Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kray shirt nummer 19-Lokal Sport Essen SL

15.02. Spitzenspiel in Scherpenberg

Nachdem die FC Kray Wild Boys mit dem 4-0 Derbysieg gegen den SV Burgaltendorf erfolgreich ins Jahr 2018 gestartet sind, wartet nun im ersten Auswärtsspiel ein echtes „Brett“ auf die Mannschaft um Keeper Marius Delker.

Gegner am Sonntag, 18.02.2048 – 15:00 Uhr ist der SV Scherpenberg, der 2011 noch in der Kreisliga kickte, stieg im vergangenen Sommer in die Landesliga auf und machte keinen Hehl aus seinen Ambitionen, kurzfristig den Weg in die Oberliga beschreiten zu wollen. Teils mit mehreren Topspielern gespickt, die bereits in höheren Ligen unterwegs waren; Ercan Aydogmus Wuppertaler SV, El Houcine Bougjdi KFC Uerdingen, Meik Kuta RWE und Almir Sogolj Homberg sind nur einige prominente Beispiele; gab der Verein das Ziel aus, um die Spitze mitspielen zu wollen. Und dies gelang dem Team, denn aktuell steht der SV mit 35 Punkten, punktgleich mit unserem FCK, auf Platz 4 der Landesliga-Niederrhein. Lediglich 3 Saisonniederlagen musste das Team im bisherigen Saisonverlauf einstecken; darunter die 1-6 Niederlage gegen den FC Kray.

Für Schlagzeilen sorgte der Verein dann in der Winterpause unfreiwillig. Erfolgstrainer Kay Bartkowiak gab überraschend seinen sofortigen Rücktritt bekannt und begründete dies mit Zeitproblemen. Hinzu kamen Meldungen, dass der SV in der Winterpause abspecken muss und sich im Nachgang von Spielern wie Aydogmus, Coric, Haag, Kuta, Schulz und Paschke trennte.

Doch all diese „Nebengeräusche“ sollen nicht darüber hinwegtäuschen, dass mit dem SV Scherpenberg ein enorm schwerer Gegner auf den FC Kray wartet und es wird eine Top-Leistung nötig sein, um auf dem ungewohnten Ascheplatz zu bestehen.

Die Wild Boys haben sich unter der Woche akribisch auf den kommenden Gegner eingestellt; absolvierten ein kurzfristig angesetztes Testspiel gegen den SC Frintrop auf Asche und gehen voller Optimismus und zielgerichtet in das Spitzenspiel. Bis auf die Langzeitverletzten Niklas Rieker und Mohamed Allie, werden dem Trainerteam Isiktas / Kretschmar alle Spieler zur Verfügung stehen.

„Wir stehen nun nach dem Sieg gegen Burgaltendorf nun zum ersten mal auf dem dritten Tabellenplatz. Diesen wollen wir auf jeden Fall halten, denn er könnte am Saisonende entscheidend sein“, gibt Trainer Muhammet Isiktas zu Protokoll und verweist damit auf die Möglichkeit als Tabellendritter eine Aufstiegsrelegation zu spielen (von den oberen Ligen abhängig).  „Scherpenberg spielt einen aggressiven und laufstarken Fußball vom dem wir uns jedoch nicht erschrecken lassen werden. Wir müssen und werden dem Gegner die Stirn bieten und wollen mit unseren fußballerischen Mitteln dagegen halten. Wir fahren nach Scherpenberg, um am Ende die Punkte mit nach Kray zu nehmen; ohne Wenn und Aber.“

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook