Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 ESC Preußen gegen VFB Essen-Nord-Lokal Sport Essen LSE

28.05. VFB Nord setzt sich Meisterkrone auf

In der Kreisliga Nord sind die ersten wichtigen Entscheidungen gefallen. Der VFB Nord setzt sich die Meisterkrone auf und Tura 86 steht als erster Absteiger fest.

DJK Dellwig : SF Altenessen (2:1)
Ein wichtiger Dreier für die Gastgeber, auf den die Anhänger lange warten mussten. Nachdem die Gäste in der 18. Spielminute durch Alexander Kiwitt in Führung gingen, dauerte es bis zur 84. Minute eh Marcel Steden den Ausgleich machte. Das in der Nachspielzeit (90. +1) noch das große Punktepaket geschnürt werden konnte, bedeutete am Ende den Klassenerhalt.

FC Stoppenberg : RuWa Dellwig (0:6)
Bis zur Halbzeit brannte beim Tabellenvierten die Angriffsabteilung noch auf Sparflamme. Tobias Uehmann war der Torschütze, der in der 38. Minute für den einzigen Treffer des ersten Durchgangs sorgte. Nach dem Wechsel sorgte Ralf Busmann (51.), Matthias Bloch (65.) und Dennis Peter mit seinem Dreierpack (68., 73., 81.) für klare Verhältnisse. Weil die Konkurrenz um den Klassenerhalt gepunktet hat, rutscht Stoppenberg auf den Abstiegsrelegationsplatz. 

ESC Preußen : VFB Essen Nord (0:2)
Der Tabellenführer vom VFB Essen Nord hat sich die Krone der Kreisliga  Nord aufgesetzt. Mit dem 2:0 Sieg gegen den ESC Preußen kann am kommenden letzten Spieltag die Meisterschaft auf eigenem Platz gefeiert werden. Für die beiden Meistertreffer sorgten Karlo Kresevljak (28.) und Kim Dedek (53.). Glückwunsch zur Meisterschaft. Die Preußen werden die Niederlage verkraften, sie haben in dieser Saison nichts mehr zu gewinnen und auch nix mehr zu verlieren.  

Türkiyemspor : SGS Schönebeck (5:4)
Türkiyemspor bleibt auch im 21. Spiel in Folge ungeschlagen. Die Anhänger beider Mannschaften sahen neun Tore, die gut auf beide Hälften verteilt waren. Die ersten fünf Treffer legten beide Teams schon in Halbzeit eins in die Maschen. Mann des Spiels war Ferhat Yalcin, der gleich vier Tore (6., 16., 35., 75.) für den SC Türkiyemspor beisteuerte. Den letzten Treffer markierte Hasan Fidan in der 64. Spielminute. Für die Gäste trafen David Richter (1.) und Mohamed Ibrahim (25., 51., 53.).

DJK SG Altenessen : FC Saloniki (4:0)
DJK SG Altenessen hat drei wichtige Punkte im Abstiegskampf eingefahren und kann die Klasse, am letzten Spieltag,  jetzt aus eigener Kraft sichern. Mit dem 4:0, durch die Treffer von Maurice Ritter (3.), Pascal Rolnik (35., 90.) und Adrian Casado Fernandes, hat sich die SG Altenessen eine gute Position für das letzte Saisonspiel gesichert. Mit einem Sieg gegen AL ARZ Essen in der kommenden Woche, kann Altenessen die Klasse aus eigener Kraft halten.  

SuS Haarzopf : Tura 86 (4:1)
Das war für Tura 86 definitiv für lange Zeit das letzte Spiel in der Kreisliga A. Mit der deutlichen 0:4 Niederlage sind die 86ziger abgestiegen und kicken in der kommenden Saison in der Kreisliga B. Haarzopf bleibt auch im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen. 

Tgd Essen West : AL ARZ Essen (2:0)
In diesem Spiel ging es für beide Mannschaften nur noch um die Ehre. Thiemo Abbdoul Bah sorgte mit seinem Doppelpack (54., 88.) für den Erfolg des Tabellensiebten. 

 

 

Facebook News

24.09. 15:00 lokalsportessen.de

Nach dem siebten Sieg in Folge zieht DJK Adler Union weiter seine Kreise am Tabellenhimmel. Aufsteiger Kupferdreh-Byfang verhaut den Vogelheimer SV und mischt weiter oben mit.

Facebook

24.09. 13:26 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von DJK/SF Katernberg bleibt weiter ungeschlagen. Die Verfolger von RuWa Dellwig und AL ARZ spielen unentschieden und Schönebeck klettert mit einem Sieg auf Rang drei.

Facebook

24.09. 11:52 lokalsportessen.de

Die Hot Rolling Bears haben am vergangenen Wochenende ihre neu formierte Mannschaft vorgestellt. Im Testspiel gegen den Ligakonkurrenten aus Warendorf spielten zum ersten Mal auch die beiden Neuverpflichtungen Walter Vlaanderen und Steffen Rundholz (siehe Foto).

Facebook

24.09. 11:04 lokalsportessen.de

Nach 60 aufregenden und spannenden Minuten, muss sich die SG Überruhr dem nächsten Favoriten knapp geschlagen geben. Mit 29:30 (11:16) geht der Sieg unterm Strich aber verdient an den aktuellen Tabellenführer aus Remscheid. Die SG Überruhr steht nach dem dritten Spiel der neuen Saison jetzt auf Rang sieben der Oberliga Niederrhein.

Facebook

24.09. 10:45 lokalsportessen.de

Tore am Fließband sahen die Zuschauer im Spiel zwischen Burgaltendorf und Holsterhausen. Am Ende reichten 12 Tore nicht um eine Mannschaft als Sieger vom Platz gehen zu lassen.

Facebook

21.09. 17:34 lokalsportessen.de

Anstoß an der Hafenstraße! Heute geht es gegen den Aufsteiger aus Straelen. RWE Trainer Karsten Neitzel räumt dafür auch persönlich auf, damit es losgehen kann!

Facebook