Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

06.11. Derby beim ESC Rellinghausen 06 endet unentschieden

Trotz einer zweimaligen Führung im Derby beim ESC Rellinghausen 06, mussten sich die FC Kray-Wild Boys am Ende mit einem 2-2 Unentschieden begnügen.

Stark geschwächt, traten die Wild Boys die Reise nach Rellinghausen an. Neben den angeschlagenen Ilias Elouriachi, Ray Ceka, Celil Kuzu und André Söllenböhmer, fiel obendrein noch Nico Blaszak mit einer fetten Erkältung aus, die auch einige andere Spieler, allerdings nicht so heftig, erwischt hatte. Doch von Beginn an, zeigten die Krayer Jungs, dass sie gewillt waren, das Spiel für sich zu entscheiden. Mit klugen Ballstafetten ließ man Ball und Gegner laufen und kam bereits in der siebten Spielminute durch Mohamed Allie zur 1-0 Führung.  Doch der ESC reagierte prompt und kam nach einem Eckball in der 16. Minute durch Hinninger bereits zum Ausgleich.

In der Folgezeit versuchte das Team um FCK-Kapitän Niklas Rieker den Gastgeber weiter unter Druck zu setzen, der seinerseits immer wieder versuchte, durch lange Bälle in die Spitze zum Erfolg zu kommen. Samuel Naussedat war es dann in der 30. Minute vorbehalten, völlig frei stehend vor dem ESC-Tor zur erneuten Führung einzuschieben. Doch auch diese Führung hatte nicht lange Bestand. Fast im Gegenzug war es erneut nach einer Ecke Hinninger, der den Ausgleich erzielen konnte.

Witterungsbedingt ging es dann 3 Minuten früher in die Kabine, nachdem der Schiedsrichter aufgrund eines Gewitters das Spiel völlig zu Recht unterbrach.

Nach einer mehrminütigen Unterbrechung wurde die Partie dann wieder angepfiffen; nach 3 Minuten wurden dann die Seiten gewechselt und die zweite Halbzeit begann, in der die Wild Boys kurz nach dem Anpfiff fast die erneute Führung erzielen konnten, doch der gut platzierte Kopfball von Mohamed Allie konnte vom ESC-Keeper soeben noch über die Latte gelenkt werden. Im weiteren Spielverlauf wogte das Spiel hin und her; der FC Kray hatte dabei allerdings die besseren Möglichkeiten, die aber, zum Leidwesen der zahlreich mitgereisten Anhängern vergeben wurden, sodass sich das Team am Ende mit einem 2-2 begnügen musste.

„Wir hätten das Spiel gewinnen müssen“, so Trainer Muhammet Isiktas nach der Partie. „Die Gegentore nach Standards dürfen so einfach nicht fallen. Das haben wir blöd verteidigt. Wir haben zwei verdiente Treffer erzielt, doch die haben am Ende nicht gereicht.“

Weiter geht es für die Wild Boys bereits unter der Woche. Am  Mittwoch, 08.11.2017 trifft unser FCK im Kreispokal auf Ligakonkurrent SV Burgaltendorf. Anstoß in der KrayArena – powered by Stölting Service Group ist um 19:00 Uhr.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook