Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Dirk „Putsche“ Helmig: Rot - Weisse Legende mit Vergangenheit am Uhlenkrug-Lokal Sport Essen RWE

05.10. Bierhoff und Helmig als Bolzplatz-Paten

Drei Bolzplätze haben Jugendhilfe Essen, Essener Chancen, Rot-Weiss Essen und das Contilia Herz- und Gefäßzentrum in Zusammenarbeit mit der Grünen Hauptstadt eingeweiht, der Schlusspunkt 2017 steigt an der Schillerwiese im Stadtwald. Mit DFB-Manager Oliver Bierhoff und Dirk „Putsche“ Helmig geben am Mittwoch, den 11. Oktober, um 16.00 Uhr zwei Essener Fußballlegenden den Startschuss für die letzte Runde des Jugendturniers.

Seine steile Fußballkarriere startete Oliver Bierhoff bei ESG 99/06 und ETB Schwarz-Weiß Essen. Nach Uerdingen, Hamburger SV und Mönchengladbach wechselt der Mittelstürmer ins Ausland und wurde 1998 Torschützenkönig der Serie A sowie 1999 mit AC Mailand italienischer Meister. In der Nationalelf (70 Partien, 37 Treffer) schrieb er mit seinem Golden Goal zum 2:1 im EM-Finale gegen Tschechien Fußball-Geschichte. Seit 2004 ist Bierhoff Manager der DFB-Auswahl und wurde in dieser Funktion 2014 Weltmeister. Oliver Bierhoff erinnert sich gerne an seine Zeit am Stadtwald und wird eine Videobotschaft zur Bolzplatz-Eröffnung an der Schillerwiese senden.

Mitglied der rot-weissen Jahrhundertelf Als zweiter Pate kommt mit Dirk Helmig eine echte Essener Fußball-Legende zum Bolzer oberhalb des Uhlenkrugs. „Putsche“ ist Mitglied der RWE-Jahrhunderelf und erzielte für Rot-Weiss Essen (1983 bis 1991 und 1994 bis 1999) in 340 Spielen insgesamt 86 Tore. Als Trainer gewann er im Mai 2010 mit ETB den Niederrheinpokal mit 2:1 bei RWE an der Hafenstraße. Seit der Saison 2014/15 ist er nun wieder als Nachwuchs-Cheftrainer bei Rot-Weiss Essen. „Wir haben zwei tolle Paten mit lokalem Bezug zur Schillerwiese gewinnen können. Beide betonen schon seit langem den Wert des freien Spiels an der frischen Luft für Kinder und Jugendliche und unterstützen unsere Bolzplatz-Idee“, freut sich Ralph Kindel, Projektleiter der Grünen Hauptstadt, auf das Abschlussturnier. Es gibt Getränke und Grillwürste sowie ein buntes Rahmenprogramm.

Zum Hintergrund Mit der Grünen Hauptstadt Europas 2017 hauchen die Jugendhilfe Essen, Grün und Gruga sowie Rot-Weiss Essen mit Essener Chancen ausgesuchten Bolzplätzen im Stadtgebiet wieder neues Leben ein und werten diese mit attraktiven Aktionen auf. Als Bolzplatz-Paten fungieren Essener Fußball-Legenden, Streetworker der JHE und vor allem Jugendliche, die langfristig Verantwortung für ihren „Bolzer“ übernehmen. Unterstützt wird das Projekt Bolzplatz-Paten von „1000 Herzen für Essen“, einer Sozialinitiative des Contilia Herz- und Gefäßzentrums.

Facebook News

18.02. 12:47 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen am vergangenen Samstag ihr Spiel bei BBC Warendorf mit 52:73 (6:20, 17:17, 10:20, 19:16) deutlich verloren

Facebook

18.02. 12:39 lokalsportessen.de

Die SG Überruhr hat beim bärenstarken Heimauftritt gegen den SV Neunkirchen ein wichtiges Lebenszeichen gesetzt. Vor 250 Zuschauern schlug das Abstiegsgefährdete Team von Trainer Sebastian Vogel die Gäste mit 29:22 (15:12). Trotz des Sieges beträgt der Abstand zum rettenden Ufer noch fünf Punkte.

Facebook

18.02. 12:31 lokalsportessen.de

Der SV Leithe hat sich in einer dramatischen Partie, drei Punkte gegen den SuS Niederbonsfeld gesichert. Der SC Werden-Heidhausen führt die Tabelle weiter an und der TC Freisenbruch kann erneut auswärts nicht punkten.

Facebook

16.02. 17:08 lokalsportessen.de

RWE startet mit einem 2:0 Sieg in die Rückrunde der Regionalliga!

Facebook

14.02. 17:27 lokalsportessen.de

Heute startet die Polarsoccer WM auf dem Kennedyplatz mit dem Promi Spiel. Mit dabei sind die 257ers und sportliche Größen aus den Sportarten Volleyball und Fußball.

Facebook

13.02. 17:19 lokalsportessen.de

Kapitän und Leistungsträgerin Lena Verheyen wird auch in der Saison 2019/20 das Trikot des VC Allbau tragen. Für die 27-jährige gebürtige Kevelaererin wird es bereits die sechste Saison beim VC Allbau Essen.

Facebook