Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kreisliga Titel Kettwig-Lokal Sport Essen SL

23.03. Der 21. Spieltag

Große Überraschungen sind am diesem Spieltag in der Kreisliga Nord eher nicht zu erwarten. Der Spitzenreiter von Essen Nord spielt bei den Sportfreunden Altenessen, der zweitplatzierte von RuWa Dellwig hat spielfrei und der Tabellendritte von DJK SF Katernberg muss zum Abstiegskandidaten von DJK SG Altenessen. 

SGS Essen : ESC Preußen
Die SGS Essen Schönebeck steht zwar „nur“ auf Rang fünf der Tabelle, gehört aber in vielen Bereichen zu den Top Teams der Kreisliga Nord. Die Offensive der SGS ist die Treffsicherste aller Teams. Das liegt sicher auch an Mahmoud Ibrahim, dem zur Zeit besten Torschützen der Liga. Auch in der Heimtabelle liegt die SGS ganz vorne, die meisten Punkte holt das Team auf eigenem Platz. Das dürfte sich für den kommenden Gast vom ESC Preußen alles andere als Verheißungsvoll anhören. Aber, die Preußen haben am vergangenen Wochenende, mit dem 6:1 Sieg über den FC Stoppenberg, auch ganz gut hingelangt. Das Spiel fünf gegen sieben verspricht spannend zu werden.

DJK Dellwig : FC Stoppenberg
Wenn der FC Stoppenberg auf Reisen geht, dann bringt er meistens Geschenke mit. Der FC gehört nämlich Auswärts zu den Punktelieferanten der Liga. Bisher hat das Team in der Fremde gerade mal läppische 4 Punkte eingefahren. Das dürfte Musik in den Ohren der schlechtesten Heimmannschaft Liga sein. Das Team von DJK Dellwig hat zu Hause gerade mal drei Punkte geholt.  Kuriose Vorzeichen im Duell der Minimalisten. Wenn hat nicht gegen kann nicht spielt, kommt meisten ein Unentschieden dabei raus. Mal sehen was Sonntag passiert.

Tgd Essen West : Tura 86
Bei der Tgd Essen West wird sich der Adrenalinspiegel beim kommenden Gegner auch nicht sonderlich erhöhen. Auch die Mannschaft von Trainer Dennis Hermann in den vergangenen vier Spielen nur drei Punkte eingefahren hat, sollten die Kräfteverhältnisse gegen Tura 86 klar sein. Die  86.ziger stehen ganz tief im Tabellenkeller und warten seit vier Spielen auf einen Sieg. Dazu kommt die eklatante Auswärtsschwäche. Fünf Punkte auf fremdem Platz, das ist kein Wert der Angst macht.

DJK SG Altenessen : DJK SF Katernberg
Mit 62 Gegentreffern ist die Altenessener Abwehr löchrig wie ein Käse. Wenn dann die drittbeste Offensive (48 Tore) ihren Besuch angekündigt, dürfte eigentlich klar sein was passiert. Alles andere als ein Sieg für die Sportfreunde aus Katernberg wäre eine echte Überraschung.

Essen Nord : SF Altenessen
Ohne großartige Überraschungen dürfte auch diese Partie verlaufen. Der Tabellenführer von Essen Nord spielt konstant wie ein Uhrwerk und hat seit acht Spielen am Stück nicht mehr verloren. Von so einer Bilanz können die Sportfreunde nur träumen. In den vergangenen acht Partien gab es für Altenessen zwei Siege, zwei unentschieden und vier Niederlagen. Kaum zu glauben, das der Tabellenführer da was anbrennen lässt.

AL ARZ Essen : Türkiyemspor
Im Duell zwischen dem Tabellenvierten von Türkiyemspor und dem neunten von AL ARZ Essen dürften die Weichen eigentlich auch schon gestellt sein. Türkiyemspor hat jetzt schon seit elf Spielen nicht mehr verloren. AL ARZ hat sich mit dem Sieg am vergangenen Spieltag gegen Tura 86 ein bisschen frischen Wind geholt. Ob das reicht um zum großen Wurf auszuholen ist fraglich.

SuS Haarzopf : FC Saloniki
In diesem Match ist alles drin. Haarzopf steht auf Platz acht, Saloniki auf Rang zehn. Das Hinspiel endete 1:1 unentschieden. Was ein bisschen für den FC Salokiki spricht ist die Heimschwäche von SuS Haarzopf. Gerade mal vier Punkte hat das Team von Trainer Andreas Höbusch auf eigenem Platz geholt. Auf der anderen Seite darf Saloniki auch nicht gerade als die Auswärtsrakete der Liga bezeichnet werden. Ein Spiel das spannend werden könnte. 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook