Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

28.09. FC Kray empfängt den VfL Rhede

Es ist wieder Heimspielzeit in der KrayArena powered by Stölting Service Group. Zu Gast im nächsten Heimspiel in der Landesliga-Niederrhein ist am kommenden Sonntag, 01.10.2017 - 15:00 Uhr der VfL Rhede.

Der letztjährige Tabellendritte der Landesliga, der in den Relegationsspielen am 1.FC Monheim scheiterte, vollzog im Sommer einen Kaderumbruch. Sechs Abgänge verzeichnete Rhede nach der Spielzeit. Neben teilweise wichtigen Spieler wie Robin Volmering, Martin Schüring und Konrad Kaczmarek, wechselte auch der bisherige Trainer Javier Garciá Dinis den Posten und bekleidet nun das Amt des sportlichen Leiters. Mit Sebastian Hufe fand der Verein schnell einen Nachfolger für Dinis und gemeinsam mit dem sportlichen Leiter stellte man ein Team auf die Beine, das sich im bisherigen Saisonverlauf gut aufgestellt zeigt.

Die bisherige Bilanz kann sich sehen lassen. 4 Siegen und 2 Unentschieden stehen lediglich 2 Saisonniederlagen gegen Rellinghausen und Niederwenigern entgegen; mit Stürmer Simon Lechtenberg (10 Treffer) stellt Rhede dazu noch den zur Zeit treffsichersten Spieler der Landesliga. Auf ihn wird die Krayer Abwehr um Kapitän Niklas Rieker sicher ein besonderes Auge werfen müssen.

Die 0-4 Niederlage vom vergangenen Wochenende in Kleve tat weh, doch gemeinsam mit dem Trainerteam Muhammet Isiktas und Nils Kretschmar, haben die Wild Boys das Spiel analysiert, ihre Lehren gezogen und das Team ist gewillt, im Heimspiel gegen Rhede einen weiteren Saisonsieg folgen zu lassen.
„Mit dem VfL Rhede wartet am Sonntag ein Gegner auf Augenhöhe. Die Qualität, die Rhede auf den Platz bringt, ist uns bekannt. Wir haben den Gegner beobachten lassen und gehen top vorbereitet in die Parte“, gibt Trainer Muhamet Isiktas zu Protokoll. „Wir werden 100% auf das Spielfeld bringen und sicher vieles besser machen, als in der vergangenen Woche in Kleve. Wir sind zuversichtlich, unseren Anhängern einen weiteren Heimsieg bescheren zu können.“

Verzichten müssen die Wild Boys auf Ilias Elouriachi, der nach wie vor verletzt ausfällt, sowie auf Andrè Söllenböhmer, der nach seiner OP Fortschritte macht. Ansonsten steht der komplette Kader zur Verfügung und das Team brennt darauf, die Niederlage vom vergangenen Wochenende vergessen zu machen.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook