Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga -Lokal Sport Essen Sabine Lodowicks

16.03. Der 20. Spieltag

Der Tabellenführer vom Heisinger SV sollte im Heimspiel gegen Reserve von BW Mintard auf der Hut sein. Am vergangenen Wochenende hat Mintard dem Tabellenzweiten aus Kettwig mal eben drei Punkte abgenommen. Wenn aber alles seinen normalen Gang geht, sollten die Punkte wohl in Heisingen bleiben.

Die Niederlage gegen den tabellenzwölften aus Mintard  wird den Tabellenzeiten aus Kettwig ganz schön gefuchst haben. Da kommt der zehnte vom VFL SF Essen, jetzt am Wochenende, vielleicht ganz recht um die angekratzte Fußballseele wieder ein bisschen aufzupolieren.

Der dritte im Tabellenbunde ist die Mannschaft der SG Kupferdreh-Byfang. Nach dem Big Point am vergangenen Wochenende gegen Werden Heidhausen, sollte der Tabellendritte auch die nächste Hürde nehmen. Aber, der TC Freisenbruch wird als Gastgeber wohl keine Geschenke verteilen wollen.

Im Tabellennachbarschaftsduell zwischen Niederbonsfeld und der Essener SG stehen sich die aktuellen Plätze sechs und fünf gegenüber. Hier ist das Ende absolut offen. Das Hinspiel endete übrigens auch mit einer Punkteteilung.

Für das Team von Werden Heidhausen verlief das vergangene Wochenende alles andere als glücklich. Das Spitzenduell in Kupferdreh ging mit 1:2 in die Hose. Jetzt heißt es gegen das Kellerkind aus Bredeney wieder anzugreifen und unbedingt die drei Punkte einzusacken.

Die einfachste Aufgabe dürfte an diesem Spieltag wohl die Reserve vom FC Kray zu erledigen haben. Als Gast hat sich der Tabellenletzte von Preußen Eiberg angekündigt. Die Preußen haben aus den vergangenen vier Spielen gerade mal einen Punkt geholt. Es ist kaum zu erwarten, dass an diesem Wochenende was dazu kommt.

Exakt acht Punkte liegen zwischen den beiden Reserven aus Burgaltendorf und  Niederwenigern. Die Gastgeber vom SV Burgaltendorf belegen Rang elf, die Gäste Platz sieben. Zieht man das letzte Wochenende zu rate, liegt ein leichter Vorteil bei Burgaltendorf. Der SV hat sich am vergangenen Spieltag beim 6:1 Sieg, gegen Eiberg, schon ordentlich warm geschossen, Niederwenigern ging mit dem langen Gesicht einer Niederlage unter die Dusche. Im Hinspiel hatte der SV Burgaltendorf auch schon die Nase vorn. 

Facebook News

16.08. 11:04 lokalsportessen.de

Zwei Spiele, zwei Siege und Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein, besser hätte der Saisonstart für den Aufsteiger vom FC Kray nicht verlaufen können. Nun wartet im nächsten Auswärtsspiel der Mitaufsteiger vom TVD Velbert auf die Mannschaft von FC Trainer Philip Kruppe.

Facebook

15.08. 13:26 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen gewinnen das Stadtderby gegen den ESC Rellinghausen und stehen am zweiten Spieltag auf dem Thron der Landesliga. Heute (Mi. 15.08.) spielen noch der SV Burgaltendorf und die SpVgg Steele gegeneinander. Anstoß ist um 19 Uhr.

Facebook

15.08. 10:51 lokalsportessen.de

In der Bezirksliga kommen die Zuschauer, was das Tore schießen angeht, voll auf ihre Kosten. Auch am zweiten Spieltag zappelte die Kugel in den sieben bisher ausgetragenen Partien wieder satte 31 Mal im Netz. Die meisten Treffer fielen dabei auf den Plätzen der Essener Bezirksligisten. Allein in Katernberg und Vogelheim klingelte es insgesamt gleich 15 Mal.

Facebook

15.08. 09:16 lokalsportessen.de

Alle drei Essener Oberligamannschaften haben im Mittwochspiel der englischen Woche die maximale Punktzahl eingefahren. Der FC Kray hat SC Union Nettetal mit fünf zu null vom Platz gefegt und grüßt von der Tabellenspitze, ETB SW Essen hat gegen den Aufsteiger vom TVD Velbert mit eins zu null gewonnen und die SpVg Schonnebeck hat bei TuRU 80 das drei Punkteticket gelöst.

Facebook

14.08. 16:30 lokalsportessen.de

Das Interesse am Spitzenspiel der Regionalliga West, zwischen Rot-Weiss Essen und dem SV Rödinghausen am kommenden Samstag im Häcker Wiehenstadion ist groß. So groß, dass das zur Verfügung gestellte Gästekontingent bereits am Mittwoch ausverkauft war.

Facebook

14.08. 12:13 lokalsportessen.de

Wer seine Talente dauerhaft auf dem eigenen Platz sehen will, der muss etwas dafür tun. Genau das haben sich die Vereine Rot-Weiss Essen, TUSEM Essen, VV Humann, ESC Wohnbau Moskitos sowie der SGS Essen und der ETB Wohnbau Miners gesagt und im vergangenen Jahr den Förderverein „Team Talente Essen“ (Foto: Gründungsvorstand mit Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der Auftaktveranstaltung 2018). Seitdem wird der talentierte Essener Nachwuchs im Handball, Basketball, Eishockey sowie Fuß- und Volleyball nach Kräften unterstützt. Insgesamt trainieren und spielen bei den sechs Clubs etwa 1.000 junge Talente, die in ihren unterschiedlichen Altersklassen, auf Landes- und Bundesebene, erstklassig sind. Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen (Mitte): v.l. Marcus Uhlig (Rot-Weiss Essen), Jonathan Krause (VVHumann - heute TUSEM), Dr. Nils Ellwanger (TUSEM), Jan Barta (ESC Wohnbau Moskitos), Dirk Rehage (SGS Essen) und Dieter Homscheidt (ETB Wohnbau Miners)

Facebook