Weiss Essen in dieser Saison an. Im Anschluss an das Endspiel in Oberhausen verabschiedet sich der Traditionsverein von der Hafenstraße  in die Sommerpause. Doch die kommende Spielzeit lässt nicht lange auf sich warten, denn am 18. Juni erwartet Trainer Karsten Neitzel seine Mannschaft schon wieder zum Trainingsauftakt. Die ersten Vorbereitungstermine der Saison 2018/2019 stehen auch bereits fest.

Kurz nach dem Trainingsauftakt am 18. Juni bittet der rot-weisse Chef-Trainer Karsten Neitzel seine Schützlinge am 23. und 24. Juni zur Leistungsdiagnostik. Mit dem für den 26. Juni angesetzten Freundschaftsspiel gegen Drittligist Fortuna Köln steht für den Traditionsverein von der Hafenstraße dann auch schon der erste Test für die kommende Spielzeit an.  Nur ein paar Tage später geht es für Rot-Weiss vom 28. Juni bis einschließlich 1. Juli zum Trainingslager ins niedersächsische Herzlake.  Mit den Partien gegen TuS Helene Essen (7. Juli), ETB SW Essen (8.Juli) und SV Elversberg (14. Juli) folgen kurz darauf die nächsten Testspiele für die Essener.  Auch das Wochenende vor dem Ligastart sollten sich RWE-Fans freihalten. Informationen dazu folgen in Kürze. Am 28. Juli steht für die Rot-Weissen dann das erste Pflichtspiel der neuen Regionalligasaison 2018/2019 an. 

„Nach dem Pokalspiel sollen die Spieler sich erst einmal erholen. Ab dem 18. Juni heißt es dann, Vollgas für die neue Saison zu geben. Es wird eine intensive Zeit für die Jungs, in der wir die Grundlage für eine erfolgreiche Saison 2018/2019 legen wollen und werden“, so Direktor Sport Senioren Jürgen Lucas. 

Die Vorbereitungstermine in der Übersicht (Änderungen vorbehalten): 

18. Juni:                                                      Trainingsauftakt 
23. & 24 Juni:                                              Leistungsdiagnostik
26. Juni, Zeit und Ort offen:                       Fortuna Köln
28. Juni – 1. Juli:                                        Trainingslager
07. Juli, 14.00 Uhr, Bäuminghausstraße:  TuS Helene
08. Juli, 15.00 Uhr, Uhlenkrug:                   ETB SW Essen
14. Juli, 14.00 Uhr, Nörtershausen:           Elversberg
28. Juli:                                                       1. Spieltag Regionalliga West

Facebook News

24.04. 18:02 lokalsportessen.de

Zum 20. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga tritt die SGS Essen am kommenden Sonntag beim SC Freiburg an. Die Partie wird live im Internet bei Magenta Sport sowie DFB-TV zu sehen sein. Anstoss ist um 14 Uhr.

Facebook

24.04. 17:53 lokalsportessen.de

Am kommenden Wochenende startet die Swingolf-Bundesliga Saison 2019. Traditionell findet der erste von 7 Spieltagen auf dem Platz des SGC Iserloy in Dötlingen statt, zu dem 21 Essener Spielerinnen und Spieler vom 1. SGC Essen 2010 anreisen werden.

Facebook

15.04. 13:43 lokalsportessen.de

Die Hot Rolling Bears sind auch im zweiten Playoffspiel an den souverän spielenden Lahn-Dill Skywheelers gescheitert. Mit einer 34:60 (9:12, 12:17, 4:14, 11:17) Niederlage kehrten die Essener aus Frankfurt am Main zurück und verpassten damit den Aufstieg in die 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga (RBBL).

Facebook

15.04. 13:31 lokalsportessen.de

Werden-Heidhausen dreht das Spiel und dem SuS Haarzopf reicht eine starke Schlußphase. Die Sportfreunde 07 rutschen auf den Abstiegsrelegationsplatz ab.

Facebook

07.04. 17:51 lokalsportessen.de

Die U17 der SGS Essen hat gegen den SV Rengsdorf als Tabellenvorletzten der Juniorinnen-Bundesliga mit 2:0 gewonnen. Damit führen die Essenerinnen weiter die Gruppe West/Südwest an.

Facebook

07.04. 17:36 lokalsportessen.de

Die Reserve vom FSV Kettwig verliert vor heimischem Publikum gegen die zweite Mannschaft des FC Stoppenberg.

Facebook