Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

13.05. Keine Entspannung im Abstiegskampf

Der Abstiegskampf in der Kreisliga A Süd ist noch in vollem Gange. Fortuna Bredeney, Sportfreunde 07, SV Leithe und auch die Reserven von Blau-Weiß Mintard und dem SV Burgaltendorf sind immer noch nicht vor dem Abstieg gerettet. Der SV Preußen Eiberg ist dagegen bereits weg vom Fenster.

SV Preußen Eiberg – SC Werden-Heidhausen 0:10 (0:5)
Das die Aufgabe gegen Werden-Heidhausen nicht einfach werden wird für den SV Preußen Eiberg war schon vor dem Spiel klar, aber dennoch zeigten sich die Verantwortlichen optimistisch. Den letzten Strohhalm in Sachen Klassenerhalt wollten sie noch irgendwie ergreifen, daraus wurde allerdings nichts. Werden-Heidhausen war von Beginn an spielbestimmend und ließ nichts anbrennen. Auffälligster Akteur war Routinier Jason Munsch der gleich vier Mal traf. 

VFL Sportfreunde 07 – SG Kupferdreh-Byfang 0:5 (0:3)
Der VFL steckt noch mitten im Abstiegskampf, aber gegen die ambitionierten KuBys war diesmal nichts möglich für die Sportfreunde. Bereits zur Halbzeit lag der VFL mit 0:3 zurück und hatte kaum noch Hoffnung auf einen Punktgewinn, zumal die SG sehr souverän auftrat. Aktuell belegt die SGKB den zweiten Tabellenplatz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt, und diesen wollen sie auf keinen Fall mehr hergeben. 

SV Burgaltendorf II – SuS Niederbonsfeld 3:6 (1:1)
Der SuS Niederbonsfeld, der personell auf dem Zahnfleisch geht, hat endlich wieder drei Punkte eingefahren. Gegen den SV Burgaltendorf II reichte eine starke zweite Halbzeit, in der der SVB II zwischenzeitlich mit 3:2 führte. Ein Strafstoßtor von Andre Janura zum 3:3 in der 65. Minute bedeutete die Wende im Spiel. Nach dem Ausgleich gelang Nico Kerkemeier nur eine Minute später das 4:3. Nochmals Kerkemeier ( 73. ) und Khoa Kevin Tran (80.) sorgten für den 6:3 Endstand.

SF Niederwenigern II – SV Leithe 1:1 (1:1)
Der SV Leithe hat einen weiteren und vielleicht wichtigen Punkt im Abstiegskampf gesichert. Christopher Weiß (20.) brachte den SFN II in Führung, aber Tim Broschwig (37.) konnte noch vor der Pause den Ausgleich erzielen. Im zweiten Durchgang hatten beide Mannschaften ihre Chancen das Spiel für sich zu entscheiden, aber keiner Mannschaft gelang der entscheidende Treffer.

Heisinger SV – FSV Kettwig 7:1 (3:1)
Noch vor zwei Wochen war der FSV Tabellenzweiter mit einem Punkt Vorsprung, nun sind die Kettwiger Tabellendritter und haben 5 Punkte Rückstand auf die SG Kupferdreh-Byfang. Gegen den Heisinger SV war der FSV in allen Belangen unterlegen und man hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass der FSV gegen die Heisinger gewinnen könnte. Und dass obwohl die Kettwiger in der 22. Minute, durch Dennis Paede, mit 1:0 in Führung gingen. Danach aber zog der HSV das Tempo an und Kettwiger lief fast nur noch hinterher. Damit scheint dem FSV Kettwig im Saisonendspurt und im Kampf um die Aufstiegsrelegation die Luft aufzugehen.

DJK Blau-Weiß Mintard II – ESG 99/06 3:5 (1:3)
Das Ergebnis zwischen der DJK II und der ESG klingt enger als das Spiel eigentlich war. Die Essener erwischten einen guten Start, Jan-Lukas Lippeck traf in der 3. Minute zum 1:0, ehe Marco Langer-Jordy den Ausgleich in der 12. Minute erzielte. Bis Halbzeit zogen die Essener aber dann auf 3:1 davon. Im zweiten Durchgang führte die ESG mit 5:2, ehe Robin Delker in der 89. Minute, per Strafstoß, den 5:3 Endstand markierte.

TC Freisenbruch – Fortuna Bredeney 5:0 (1:0)
Nach einer ausgeglichen ersten Halbzeit, in der der TC Freisenbruch durch Kevin Maskow (8.) früh in Führung ging, zeigten sich im zweiten Durchgang deutliche Konditionsschwächen bei Fortuna Bredeney. Zudem sorgte TCF-Stürmer Kevin Maskow immer wieder für Furore und war kaum zu bremsen. Er erzielte im zweiten Durchgang einen lupenreinen Hattrick (49./77./90.) und Dirk Wipfler ( 71. ) traf ebenfalls. Drei Spiele hat die Fortuna noch um den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz, aktuell beträgt der Rückstand vier Punkte, zu schaffen.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook