Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
 Ball auf kunstrasen-Lokal Sport Essen SL

17.05. Luka Bosnjak wechselt aus Ratingen nach Schonnebeck

Luka Bosnijak wechselt vom Ligakonkurrenten Ratingen 04/19 zur neuen Spielzeit an den Schetters Busch. Damit ist neue Mittelfeldmann, nach Nils Klima, der vom SV Burgaltendorf an den Schetters Busch wechselt, der zweite externe Zugang. Die Kaderplanungen bei der SpVg Schonnebeck laufen aktuell auf Hochtouren. Weitere Entwicklungen sollen demnächst bekanntgegeben werden.

Mit seinen 20 Jahren weist der in Essen wohnhafte Mittelfeldspieler bereits 58 Oberligaeinsätze für die Ratinger und den Stadtnachbarn FC Kray auf. Dabei erzielte der bei Rot-Weiss Essen ausgebildete Bosnjak 15 Tore. 

„Wir haben Luka bereits seit geraumer Zeit in unserem Blickfeld“, verrät Christian Leben, Sportlicher Leiter der Schonnebecker Schwalben, und ergänzt: „Jetzt konnten wir ihn endlich von uns überzeugen. Neben der sportlichen Perspektive waren die Umstände, dass er in unserem Stadtteil wohnt und im August seine Ausbildung in Essen beginnt, sicher ein wichtiges Kriterium für einen Wechsel zu uns.“ 

Sportlich skizziert Leben den 20-jährigen Neuzugang auf dem aufsteigenden Ast: „Luka hat sich in dieser Saison noch einmal sehr gut entwickelt. Diese positive Entwicklung wollen und werden wir in Schonnebeck weiter ausbauen und fortsetzen. Er soll bei uns eine wichtige Rolle einnehmen. Von ihm erhoffen wir uns noch mehr Torgefahr aus dem Mittelfeld.“ 

Neuzugang Bosnjak freut sich auf die neue Aufgabe: „Trotz zahlreicher Angebote anderer Vereine habe ich mich in Schonnebeck am besten aufgehoben gefühlt. Ich habe gemerkt, dass Trainer Dirk Tönnies auf mich setzt. Unter ihm möchte ich mich noch weiter entwickeln. Ich hatte eine schöne Zeit in Ratingen und bedanke mich dafür bei den Leuten dort. Aber jetzt kann ich es kaum erwarten, dass die neue Saison beginnt. Mit Blick auf meine bald beginnende Ausbildung freue ich mich auf deutlich kürzere Wege.“ 

 

Facebook News

16.07. 07:46 lokalsportessen.de

Die Spielvereinigung Schonnebeck hat ihren ersten aktuellen Nationalspieler verpflichtet. Hassine Refai wechselt aus der U19 von Fortuna Köln in den Oberligakader der Schwalben. Neben dem Team von Dirk Tönnies läuft Refai in dieser Saison für die U20 seines Heimatlandes Tunesien auf.

Facebook

13.07. 13:51 lokalsportessen.de

Bei der traditionellen Kinderolympiade des Evangelischen Familienzentrums in Rüttenscheid, stellten sich auch in diesem Jahr wieder die Kinder des Kindergartens Julienstraße den sportlichen Herausforderungen. Hier auf dem Foto beim Start der Sportplatzrunde.

Facebook

13.07. 13:26 lokalsportessen.de

Die ETB Wohnbau Baskets haben mit der Verpflichtung des Bundesligaspielers Patrick Flomo einen echten Clou gelandet. „Dr. Dunk“, wie Flomo auf Grund seiner spektakulären Dunkings auch genannt wird, kommt von den Crailsheim Merlins, mit denen er in der vergangenen Saison den Aufstieg in die easycredit Basketball-Bundesliga geschafft hat.

Facebook

13.07. 09:28 lokalsportessen.de

Nachdem die Handballer des TUSEM gestern in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet sind, können sich nun auch die Verantwortlichen und Fans genauer auf die nächste Spielzeit einstellen. In einer Sitzung der Handball-Bundesliga wurde der neue Spielplan durch die Bundesligavereine festgelegt. Am 24. August 2018 empfängt die Ruhrpott Schmiede zum ersten Spieltag die Wölfe aus Rimpar. In welcher Halle das Spiel ausgetragen steht noch nicht fest.

Facebook

13.07. 09:22 lokalsportessen.de

Nach einer spannenden Schlussphase haben die ETB Wohnbau Baskets die vergangene Saison mit dem Klassenerhalt in der Barmer 2.Basketball-Bundesliga ProB abgeschlossen. Aktuell wird bei den Essener Basketballern aber nicht nur im sportlichen Bereich an der neuen Saison gearbeitet. Ab Anfang Juli ist ein neuer Aufsichtsrat aktiv und die Position des Geschäftsführers wurde neu besetzt.

Facebook

13.07. 09:14 lokalsportessen.de

Hiobsbotschaft für den Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen und seinen Trainer Manni Wölpper. Beim Training zog sich Torhüter Martin Hauffe einen Mittelfußbruch zu und muss sich am kommenden Mittwoch einer Operation unterziehen.

Facebook