Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Landesliga Damen Adler Union Frintrop-Lokal Sport Essen LSE

04.10. Erster Saisonerfolg für Adler-Damen

Rundum gelungener Tag für die erste Damenmannschaft von Adler Union Frintrop: Ein 3:1-Sieg im Derby gegen Rot-Weiss Essen, die ersten drei Punkte der Saison überhaupt und die Abgabe der „Roten Laterne“ in der Landesliga.

Aber nun erstmal der Reihe nach: Die ersten 10 Minuten fanden die Adler-Damen nicht in die Partie. Die Gegnerinnen spielten körperbetont und gewannen so die Zweikämpfe. Eine Unentschlossenheit der Abwehr führte zum 0:1 Rückstand (9. Minute). Das Team von Tanja Mohr und Thomas Höfs steckte jedoch nicht auf und versuchte dagegenzuhalten. Das gelang ganz gut, etwas Zählbares sprang dabei leider nicht heraus: Anne Reschke und Saskia Kochler konnten den Ball nicht im Tor unterbringen. Die Wende brachte ein Freistoß von Steffi Freier aus 35 Metern (34. Minute). Mit dem 1:1 ging es auch in die Pause.

Nach Wiederanpfiff spielten sich die Adler-Damen regelrecht in einen Rausch. Angriff um Angriff erfolgte auf das Tor von Rot-Weiss Essen. Laura Kesper eröffnete den Chancenreigen. Ihr Schuss verfehlte das Tor nur knapp. Dann schlug das Frintroper Freistoß-Ungeheuer wieder zu: Aus halblinker Position versenkte Steffi Freier den Ball zum 2:1 in die Maschen (54. Minute). Wenig später fast das 3:1 für Adler - Steffi Freier schoss aus kurzer Distanz die Rot-Weiss-Torhüterin an. Der nächste Treffer blieb dann der eingewechselten Miriam Gommers vorbehalten, die nach einer Ecke ungestört einschießen konnte (76. Minute). Mit dem 3:1 gab sich Adler jedoch nicht zufrieden. Der Sturmlauf aufs Tor der Gegnerinnen ging weiter. Auch Pia Ristow aus der U17 fand nach ihrer Einwechslung schnell zur Mannschaft und machte auf der rechten Seite Druck. Anne  Reschke hätte die Führung noch weiter ausbauen können. Sie verfehlte erst knapp das Tor und dann vereitelte eine RWE-Spielerin die Torchance. Es blieb also beim hochverdienten 3:1-Sieg, den sich die Mannschaft auch redlich verdient hat.

Damit rückt Adler Union Frintrop auf den 11. Tabellenplatz vor und gibt die „Rote Laterne“ an die Spvg Schonnebeck ab, die spielfrei hatte.

Facebook News

03.12. 18:08 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen am kommenden Wochenende einen dicken Brocken vor der Brust. Die Bären reisen als Tabellenzweiter zum Spitzenreiter nach Rahden.

Facebook

03.12. 17:57 lokalsportessen.de

Acht Sekunden vor Schluss steht es 22:22 - und die SG Überruhr bekommt einen Strafwurf zugesprochen. Das die Mannschaft von Trainer Sebastian Vogel dann noch verliert, ist kaum zu glauben, aber wahr.

Facebook

02.12. 18:41 lokalsportessen.de

Der SC Werden-Heidhausen hat seine Herbstmeisterschaft, die schon länger feststeht, mit einem Kantersieg gegen Fortuna Bredeney untermauert. Teutonia Überruhr und der SV Isinger lieferten sich einen echten Schlagabtausch. Der SV Leithe dagegen unterlag im Spitzenspiel dem FSV Kettwig und der TC Freisenbruch behält zu Hause seine weiße Weste.

Facebook

02.12. 18:38 lokalsportessen.de

Die Adler aus Frintrop haben jetzt bereits zum vierten Mal in Folge Federn gelassen und stürzen vom Tabellengipfel auf Platz vier ab. Mintard lässt bei der Reserve von Schonnebeck nichts anbrennen und klettert auf Platz zwei, gefolgt von der SG Kupferdreh-Byfang.

Facebook

21.11. 16:13 lokalsportessen.de

Trotz starker Moral und einer guten Deckung gelingt der SG Überruhr erneut kein Punktgewinn. Mit 20:24 (9:12) unterliegen die Essener dem Spitzenteam aus Solingen.

Facebook

21.11. 16:06 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen ihr Spiel bei Hannover United mit 51:43 (14:10, 15:11, 4:13, 18:9) gewonnen und verbleiben weiter ungeschlagen auf Platz 2 in der Tabelle.

Facebook