Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Etb logo-Lokal Sport Essen SL

03.11. Englische Woche endet mit Heimspiel

Am kommenden Sonntag gibt es zum Abschluss der englischen Woche noch ein Heimspiel für die Schwarz-Weißen. Nach dem 1:1 gegen den VfR Fischeln, hofft die Mannschaft von ETB-Coach Manfred Wölpper wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. Gegner am Uhlenkrug ist das Team von TuRU Düsseldorf. Die Partie wird um 14.30 Uhr angepfiffen.

Die Düsseldorfer galten viele Jahre als Angstgegner der Schwarz-Weißen, ehe der ETB in der letzten Saison endlich mal wieder ein Spiel gegen TuRU gewinnen konnte. In der Landeshauptstadt setzten sich die Essener mit 2:1 im Stadion an der Feuerbachstraße durch. Trainiert wurden die Gäste der Schwarz-Weißen seit Beginn dieser Saison von Dennis Brinkmann, der aber in der letzten Woche bei den Düsseldorfern entlassen wurde. Gecoacht wird die TuRU zurzeit von Interimstrainer Joe Knochen, der bisher die A-Jugend betreute. Am Uhlenkrug hat der ETB seit fünf Partien nicht mehr gegen die Düsseldorfer gewonnen, will aber diesmal von seiner neu gewonnenen Heimstärke profitieren. TuRU und der ETB Schwarz-Weiß gehören zur erweiterten Spitzengruppe der Oberliga Niederrhein, sodass ein spannendes Spiel am Uhlenkrug zu erwarten ist.

ETB-Linienchef Manni Wölpper zur Aufgabe am Sonntag: „Mit TuRU Düsseldorf erwartet uns eine unangenehme Mannschaft. Sie stehen sehr kompakt und diszipliniert, und haben sehr gute Spieler in ihren Reihen. Mit einem Heimsieg könnten wir aber an ihnen vorbeiziehen. Wir haben die letzte Partie ganz ruhig analysiert und ich hoffe, dass die Aussprache gefruchtet hat. Wir werden alles versuchen, um aus der Krise herauszukommen. Wir wollen unseren Heimnimbus wahren, aber es wird sicherlich ein schweres Spiel.“

Die Verletztenmisere der Schwarz-Weißen hält weiter an. Zu den bereits verletzten Spielern Damian Peterburs und Kevin Kehrmann gesellen sich jetzt auch noch ETB-Kapitän Sebastian Michalsky und Danny Walkenbach hinzu. Der Einsatz von Robin Fechner ist fraglich.

Facebook News

18.07. 10:27 lokalsportessen.de

Sehr zufrieden waren die Veranstalter des Vereins RuWa Dellwig sowie alle mitwirkenden Mitarbeiter der Stadtwerke Essen und der Allbau mit der Resonanz auf den ersten RuWa-Familientag, im Freibad Dellwig. Exakt 1097 Besucher wollten beim ersten Familienfest und der Spieleolympiade dabei sein.

Facebook

15.07. 15:29 lokalsportessen.de

Es hat schon Tradition, das sich die Vorschulkinder des Ev. Familienzentrums Essen-Rüttenscheid, Kindergarten Julienstraße, kurz vor den Ferien noch einmal sportlichen Herausforderungen stellen. Deshalb wurde auch in diesem Jahr wieder auf der Schillerwiese die jährliche Kindergarten-Olympiade durchgeführt. Auf dem Fotos sind die sechs erfolgreichen Olympia-Teilnehmer nach der Siegerehrung zu sehen: (v. l.) Adrian, Minou, Sophia, Thea und Jamie mit Erzieherin Andrea Steinbach und Sport-Übungsleiter Rainer Grebert.

Facebook

15.07. 09:42 lokalsportessen.de

Mit der Verpflichtung von Alkan Talas ist es den Verantwortlichen in Kray erneut gelungen, ein umworbenes Talent des Essener Fußballs für sich zu gewinnen.

Facebook

12.07. 10:55 lokalsportessen.de

Mit dem 33-jährigen Sven Locke, kann Oberligist FC Kray für die kommende Saison seinen neuen Torwarttrainer präsentieren. Sven Locke, der in der Jugend beim MSV Duisburg ausgebildet wurde, dann aber beim Übergang in den Seniorenbereich eine schwere Verletzung erlitt und deshalb seine aktive Karriere beenden musste, betreut und trainiert ab sofort die Torhüter des FC Kray.

Facebook

12.07. 10:50 lokalsportessen.de

Auch in Testspielen wird ein Sieg des Favoriten erwartet. Im dritten Vorbereitungsspiel besiegte das Bundesligateam von der SGS Essen einen starken Regionalligisten aus Bocholt mit 5:0 (2:0).

Facebook

11.07. 15:55 lokalsportessen.de

Die Essener VKJ‐Talentschmiede Ruhrpott kümmert sich in Zusammenarbeit mit dem Boxring Essen e.V. um junge Boxtalente. Am vergangenen Wochenende reisten drei Nachwuchsboxer zu ihrer ersten Bewährungsprobe in die Landeshauptstadt nach Düsseldorf. Ihr Ziel, bei „Düsseldorf next Boxchamp“ zu zeigen was sie in den vergangenen Trainingseinheiten gelernt hatten. Für den jungen Belal Semmo, der in der Altersklasse U15 bis 45 Kg boxt sollte es ein großer Tag werden. Er überzeugte bei seinem aller ersten Boxkampf und ging als strahlender Sieger aus dem Ring.

Facebook