Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Grundschulmeisterschaft-Lokal Sport Essen SL

07.06. Laurentiusschule ist Stadtmeister der Grundschulen

Die Laurentiusschule (blaue Trikots) hat sich die Krone der Grundschulmeister aufgesetzt. Im Finale an der Hafenstraße setzte sich die Steeler Grundschule mit 3:0 gegen die Kraienbruchschule (grüner Trikots) durch. Die Grundschulmeisterschaft wurde zum achten Mal ausgetragen

Für die Essener Wohnbau eG war auch die achte Auflage der Fußballstadtmeisterschaften ein echtes sportliches Highlight. Alle Schülerinnen und Schüler der insgesamt 18 teilnehmenden Mannschaften haben gezeigt, dass sie auch ohne Schiedsrichter fair und respektvoll miteinander umgehen können, denn das gesamte Turnier wird ohne Schiedsrichter ausgetragen.

Als verdienter Sieger hat sich in diesem Jahr die Laurentiusschule den größten Fußballer- Respekt erworben. Die Pokalübergabe im Stadion an der Hafenstraße - vor über 7000 Zuschauern – wird für die Kids wohl lange unvergessen bleiben.

Als Schiedsrichter Martin Ulankiewicz die Spieler von Rot-Weiss Essen und TUS Erndtebrück in die Halbzeitpause schickt, wird es ernst für die beiden Mannschaften der Kraienbruchschule und der Laurentiusschule. Denn die beiden Teams haben bei den Wohnbau Stadtmeisterschaften 2018 das Finale erreicht, das in der Halbzeitpause des letzten Heimspiels von Rot-Weiss Essen ausgetragen wird. Hier holte sich am Ende die Steeler Laurentiusschule den Pott und das Preisgeld in Höhe von 500,00 Euro, durch einen sicheren 3:0 Sieg. Nach der Pokalübergabe ging es, zusammen mit dem Vizemeister von der Kraienbruchschule, auf die Ehrenrunde durch das Stadion.

Bei der achten Auflage der Wohnbau Grundschulmeisterschaften kickten in diesem Jahr insgesamt 18 Mannschaften um die Stadtkrone. Gespielt wurde an zwei Turniertagen, an denen sich die beiden Finalisten durchsetzen konnten. Das erste Turnier wurde auf dem Sportplatz vom BV Altenessen ausgetragen. Hier jubelte am Ende die Laurentiusschule über den Einzug ins Finale. Am zweiten Turniertag, der auf dem Rasenplatz der Großenbruchschule gespielt wurde, setzte sich die Kraienbruchschule im Siebenmeterschießen durch.

Organisiert und Finanziert wird die Meisterschaft von der Wohnbau eG. Damit die Mannschaften auch fit ins Turnier gehen, bekommt jedes Team von der Wohnungsbaugenossenschaft vorab noch eine Trainingseinheit mit ehemaligen Profis durch die Fußballschule Ballkontakt geschenkt.

„Für alle teilnehmenden Grundschulen ist das Turnier seit vielen Jahren das sportliche Highligt des Jahres und wir werden auch im kommenden Jahr wieder eine Meisterschaft ausrichten,“ verspricht der Pressesprecher der Wohnbau eG Frank Skrube. 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook