Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

23.04. VFB Nord und Katernberg holen sichere Siege

Die beiden Spitzenmannschaften vom VFB Nord und den Sportfreunden Katernberg gehen weiter Kopf an Kopf durch die Liga. Türkyiemspor und Haarzopf bleiben weiter ungeschlagen und für Tura wird es langsam eng im Tabellenkeller.

SGS Schönebeck : DJK/SF Katernberg (2:7)
Eine klare Sache für den Tabellenzweiten aus Katernberg. Bis zur Halbzeit konnte die SGS noch mithalten, dann marschierten die Sportfreunde zu einem ungefährdeten Sieg. Dabei war es vor allem Sertac Tepe, der mit seinen fünf Treffern die SGS fast im Alleingang erledigte. 

FC Saloniki : RuWa Dellwig (1:4)
Für den FC Saloniki war es eine rabenschwarze Woche. Zuerst gab es beim Nachholspiel gegen Katernberg, unter der Woche, eine 1:7 Klatsche und jetzt das 1:4 gegen RuWa Dellwig. RuWa hat damit die 0:5 Pleite aus der vergangenen Woche wieder weg gemacht. Für den Tabellenvierten trafen Marcel Schlomm (15.), Dustin Hoffmann (49.), Dennis Peters (56.) und Ralf Busmann (66.). Für Ergebniskosmetik sorgte Vassilios Kotelis in der 80. Spielminute.

DJK Dellwig : Tura 86 (6:3)
Timo Wolter brachte die Platzherren schon in der 4. Spielminute in Führung. Danach ging Tura durch die Treffer von Jens Burghardt (30), Andre Plauk (32.) und Amin Jaber (44.) mit einer 3:1 Führung in die Kabine. Nach dem Wechsel schenkten die Gastgeber den 86zigern dann allerdings noch fünf Stück ein und drehten das Spiel. Für die Tore im  Minutentakt sorgten Philipp Storek (55.), Dieter Kopka (56.), Timo Wolter (67.) und Dominik Konrad (70. und 88.). Für Tura wird es am Tabellenende langsam wirklich eng. Der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen wird immer größer.

ESC Preußen : Türkiyemspor (1:3)
Türkiyemspor scheint wirklich unschlagbar zu sein. Der 3:1 Sieg bei den Preußen war jetzt bereits das siebzehnte Match ohne Niederlage. Dabei fing es für die Gastgeber, mit dem Führungstreffer durch Sebastian Poschwatta (2.), ganz gut an. Danach setzten aber die Gäste die entscheidenden Akzente. Ferhat Yalcin sorgte in der 33. Spielminute für den 1:1 Pausenstand. Soner Topra (69.) und Hüseyin Colak (81.) machten dann im zweiten Durchgang den 3:1 Sieg klar.

Tgd Essen West : SF Altenessen (3:0)
Mit drei Treffern in der zweiten Halbzeit hat die Tgd Essen West die Negativserie von zuletzt zwei Niederlagen in Folge gestoppt. Robert Pijowczyk (62. und 90.) und Youga Blondo (82.) sorgten für das drei Punkteerlebnis. Die Sportfreunde können trotz der Niederlage einen vier Punkteabstand zur Abstiegszone halten.

SUS Haarzopf : FC Stoppenberg (4:1)
SuS Haarzopf reitet weiter auf der Erfolgswelle. Seit jetzt sechs Spielen ist der Tabellenfünfte jetzt ungeschlagen. Den Sieg gegen den dreizehnten aus Stoppenberg brachte Haarzopf durch die Treffer von Jonas Strupat (6. und 56.), Marvin Janfelder (18.) und Heiko Maek (65.) in trockene Tücher. Den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 2:1 erzielte Gullit Koma Okalo für die Gäste.

AL ARZ Essen : VFB Essen Nord (1:5)
Das war so wohl zu erwarten. Beim 5:1 hat der Tabellenführer der Kreisliga Nord gezeigt wo der Torhammer hängt. Karlo Kressevljak brachte den Spitzenreiter in der 14. Spielminute in Führung. Danach war allerdings erst mal Torpause angesagt. Die dauerte dann bis zur 53. Minute und wurde beendet durch den Treffer von Kai Hoffmann. Danach fielen die Tore dann mehr oder weniger im Minutentakt. Kim Dudek traf in der 56., Jeff Muniri Haruna in der 61. und Kai Hoffmann noch mal in der 65. Spielminute.Für AL-ARZ traf Mohammed Hab in der 67. Spielminute durch einen Foulelfmeter. 

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook