Werbung

Werben bei LokalSport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Fussball-Lokal Sport Essen SL

29.09. Gelingt dem ETB der zweite Auswärtssieg?

Am Sonntag reist das Team von ETB-Coach Manfred „Manni“ Wölpper zu einer schweren Auswärtspartie in die Landeshauptstadt. Dort treffen sie um 15 Uhr auf Gastgeber SC Düsseldorf-West, der seine Heimspiele auf dem „Sportplatz Schorlemerstraße“ (Schorlemerstraße 61, 40547 Düsseldorf) austrägt. Nach zwei Auswärtsniederlagen in Folge würden die Schwarz-Weißen dort natürlich gerne mal wieder einen Sieg in der Ferne einfahren.

Die Düsseldorfer spielen bisher eine gute Saison und liegen nur drei Punkte hinter dem ETB auf Platz sieben der Oberliga Niederrhein. Zuhause sind die Landesstädter noch ungeschlagen und haben bis jetzt zwei Siege und zwei Unentschieden auf dem heimischen Kunstrasenplatz erreichen können. Trainiert wird der SC von Ex-ETB-Spieler Marcus John, der bereits seine fünfte Saison als Chefcoach der Westler bestreitet und rund zehn Jahre lang als Spieler für die Schwarz-Weißen auflief. Der 43-Jährige übernahm die Düsseldorfer als Landesligist im Sommer 2013 und konnte zwei Jahre später mit ihnen den Aufstieg in die Oberliga feiern. Bisher trafen sie dort viermal auf den ETB. Zwischen den beiden Clubs ist die Bilanz ausgeglichen, da beide Teams jeweils zwei Spiele für sich entscheiden konnten. Ein besonderes Augenmerk muss die Essener Abwehr auf SC-Angreifer Simon Deuß legen, der in dieser Saison bereits fünf Tore für seine Mannschaft erzielt hat.

Manni Wölpper zum schweren Auswärtsspiel: „Am Sonntag wartet auf uns ein alter und sehr harter Kunstrasenplatz, der aber zum Glück ziemlich groß ist. Auf diesen alten Plätzen ist die Einstellung wichtiger, als die Aufstellung. Wir müssen grundsätzlich rausgehen und uns auf die Partie freuen, egal auf welchem Untergrund wir spielen. Uns erwartet ein sehr schweres Spiel, denn die Düsseldorfer sind ein unbequemer Gegner, der taktisch durch Marcus John gut ausgebildet ist. Mit Dennis Ordelheide und Simon Deuß haben sie sehr gefährliche Leute in ihren Reihen. Sie haben in dieser Saison auch schon wirklich gute Ergebnisse erzielt, und zum Beispiel mit 4:1 in Schonnebeck gewonnen.“

Verzichten muss die Uhlenkrug-Elf am Sonntag weiterhin auf ihren Sechser Robin Fechner und die beiden Abwehrspieler Maximilian Güll und Kwadwo Amoako.

Facebook News

15.11. 09:24 lokalsportessen.de

U17-Mädchen erhalten Auszeichnung für die fairste Mannschaft in der B-Junioren-Niederrheinliga der Saison 2016/2017. In Anwesenheit von Staffelleiter Herrn Bimbach wurde die aktuelle U17-Niederrheinliga-Mannschaft des FC Kray mit dem FairPlay Preis des Fußballverbandes Niederrhein ausgezeichnet.

Facebook

14.11. 20:21 lokalsportessen.de

Im Rollstuhlbasketball wurde am vergangenen Wochenende die erste Hauptrunde im DRS-Pokal (vergleichbar mit dem DFB-Pokal im Fußball) ausgespielt. Die Hot Rolling Bears Essen hatten mit dem Erstligisten Hannover United gleich ein schweres Los erwischt und verloren erwartungsgemäß mit 44:73 (11:18, 10:15, 16:20, 7:20).

Facebook

14.11. 10:07 lokalsportessen.de

Mehr Spitzenspiel geht eigentlich nicht, wenn der Tabellenerste beim Tabellenzweiten antreten muss. Der FSV Kettwig hätte mit einem Sieg gegen den Heisinger SV punktgleich ziehen können, aber am Ende siegte der HSV verdient mit 0:1.

Facebook

12.11. 13:34 lokalsportessen.de

32. Spielminute: RWE baut die Führung aus. Nach einer Ecke von der linken Seite kommt Marcel Platzek mit dem Kopf an den Ball und erhöht auf 2:0. RWE hat das Match bisher komplett unter Kontrolle. Die Gäste aus Düsseldorf laufen zum größte Teil nur der Pille hinterher.

Facebook

12.11. 13:17 lokalsportessen.de

15. Minute: RWE geht mit 1:0 in Führung. Kai Pröger nutzt einen Fehler in der Fortuna-Abwehr zum Führungstreffer. Vor dem Strafraum verlieren die Gäste den Ball, Pröger geht alleine auf die Reise und netzt zur 1:0 Führung ein.

Facebook

11.11. 16:34 lokalsportessen.de

Die SGS Essen hat die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison perfekt gemacht: Die Ruhrstädterinnen und U19-Nationalspielerin Lena Oberdorf haben sich auf einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021 geeinigt. Das Nachwuchstalent läuft derzeit noch für die B-Junioren der TSG Sprockhövel in der Landesliga auf und wird ab Sommer 2018 zum Verein aus der Ruhrmetropole stoßen.

Facebook