Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kray shirt nummer 19-Lokal Sport Essen SL

15.02. Spitzenspiel in Scherpenberg

Nachdem die FC Kray Wild Boys mit dem 4-0 Derbysieg gegen den SV Burgaltendorf erfolgreich ins Jahr 2018 gestartet sind, wartet nun im ersten Auswärtsspiel ein echtes „Brett“ auf die Mannschaft um Keeper Marius Delker.

Gegner am Sonntag, 18.02.2048 – 15:00 Uhr ist der SV Scherpenberg, der 2011 noch in der Kreisliga kickte, stieg im vergangenen Sommer in die Landesliga auf und machte keinen Hehl aus seinen Ambitionen, kurzfristig den Weg in die Oberliga beschreiten zu wollen. Teils mit mehreren Topspielern gespickt, die bereits in höheren Ligen unterwegs waren; Ercan Aydogmus Wuppertaler SV, El Houcine Bougjdi KFC Uerdingen, Meik Kuta RWE und Almir Sogolj Homberg sind nur einige prominente Beispiele; gab der Verein das Ziel aus, um die Spitze mitspielen zu wollen. Und dies gelang dem Team, denn aktuell steht der SV mit 35 Punkten, punktgleich mit unserem FCK, auf Platz 4 der Landesliga-Niederrhein. Lediglich 3 Saisonniederlagen musste das Team im bisherigen Saisonverlauf einstecken; darunter die 1-6 Niederlage gegen den FC Kray.

Für Schlagzeilen sorgte der Verein dann in der Winterpause unfreiwillig. Erfolgstrainer Kay Bartkowiak gab überraschend seinen sofortigen Rücktritt bekannt und begründete dies mit Zeitproblemen. Hinzu kamen Meldungen, dass der SV in der Winterpause abspecken muss und sich im Nachgang von Spielern wie Aydogmus, Coric, Haag, Kuta, Schulz und Paschke trennte.

Doch all diese „Nebengeräusche“ sollen nicht darüber hinwegtäuschen, dass mit dem SV Scherpenberg ein enorm schwerer Gegner auf den FC Kray wartet und es wird eine Top-Leistung nötig sein, um auf dem ungewohnten Ascheplatz zu bestehen.

Die Wild Boys haben sich unter der Woche akribisch auf den kommenden Gegner eingestellt; absolvierten ein kurzfristig angesetztes Testspiel gegen den SC Frintrop auf Asche und gehen voller Optimismus und zielgerichtet in das Spitzenspiel. Bis auf die Langzeitverletzten Niklas Rieker und Mohamed Allie, werden dem Trainerteam Isiktas / Kretschmar alle Spieler zur Verfügung stehen.

„Wir stehen nun nach dem Sieg gegen Burgaltendorf nun zum ersten mal auf dem dritten Tabellenplatz. Diesen wollen wir auf jeden Fall halten, denn er könnte am Saisonende entscheidend sein“, gibt Trainer Muhammet Isiktas zu Protokoll und verweist damit auf die Möglichkeit als Tabellendritter eine Aufstiegsrelegation zu spielen (von den oberen Ligen abhängig).  „Scherpenberg spielt einen aggressiven und laufstarken Fußball vom dem wir uns jedoch nicht erschrecken lassen werden. Wir müssen und werden dem Gegner die Stirn bieten und wollen mit unseren fußballerischen Mitteln dagegen halten. Wir fahren nach Scherpenberg, um am Ende die Punkte mit nach Kray zu nehmen; ohne Wenn und Aber.“

Facebook News

14.10. 16:33 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von DJK/SF Katernberg bleibt weiter ungeschlagen. Die Verfolger von RuWa Dellwig und Schönebeck bleiben dem Spitzenreiter mit deutlichen Siegen weiter im Nacken..

Facebook

14.10. 15:53 lokalsportessen.de

Am 11. Spieltag der Bezirksliga Gruppe 6 bleibt Adler Union Frintrop weiter ungeschlagen. Der 3:2 Sieg beim TuSEM war der neunte Dreier der laufenden Saison. Weil alle Verfolger ihre Aufgaben ebenfalls mit Drei Punkten erledigten, bleibt es oben weiter spannend.

Facebook

14.10. 12:34 lokalsportessen.de

Die U17-Juniorinnen von der SGS Essen haben mit einem gelungen 4:0-Erfolg über Bayer Leverkusen, die Tabellenführung in der Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest verteidigt.

Facebook

14.10. 12:19 lokalsportessen.de

Die ETB Wohnbau Baskets haben ihr Match gegen den Tabellenführer aus Iserlohn mit 79:87 verloren. Bis kurz vor dem Ende hielten Joe Hart (Foto li.) und seine Teamkollegen dagegen und hätten gegen das Spitzenteam der Liga sogar gewinnen können. So blieb der großartige Kampf der Baskets am Ende unbelohnt.

Facebook

14.10. 12:02 lokalsportessen.de

Der Handball-Zweitligist TUSEM Essen musste seine erste Heimniederlage in dieser Saison einstecken. In der Sporthalle „Am Hallo“ unterlag die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert dem Wilhelmshavener HV knapp mit 28:29 (15:15).

Facebook

12.10. 20:18 lokalsportessen.de

Nachdem der ETB Schwarz-Weiß in der Meisterschaft wegen des Pokalspiels der SSVg Velbert am letzten Wochenende aussetzen musste, steht jetzt die schwere Hürde beim starken Aufsteiger TSV Meerbusch an.

Facebook